Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 15. Oktober 2017

Simtipp: Skull Creek (Herbst 2017)

Heute gibt es Fotos von einer Region, bei der man von Text aus der Land-Info nicht auf einer schicke Herbstlandschaft schließen würde.. Denn dort ist die Gruppe "Ghost Bullys" ansässig, die sich dem Schutz von Pit Bull Hunden verschrieben hat. Und dem Schutz des Lebens aller missbrauchten, verlassenen und obdachlosen Tiere im Allgemeinen. Unterstützt wird damit unter anderem die Organisation Operation Delta Dog.


Aufmerksam auf die Region wurde ich durch ein Foto von Juris Bergmanis, das er heute auf Flickr hochgeladen hat. Ich stehe auf Herbstlandschaften mit goldfarbenen Ährenfeldern. Und davon hat "Skull Creek" jede Menge.

Keine Pit Bulls, sondern Bernhardiner
Die Landschaft ist allerdings nicht komplett herbstlich durchgestaltet. Es gibt verschiedene Bereiche, die sich davon abheben. Vor allem die Gebäude, die der Gruppe für Events und weitere Aktionen dienen. Oder auch ein paar Halloween-Bereiche, wie zum Beispiel ein Friedhof mit Kirche komplett in den Farben Grau und Schwarz.


Der Landepunkt ist an einem großen Clubhaus. Dort lief gerade eine Rezday-Party als ich eintraf. Man landet auf einem Weg, der einmal komplett um die Region herumführt und an allen sehenswerten Szenen vorbeikommt. Und von fast jedem Punkt des Rundwegs, hat man einen atemberaubenden Blick auf die zentrale Wiese in der Mitte der Region, auf der auch ein paar kleinere Objekte platziert wurden.



Am Landepunkt schwebt über dem Weg eine Tafel mit der Aufschrift "Rally To Rescue". Das ist ein Teleport auf eine Plattform in 3.000 Meter Höhe. Dort gibt es einen Vendor-Verkauf von verschiedenen Designern aus Second Life. Alle Einnahmen der Verkäufe gehen zu 100% in den Topf für die Tierrettung.


Ein zweiter Teleport am Landepunkt führt auf eine weitere Plattform mit einer Motorrad-Rennstrecke. Dort befindet sich auch ein Motorrad-Rezzer, oder es können Motorräder gekauft werden, was dann auch wieder dem guten Zweck zugute kommt. Owner der Region ist Raceyy Resident und wer Fragen zur Sammelaktion für die Tiere hat, soll sich per IM an ihn wenden.


Die Region Skull Creek macht ihrem Namen auch alle Ehre, durch viele Totenköpfe (Skulls), die überall anzutreffen sind. Auf Brücken, auf Holzzäunen, im Wasser, auf Fahnen und sonst wo. Es ist schon eine merkwürdige Mischung aus absolut umwerfender Herbstlandschaft und böse Jungs Motorradverein.


Das vorgegebene Windlight auf der Region ist komisch. Es ist eine dunkle Nachteinstellung, die von den Farben der Herbstlandschaft absolut nichts rüberbringt. Wahrscheinlich wurde das Windlight für den vorübergehend installierten Halloween Friedhof und die benachbarte Kirche ausgewählt. Ich habe jedenfalls direkt nach der Ankunft ein eigenes Windlight eingestellt, und das war "Annan Adored: Morning Glory". Es verstärkt zwar die Farben etwas zu übertrieben, aber bei dieser Gestaltung finde ich es gut so.


Bei meinen Fotos habe ich die Skull Deko weitgehend ausgelassen und auch keine Fotos von den beiden Plattformen hier in den Beitrag mit reingenommen. Denn ich wollte die reine Stimmung der restlichen Landschaft rüberbringen, für die sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Am Schluss meiner Runde, habe ich dann auch etwas in einen der Pit Bull Spendentöpfe geworfen, weil sich die Gruppe eben die Mühe gemacht hat, für ihre Aktion so eine tolle Landschaft zu gestalten.


Skull Creek ist übrigens eine Fullprim-Region. Das merkt man beim Erkunden an den vielen Details. Und an den beiden zusätzlichen Plattformen.

Wenn man den Weg um den Sim entlang läuft, steht auch alle paar Meter ein Tip Jar auf dem Boden. Das ist für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten. Wer die Region besucht, wird am Landepunkt wirklich von allen Seiten auf die Sammelaktion aufmerksam gemacht. Wer etwas spenden will, der macht es auch ohne die ca. 50 Tip Jars am Wegesrand.



Ein Foto habe ich dann doch mit hier reingenommen, das nicht ganz zur Herbstlandschaft passt. Es ist eines der Häuser am Simrand, neben dem einer von diesen gehäkelten Stoffbäumen steht. Aber auch dieser Bereich hat durchaus Besichtigungspotenzial. Hier ist das Haus:


Die Sammelaktion läuft noch bis zum 20. Oktober. Die Herbstlandschaft dürfte wohl noch länger auf der Region bleiben. Generell scheint die Ghost Bullys Gruppe mit den Jahreszeiten zu gehen, denn schon im Sommer hatte Loverdag eine nette Fotoserie zur damaligen Sommerlandschaft gebloggt.


Insgesamt eine sehenswerte Region, trotz der etwas groben Mischung aus Tierschutzgruppe, Motorrad Club, Event-Region, Halloween-Szenen und Herbstlandschaft. Letzteres überwiegt aber optisch bei weitem alles andere, wie man auf den Fotos hier oben sicher sehen kann.

>> Teleport zu Skull Creek

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen