Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 14. Mai 2014

Zwei Fotoausstellungen von Melusina Parkin

Ich habe ja schon ein paar Mal erwähnt, dass ich die SL-Fotos von Melusina Parkin ziemlich gut finde. Im Laufe der letzten Wochen hatte Ziki Questi in ihrem Blog zwei Galerien von Melusina vorgestellt, die in SL neu eröffnet wurden. Am vergangenen Wochenende hatte ich mal die Zeit, sie in Ruhe zu besichtigen.

American Signs
.
Ich habe mir bisher die Fotos von Melusina hauptsächlich in ihrem Flickr-Fotostream und auf der Explore Second Life-Seite angesehen. Da kommen die einzelnen Bilder schon ziemlich gut. Aber es ist noch einmal wesentlich beeindruckender, wenn man eine ganze Galerie mit ihren Fotos besucht und diese auf sechs Meter breiten Primflächen präsentiert werden. Dann erschließt sich zumindest mir die eigentliche Kunst hinter dieser Form der Fotografie noch intensiver.

American Signs
Die ältere der beiden Ausstellungen mit dem Namen "American Signs" wurde am 21. April 2014 eröffnet und zwar im altehrwürdigen Rose Theatre auf Angel Manor. Kylie Sabra hat in ihrer Rose Gallery der Themenauswahl aus Melusinas Americana-Serie viel Platz zur Verfügung gestellt und zum Teil mit 3D-Objekten ein passendes Ambiente erzeugt. Der Raum mit dem Bett (siehe nächstes Foto) ist ein echter Eyecatcher.

Passend zum Thema "Motel" (Hintergrund) wurden auch verschiedene 3D-Objekte platziert
Gezeigt werden amerikanische Tafeln, Schilder, Leuchtreklame usw. im Stil der 1930er bis 1950er Jahre. Diese Symbole im Retro-Design hat Melusina alle in Second Life gefunden und fotografiert. Dies ist jedoch nicht immer sofort ersichtlich, denn sie setzt ihre Motive sehr gut in Szene, so dass sie teilweise wie reale Aufnahmen wirken. In meiner zweiten vorgestellten Galerie weiter unten ist das sogar noch mehr der Fall als hier bei der Signs-Ausstellung.


Am Landepunkt gibt es über das Galerieschild eine Notecard mit der SL-Biografie von Melusina. Die Ausstellung geht durch mehrere Flure und Räume der Rose Gallery. Auf beiden Seiten gibt auch noch weitere Ausstellungen anderer Künstler und insgesamt ist diese Galerie fast ein kleines Labyrinth. Wie lange Signs noch laufen wird, weiß ich nicht. Aber für den Mai sollte das mindestens noch aufgebaut bleiben.

>> Teleport zur Ausstellung "American Signs"


Themes
.
Die zweite Ausstellung mit aktuellen Fotos von Melusina heißt "Themes" und befindet sich in der Galerie "The Nite's Place". Sie wurde am 9. Mai eröffnet und zeigt SL-Fotos zu sechs unterschiedlichen Themen, die Melusina auch in ihren Fotoalben auf Flickr so unterteilt hat.

Themes
Die sechs Themen heißen Details, Solitudes, Industry, Landscapes, Minimal und Urban. Jedes Thema hat in der Nite's Place Galerie einen eigenen Raum erhalten. Am Landepunkt steht man zunächst in einer leeren Halle. Dort einfach durch die Textur laufen, die wie eine Tür aussieht. Dahinter sieht es dann so aus:

Jede Farbfläche ist ein Eingang zu einem Themenraum
Wie ich zur ersten Ausstellung schon geschrieben hatte, wirken einige Fotos aus "Themes" wirklich sehr real. Aus meiner Sicht vor allem die aus "Solitudes" und "Minimal". Der Aufbau mit den sechs Räumen macht zudem noch Spaß. Schon nach dem ersten Raum stellte sich bei mir eine positive Spannung ein, welche Eindrücke wohl die anderen Räume erzeugen werden.


Neben den hier vorgestellten Ausstellungen ist Melusina mit ihren Arbeiten auch noch in einigen anderen Galerien vertreten. Die stelle ich aber hier jetzt nicht mehr vor. Wer noch weitere Galerien von ihr ansehen möchte, findet die Teleports in der Bio-Notecard, die ich oben erwähnt hatte und die es am Landepunkt der beiden Ausstellungen gibt.

>> Teleport zur Ausstellung "Themes"


Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen