Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 28. März 2014

Observer Fotos von "Dromund Kaas"

Ich hatte kürzlich hier im Blog ein paar Observer Fotos von "The Forge" gepostet. Observer (oder auch "Beobachter") bedeutet in diesem Fall, dass es sich um einen Rollenspiel-Sim handelt, auf dem es aber gestattet ist, mit einem "Observer"-Text über dem Avatar die Region zu erkunden.

Der Landepunkt ist in diesem Schiff
Bei Dromund Kaas (The Dark Planet) handelt es sich um einen Planeten aus dem Star Wars Universum. Laut Star Wars Wiki verlegten die dunklen Lords der Sith die Hauptstadt des Sith-Imperiums von Dromund Kaas nach Byss, ließen aber auf dem dunklen Planeten das geheime Labor des Sith Imperators zurück. Dieses Labor findet man auf der SL-Region aber nur, wenn man ein wenig Erkundungstrieb hat.

Die Landschaft auf dem Simboden
Großer Lauschangriff
Neben Dromund Kaas gehören noch die beiden Regionen Ossus und Byss zu diesem Star Wars RP. Byss befindet sich auf der SL-Map diagonal unterhalb von Dromund Kaas.

Am Landepunkt kann man sich alle LMs geben lassen, sowie eine Notecard mit den RP-Regeln und vielen Disclaimern. Das komplette Regelwerk ist so lang, dass man sich zum Lesen fast den Abend freinehmen muss. Zum Glück gab es den Hinweis auf die Möglichkeit eines OOC Observers ziemlich am Anfang. Das entsprechende HUD ist in der Notecard eingebettet und wird beim Anklicken ins Inventar kopiert.

Geheime Anlagen
Von der Startplattform geht es dann per Teleport zunächst runter auf den Simboden. Das Windlight ist ziemlich dunkel und für meine Fotos habe ich wieder den Gamma-Wert erhöht, ohne die vorgegebene Umwelteinstellung zu ändern. Die Umgebung auf dem Boden ist optisch gesehen noch am wenigsten beeindruckend, weil hier zu viele unterschiedliche Stile zusammengewürfelt wurden.

Das Hauptlabor
Roboter-Armee
Interessanter wird es dann, wenn man per Teleport zu den verschiedenen Sky-Plattformen vorstößt. Diese gehören örtlich zwar auch zum Szenario am Simboden, aber man hat das so gelöst, dass der Klick auf eine Tür oder Schleuse eben gleichzeitig auch einen Teleport auslöst. So konnte man die jeweiligen Räume völlig frei in Form und Größe gestalten.

Laborgeräte
Wie bei vielen RP-Regionen in Second Life, ist die Qualität einiger Bereiche wirklich gut gelungen. Vor allem die verwendeten Texturen in diesem geheimen Labor haben mir ziemlich gefallen. In diesem Labor gibt es dann noch weitere Türen, die zu Nebenräumen führen, in denen einige Ergebnisse aus den Experimenten aufbewahrt werden (siehe die folgenden zwei Fotos).

Nebenlabor (klein)
Nebenlabor (groß)
Insgesamt habe ich aber nicht alle Räume entdeckt, die auf Dromund Kaas zum RP gehören. Ein aktuelles Video von Kara Trapdoor auf YouTube zeigt zumindest Szenen, die ich nicht gesehen habe.


So, mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein. Ich war ja nur als Observer unterwegs und habe nix angefasst.^^ Eigentlich habe ich hier nur etwas Text gepostet, damit ich ein paar Fotos unterbringen kann.

>> Teleport zu Dromund Kaas


Kommentare:

  1. Da ich SL wegen der leider stetig schwindenden RP-Möglichkeiten mittlerweile zugunsten von SWTOR nahezu aufgegeben habe, hat mich der Titel Deines heutigen Posts aufhorchen lassen - immerhin findet viel RP dort in Kaas City auf eben jenem Planeten statt.
    Jetzt muss ich also tatsächlich wieder mal in SL einloggen ... :)

    Danke für diesen Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich im Laufe der Jahre mitbekommen habe, gibt es einige Star Wars RPs in Second Life. Dromund Kaas und die zwei anderen Regionen kannte ich allerdings bisher noch nicht, obwohl dort seit 2010 gespielt wird. Bekannter sind da die Sims Skylar III und Korriban.

      Da ich aber selbst kein RP mache, weiß ich nicht, wie groß die IC Beteiligung noch ist. Auf Dromund Kaas war einem Spieler so langweilig, dass er mich mit einem Laserschwert bearbeitet hat (trotz Observer-Title). :)

      Löschen
    2. Nicht zu deutschen Zeiten. Leider.

      Löschen