Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 23. April 2015

Über die Login-Probleme der letzten zwei Tage

In den letzten beiden Tagen gab es im deutschsprachigen Raum größere Login- und Verbindungsprobleme zu Second Life. Einige Leute haben mich deshalb per IM oder E-Mail angeschrieben und gefragt, ob ich mehr weiß als Linden Lab. Darauf kann ich leider nur antworten: Nein.

Es gab dazu auch ein paar Kommentare in meinem Beitrag zur Spiegel TV Doku, der mit dem Thema eigentlich nichts zu tun hat, aber es hat sich irgendwie so ergeben. Was ich machen kann, ist die Infos von dort und meine eigenen Beobachtungen hier einfach noch mal zusammenzufassen.

Ich selbst war von dem Problem nicht betroffen. Ich konnte sowohl am 21. als auch am 22. April normal einloggen, teleportieren und Fotos erstellen. Auch mein Inventar stand voll zur Verfügung. Meine Internetverbindung kommt vom Provider Vodafon.

Bereits bevor Linden Lab im Grid Status Report eine Meldung postete, gab es im SL Server Forum (und in weiteren Unterforen) diverse Threads, die sich mit dem Thema befassten. Als Beispiel hier nur zwei davon:

Schon in den Threads hat vieles darauf hingedeutet, dass es sich wohl um ein lokales Problem mit Schwerpunkt in Deutschland handelt. Gestern hat dann auch Linden Lab eine Meldung im Grid Status veröffentlicht. Dass die so spät kam, lag meines Erachtens daran, dass das Problem in den USA scheinbar niemanden betroffen hat. Auf SLUniverse, dem größten SL-Forum im Web, gab es keine Hinweise auf Login-Probleme.

Hier die Meldung von Linden Lab:
Unregelmäßige Login-Probleme

[Gepostet 10:39am PDT, 22 April 2015] - Uns ist bewusst, dass einige Nutzer gerade eine schlechte Verbindung erleben, einschließlich schwierigem Login und problematischer Inworld-Ladezeiten. Wir arbeiten daran, diese Probleme so schnell wie möglich zu beheben. Bitte verfolgt diesen Blog für weitere Updates.

[Updated 3:44 PM PDT, 22 April 2015] - Wir arbeiten immer noch daran, die Login-Probleme zu beheben. Zum aktuellen Zeitpunkt scheinen die Verbindungsprobleme die Bewohner aus Deutschland zu beeinträchtigen. Bitte schaut später noch einmal rein für weitere Updates.

Quelle: [Grid Status] - Intermittent Login Issues

Inzwischen scheint sich das Problem gebessert oder sogar gelöst zu haben. Ich habe von einigen Leuten gelesen, dass sie wieder einloggen können. Als ich gestern gegen 22 Uhr in SL unterwegs war, waren 51.000 Nutzer eingeloggt. Deswegen vermute ich, dass wirklich nur ein sehr begrenzter Bereich von dem Problem betroffen war. Als Grund für das Problem tippe ich auf eine schwere Störung bei der deutschen Telekom, die zumindest gestern auch in anderen Bereichen für viele Ausfälle gesorgt hat. Ich habe die Störung in der Grafik unten mit zwei senkrechten Linien eingerahmt. Dieses Problem soll nun laut Telekom behoben sein.

Störung am 22. April 2015 / Quelle: allestörungen.de

Hier noch der Link zu den Kommentaren in Bezug auf die Telekom-Störung, die auf allestörungen.de gemacht wurden:


Wenn die Probleme der letzten beiden Tage wirklich durch Störungen in Deutschland verursacht wurden, dann wird die Grid Status Meldung wohl in Kürze ohne eine Begründung als [Resolved] geschlossen.

Kommentare:

  1. also erstmal ein riesen lob an dich :-) für deine simtipps, deine Recherchen, Mitteilungen usw, wollte ich schon lange loswerden, bin ein riesen fan von deiner seite :-)
    und zu den Problemen die ich selber auch hatte gestern und vorgestern, genau die gleichen hatte ich letzte Woche dienstag und mittwoch (bin bei der telekom^^) aber ich kenne noch einige die hatten auch diese probs, auch diese und letzte Woche und sind aber bei kabeldeutschalnd bzw kabel bw, also eigenständiges netz oder wie das heisst*g, ich weis allerdings nicht wie das läuft über den großen Teich, ob sich da alle Provider aus Deutschland ein kabel teilen.
    lange rede kurzer sinn*fg zur zeit hab ich echt probs dienstags und mittwochs ins SL zu kommen und freunde auch, egal ob DSL oder Kabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kabel Deutschland ist ein Tochterunternehmen der Telekom. Es kann gut sein, dass da Teile der Hardware, die für die Verbindung des Kabelnetzes mit dem Internet verantwortlich sind, immer noch unter Telekom-Verwaltung stehen. Es kann aber auch sein, dass es einfach ein paar größere Backbones in Deutschland erwischt hat, die von allen Anbietern genutzt werden und ich hatte die letzten beiden Tage einfach nur Glück.

      Löschen
    2. ist KabelDeutschland nicht ein Tochterunternehmen von Vodafone?

      Löschen
    3. Jepp, du hast Recht. Seit einem Jahr gehört Kabel Deutschland zur Vodafon-Gruppe. Dennoch endstand dieses Unternehmen durch die Abspaltung eines Teiles der Telekom und verwendet auch heute noch Teile der ursprünglichen Telekom-Hardware.

      Aber ich spekuliere sowieso nur. Denn der wahre Grund für die Probleme von SL werden wir wohl nicht mehr erfahren. Immerhin hat nun LL die Grid Status Meldung als "Gelöst" geschlossen und das ohne Begründung. Hat sich wohl von selbst gelöst. :)
      http://status.secondlifegrid.net/2015/04/22/post2523/

      Löschen
  2. Anidusa Carolina23. April 2015 um 18:42

    was auch immer es war, ich bin froh dass es vorbei ist.
    Und dem Lob von meinem Vorredner kann ich mich nur anschliessen. Eigentlich wärest Du mit Sicherheit ein guter Journalist geworden, Maddy! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke (auch an den Vorredner). Aber Journalist wäre nichts für mich. Ich blogge nur, was mir in den Sinn kommt. Der Feind jeder Redaktion... ;-)

      Löschen
  3. Ich bin auch froh, dass ich wieder normal einloggen kann. Ob es die Telekom nun war weiß ich nicht. Auf dem SLInfo Forum liefen jedenfalls die Drähte heiß. Es sollen wohl auch Nutzer in Österreich und der Schweiz betroffen gewesen sein.

    Hauptsache, es läuft alles wieder normal.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  4. Bin auch bei der Telekom, hatte vorgestern und gestern ziemlich heftige Schwierigkeiten reinzukommen. Ich hatte schon beinahe eine diesbezügliche Vermutung, denn eine Freundin, die über netcologne ins Netz geht, verstand überhaupt nicht, wo ein Problem sein sollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meiner FL waren am Dienstag und Mittwoch auch viele aus dem deutschsprachigen Raum online. Und insgesamt waren über 50.000 eingeloggt. Ich nehme an, dass die gesamte Störung mit Linden Lab gar nichts zu tun hatte.

      Löschen