Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 25. Mai 2014

Tauchen in Second Life

Vor drei Wochen hatte ich mehr zufällig auf SLUniverse einen Thread gesehen, in dem nach Regionen zum Tauchen in Second Life gefragt wurde. Leider ist dieser Thread nach nur 16 Beiträgen eingeschlafen, aber ein paar Vorschläge gab es schon.

Ich selbst war zuvor seit etwa fünf oder sechs Jahren in SL nicht mehr tauchen gewesen. Ich kann mich zwar noch an zwei sehenswerte Regionen erinnern, die es heute aber leider nicht mehr gibt. Das war zum einen Dive World und zum anderen Cocololo Island. Also bin ich in den letzten Wochen immer mal wieder losgezogen und habe nach Orten gesucht, die heute in SL zum Tauchen geignet sind, bzw. wo man etwas zu sehen bekommt.

Fruit Islands
Als erstes habe ich mich inworld und auf dem Marketplace nach einer Tauchausrüstung umgesehen, denn meine alte von 2007 war nicht mehr wirklich Stand der Technik. Allerdings muss ich sagen, dass es zu diesem Thema aktuell nicht besonders qualitative Ausstattung gibt. Die größte Auswahl hat noch Heps Virtual Dive System. Hier lohnt sich auch ein Besuch im inworld Shop, weil es dort einige Freebies gibt, wie zum Beispiel unterschiedliche Luftflaschen.

Dann gibt es noch Splash Aquatics, von denen ich bereits 2007 meine Ausrüstung gekauft hatte und deren Ausstattung sich seitdem auch kaum verändert hat. Objekte aus Mesh sind bei beiden Shops Fehlanzeige.


Schließlich habe ich mir meine Ausrüstung dann von unterschiedlichen Anbietern selbst zusammengestellt. Tauchweste, Flossen, Luftflasche und HUD von Heps, Gürtel und Taucherbrille von Splash Aquatics, Atemgerät und Tauchuhr von einem Dollarbie und ein paar Surf-Shorts von irgendwem. Denn in ein Ganzkörperkondom (genannt Neoprenanzug) wollte ich mich nicht zwängen.

Das Tauch-HUD von Heps arbeitet in Verbindung mit den Tauchflossen, in denen die Animationen für den Avatar eingebaut sind. Es gibt verschiedene Fortbewegungs- und Schwebeanimationen. Genauso kann man auch in den Walk-Modus gehen und unter Wasser auf dem Boden oder anderen Objekten laufen. Im Wasser die Höhe zu verändern, geht über die Bild hoch und runter Tasten, oder indem man im Mouselook einfach die Kamera in die Richtung dreht, wo man hin möchte.

Das Tauch-HUD von Heps
Soweit die allgemeinen Informationen. Nun stelle ich ein paar Regionen vor, die ich mit meiner selbst kombinierten Ausrüstung besucht habe. Einige stammen aus dem SLU-Thread und einige kannte ich selbst schon. Dennoch ist das sicher nur ein kleiner Überblick und es gibt noch eine Menge weiterer Orte. Insgesamt hat mir diese etwas andere Simerkundung viel Spaß gemacht.


Galgano - Coastal Waterway

Ich fange mal ganz klein an. Überall im SL-Grid haben die Moles auf geschütztem Linden Land kleine Installationen errichtet, viele davon auch unter Wasser.


Auf Galgano gibt es eine kleine Inselgruppe, in deren Mitte ein abgestürztes Ufo unter Wasser liegt. In der Nähe schweben auch einige fremdartig aussehende Wesen durchs Wasser. Alles eingerahmt von ein paar Pflanzen.


Nicht soo viel zum Erkunden, aber alles in typisch liebevoller Moles-Bauweise.

>> Teleport bach Galgano


Fanci's Deep - Blake Sea

Nach dem kleinen Auftakt wird es jetzt umso größer. Die vier relativ neuen Regionen von Fanci's Deep in der Blake Sea sind den Meerjungfrauen gewidmet, eignen sich aber auch für ausgedehnte Tauchgänge. Eigentlich ist die Unterwasserlandschaft sogar noch viele Regionen größer und sie alle gehören zu den Blake Deeps, aber nur die Fanci-Regionen sind komplett mit Wasser bedeckt.

Ein Wald aud Kelp
Es gibt ein Teleport-System, das über Schilder genutzt werden kann. Die stehen an verschiedenen Stellen unter Wasser und zeigen einen großen Bereich der Blake Sea,  der viele dezentrale Installationen unter Wasser beheimatet (jeder gelbe Punkt ist ein Teleport-Ziel).

Teleport-Tafel für die Blake Deeps
Gestaltet wurde die Unterwasserwelt fast ausschließlich mit den Kreationen von Aley (Arcadia Asylum). Vor allem die großen Wälder mit ihren "Kelp" genannten Pflanzen sind ziemlich cool (siehe erstes Foto oben). Aber auch das große Höhlensystem und der Schiffsfriedhof sollte auf jeden Fall mal besucht werden. Hier nun jeweils ein oder zwei Fotos pro Region und der jeweilige Teleport dorthin.

Fancie's NW
Auf der Region Fancie's NW gibt es das große Höhlensystem. Ich bin gar nicht alle Gänge abgeschwommen, aber in denen wo ich drin war, sah es ganz nett aus.

>> Teleport zu Fancie's NW
...................................................

Fancie's NE
In Fancie's NE ist unter Wasser ein Vergnügungspark im typischen Aley-Design. Es gibt einige Fahrgeschäfte und Buden mit eingebauten Posebällen und man kann einige Freebies ergattern bzw. gewinnen.

>> Teleport zu Fancie's NE
...................................................

Fancie's SE
Fancie's SE
Auf Fancie's SE ist der schon erwähnte Schiffsfriedhof. Aley-Fans werden die Schiffe kennen, denn einige von ihnen gibt es auch mit Vehikelskript zum über Wasser fahren. Von der Kulisse her ist das für mich die schönste Fanci-Region.

>> Teleport zu Fancie's SE
...................................................

Fancie's SW
Und auf Fancie's SW gibt es schließlich ein Info-HUB, ein paar Unterwasserhäuser und einige kleinere Strukturen.

>> Teleport zu Fancie's SW


Weil es mal wieder etwas länger geworden ist, geht es auf der Unterseite nach dem folgenden Link weiter:


Suboceana

Laut Werbespruch von Heps umfasst diese Unterwasserlandschaft mehr als 30 Regionen. Das halte ich allerdings für etwas übertrieben, es sei denn, man zählt auch kahlen Sandboden zu den interessanten Ausflugszielen dazu.

The Lost Treasures of the Sunken City - Betacourt
Ganz im Süden dieser Regionen ist der Shop von Heps. Springt man dort ins Wasser, gibt es aber lediglich ein rostiges U-Boot zu sehen, mit ein paar Objekten drumherum.

The Lost Treasures of the Sunken City - Petaccio
Interessanter wird es dann ein paar Regionen weiter nördlich. Dort befindet sich "The Lost Treasures of the Sunken City". Die zwei Fotos hier oben sind von dort. Und das sind die beiden Teleports dazu:

>> Teleport nach Betacourt
>> Teleport nach Petaccio


Cave Rua

Diese Region kenne ich schon viele Jahre. Wenn es darum ging, irgendwelche Viewer-Funktionen oder SL-Eigenschaften unter Wasser zu testen, bin ich oft zum Cave Rua gegangen. Die Mermaid-Landschaft zählt zwar nicht unbedingt zu den aufregendsten, aber Rua gehört zu den wirklich alten Regionen im SL-Grid und hat schon so etwas wie Museumsqualität.

Cave Rua - Nord
Cave Rua -Süd
Es gibt unter Wasser zwei getrennte Bereiche, die mit einem Steinweg verbunden sind. Von meinem Landepunkt einfach in Richtung Süden bewegen.

>> Teleport zum Cave Rua


Abyss Observatory - Second Earth 3

Auch von dieser Lehr- und Wissenschaftsregion habe ich schon ein paar Mal etwas in meinem Blog geschrieben. Das Abyss Observatory ist der letzte Überlebende der vielen NOAA-Regionen, die es einmal in SL gegeben hat. Eine Gruppe japanischer Professoren hatte diese letzte Region beim vollständigen Rückzug der NOAA dann übernommen und führt sie nun privat weiter.

Whale Watching
Eigentlich ist die Landschaft unter Wasser nicht besonders schön. Es ist eben ein Lehrsim, der mit Schildern und Demos versucht, den Besuchern etwas zu vermitteln. Es gibt aber einige Details, die einen kurzen Besuch mit dem Taucheranzug lohnenswert machen, wie zum Beispiel die Wale, die Nautilus von Kapitän Nemo und noch ein paar weitere Kleinigkeiten.

Die Nautilus (rechts) und schönes Unterwassergebüsch (links)
>> Teleport zum Abyss Observatory


New Babbage's Vernian Sea

New Babbage gehört zu einer alten Steampunk-Community, die früher mal viele Tiefsee-Regionen hatte. Übrig geblieben ist davon nur noch eine, plus etwas Hafenwasser auf zwei weiteren Regionen.

Die Vernian Sea ist ziemlich dunkel
Die Besonderheit der Vernian Sea ist die Wassertiefe von 100 Metern. Leider wurde der Fullprim Sim inzwischen in eine Homestead umgewandelt, wodurch viel von der ehemals üppigen Unterwasserlandschaft verloren ging. Es gibt kaum noch Fische und Pflanzen, sondern nur noch die Röhrenstrukturen und Habitate, die früher auch schon dort waren. Lediglich etwas abseits gibt es noch eine ganz ansehnliche Szene.

Toter Fisch
Es gibt in der Vernian Sea verschiedene feste Landepunkte, die alle innerhalb der Gebäude liegen. Ich weiß nicht, ob mein Teleport direkt funktioniert oder ob man woanders landet. Ansonsten ist dort, wo ich meinen Teleport gesetzt habe, ein Ausstieg in das Wasser zu finden.

>> Teleport zur Vernian Sea


Blake Sea - Sirens Isle

Noch einmal Blake Sea: Klein aber fein ist der Unterwasserkrater von Sirens Isle. Das ist wirklich nur ein kleiner Fleck, aber für eine Installation der Moles recht üppig ausgestattet. Auch mal mit der Kamera über Wasser schauen. Denn die Überwasserszene dürften einige kennen.

Sirens Isle - klein und bunt
Schwarmverhalten
>> Teleport zu Sirens Isle


Ahab's Haunt

Und noch eine kleine Unterwasserszene von den Moles. Das riesige Leviathan-Skelett in den Nautilus-Gewässern kennen sicher schon viele. Dort einfach mal in den See (weil von Landmasse umgeben) unter dem Skelett hüpfen. Auch hier gibt es einen kleinen Schiffswrack-Friedhof.

Ahab's Haunt
>> Teleport zu Ahab's Haunt


Margaritaville

Wie man einen Estate-Wohnsim auch für Taucher, Mermaids und Nixen ganz interessant gestalten kann, zeigt Margaritaville. Zwischen den einzelnen Wohnparzellen gibt es eine große und bunte Unterwasserwelt.

Margaritaville

Da ist zwar auch ein bisschen Kitsch mit verbaut (habe ich gekonnt in meinen Fotos ausgespart^^), aber im Großen und Ganzen gibt es bei einer kompletten Besichtigungsrunde durch den Wassergraben doch einige nette Dinge zu sehen.

>> Teleport nach Margaritaville


Von Citrus nach Guava (Fruit Islands)

Jetzt kommt das Highlight meiner Tauch-Tipps. Die ersten zwei Fotos am Anfang dieses Berichts stammen auch schon von diesem Ort. Auf den Fruit Islands (mehr als 100 zusammenhängende Regionen) gibt es einen langen Unterwassergraben, der über vier Regionen verläuft. Diesen Graben sieht man auch gut auf der Weltkarte - einfach mal einen meiner beiden Teleports unten anklicken.

Fruits Island
Viel Bewegung, viel Farbe
Der Graben ist mit einer abwechslungsreichen und zum Teil kunterbunten Unterwassergestaltung versehen worden. Die verwendeten Objekte sind dabei gar nicht mal besonders hochwertig. Es gibt viele 2D-Textur-Fische und einfache Primplattenpflanzen. Aber als Taucher den langen Graben zu durchqueren, macht einfach Spaß.

Ganz einfach gebaut, aber trotzdem irgendwie gut
Kurze Diskussion um die Vorfahrt...
Wenn mich jemand nach einem Ort zum Tauchen in SL fragen sollte, dann würde ich ihn als erstes dorthin schicken. Außerdem bekommt man bei der über einen Kilometer langen Tour einen guten Überblick, was es so alles in SL an Unterwasserlandschaftsprodukten (geiles Wort) gibt.

>> Teleport nach Citrus - (nördliches Ende)
>> Teleport nach Guava - (südliches Ende)


Armenelos - Calas Galadhon Park

Ok, zu Armenelos muss ich sicher nicht viel schreiben. Dies ist eine der elf Regionen des Calas Galadhon Park. Vom Landepunkt geradeaus ins Wasser gehen. Das ist zwar nur eine kleine Mermaid-Landschaft, aber einige Ecken eignen sich ganz gut für Fotos. Und ein Besuch auf den Calas-Regionen lohnt sich sowieso immer.

Armenelos - mal natürlich grün...
...mal ziemlich bunt
>> Teleport nach Armenelos


Neo Deep Sea

So, letzte Vorstellung für heute: Die Neo Deep Sea ist noch einmal altes Mainland und in direkter Nachbarschaft zu den Snowlands. Was ich bisher nicht wusste: Auch auf dem Mainland gibt es Wasser mit 100 Meter Tiefe. Damit das mit dem Rest der Mainland-Gewässer zusammenpasst, gibt es nördlich von meinem Landepunkt einen Staudamm, hinter dem das Wasser dann wieder die üblichen 20 Meter Tiefe hat.

Jepp, dieses Skelett, das in vielen Wasserlandschaften auftaucht, ist von Aley
Auch in der Neo Deep Sea gibt es eine kleine aber sehr bunte Landschaft, die komplett aus Objekten von Aley gestaltet wurde. Bei bestimmten Kameraeinstellungen wirkt das sogar hochqualitativ, was im Wesentlichen durch die lokale Beleuchtung unter Wasser erreicht wurde.

So deep, so dark
Ich habe den Landepunkt nahe der Grenze auf dem Nachbarsim gesetzt, weil der Sim der Neo Deep Sea einen festen Landepunkt hat, der zu einer Werbeplattform für einen Motarradshop führt.

>> Teleport zur Neo Deep Sea


Links:

Kommentare:

  1. Nikira Naimarc25. Mai 2014 um 12:05

    Danke Maddy für diesen doch recht umfassenden Bericht über eine für mich noch unbekannte Welt in SL. Es macht neugierig. Da sieht man mal wieder, wie vielseitig SL ist.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Super Bericht.
    Die Tauchspots in der BlakeSea nehm ich noch in meine Karte mit auf (sofern nicht schon drin).
    Die anderen werde ich bestimmt in nächster Zeit mal erkunden.

    AntwortenLöschen
  3. Luisa2 Resident:
    danke für den informativen Bericht..
    Dann werd ich demnächst auch mal abtauchen

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den Bericht, ich bin immer wieder auf der Suche nach nicht RP Regionen für Meerjungfrauen. Davon gibt es leider immer weniger. Da werde ich sicher auch demnächst aufschlagen um ein bisschen rumzulungern und zu erforschen.
    Freundliche Grüsse Suzanna Lean

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure Kommentare. Es freut mich, wenn euch der Bericht gefallen hat. :)

    AntwortenLöschen
  6. Very, very excellent and thorough report on the best of Second Life's diving areas Maddy! (and I loved your photography too—so nicely shot). You included each of the locations I would have suggested and more! I will have to go diving again, thanks to all your suggestions. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dahlia,
      I'm pleased that you are visiting my blog.
      Luckily, pictures and SLURLs are multilingual. And for the rest maybe Google translator deliver something useful.

      Yes, I know you like the SL ocean water. I remember one of your blog posts, when you set a new world record for distance swimming in SL. :)

      Löschen
  7. Ich habe vor ein paar Jahren fast alle Mianland Tauchreviere gelistet in iner Notecard. Oder hier:
    http://www.slinfo.de/forum/showthread.php?t=24792

    AntwortenLöschen