Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 14. März 2018

[LL Blog] - MEHR LAND FÜR WENIGER GELD? JA BITTE! Niedrigere Preise und doppelte Landzuteilung auf dem Mainland

Quelle: SL Brand Center
Linden Lab am 14.03.2018 um 9:39 AM PDT
(18:39 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -

Wir haben einige aufregende Neuigkeiten für angehende und bestehende Landbesitzer, die denken, dass die Kosten von Land in Second Life zu hoch sind. Ab sofort haben wir die Kosten für das Mainland um mehr als 10 Prozent gesenkt.

Aber wartet...es gibt noch mehr!

Premium-Mitglieder erhalten jetzt zusätzlich DOPPELTE Landzuteilung auf dem Mainland! Das ist doppelt so viel Platz zum Bauen, Erstellen und Gestalten eures eigenen Hauses, Geschäfts oder eurer Experience in Second Life, ohne Aufpreis! Premium-Abonnenten erhalten jetzt 1.024m² inklusive zu ihrer Mitgliedschaft: Ihr könnt euer Linden Home behalten und habt dann noch weitere 512m² zur Verfügung, oder ihr könnt eure gesamte 1024m² Zuteilung für eine Parzelle auf dem Mainland nutzen. Um mehr über die Besonderheiten dieser Änderung zu erfahren, schaut euch unsere Vergleichstabelle für Preise und Landzuteilung an.

Wir wissen, dass die mit Grundbesitz verbundenen Kosten manche Menschen daran hindern können, ihre kreative Vision in Second Life voll zu verwirklichen. Oder sie werden sogar daran gehindert, so lange an Second Life teilzunehmen wie sie möchten. Im Jahr 2015 haben wir die Einrichtungsgebühren für Land um bis zu 40% gesenkt und 50% Rabatt auf Einrichtungsgebühren und laufende Wartungsgebühren für Lehrkräfte und gemeinnützige Organisationen wieder eingeführt. Im Jahr 2016 haben wir eine zeitlich beschränkte "Buy-Down"-Möglichkeit angeboten, welche die Wartungsgebühren auf Fullprim-Regionen und Homesteads auf einen früheren Stand zurückführte.

Da Second Life bald beginnt, seinen 15. Geburtstag zu feiern, hoffen wir, dass dieser neueste Preisnachlass eine willkommene Neuigkeit für diejenigen sein wird, die 2018 und darüber hinaus, ihre Kreativität erforschen wollen.

Um mehr über die Premium-Vorteile zu erfahren, besucht unsere Premium-Seite.


Quelle: MORE LAND FOR LESS MONEY? YES, PLEASE! Lower Prices and Double Tier Allotment...
.......................................................................................

Anm.:
Eine Reduzierung der Landgebühren ist erst einmal etwas Gutes. Und die Verdopplung der kostenlosen Landfläche für Premium Mitglieder finde ich sogar besonders gut, denn ich bin Premium. Aber für die allgemeine Gebühr hätte Linden Lab ruhig etwas mehr als 10% reduzieren können. Es geht hier ja um Mainland. Und inzwischen stehen gut 70% bis 80% aller Mainlandflächen leer. Dennoch laufen die zugehörigen Regionen permanent auf den Servern von Linden Lab weiter. Denn anders als bei nicht mehr bezahlten privaten Estate Regionen, kann Linden Lab eine Mainland Region nicht einfach abschalten, wenn sie damit nichts mehr verdienen.

Also warum hat Linden Lab die Mainland Gebühren nicht um 50% gesenkt, so wie es von vielen als Wiederbelebungsmaßnahme der verwaisten Kontinente vorgeschlagen wurde? Nur mal zum Vergleich: Bisher kostete eine ganze Mainland Region 195 US-Dollar. Jetzt, nach der Gebührensenkung, sind es immer noch 175 US-Dollar. So richtig spürbar ist das nicht.

Aber vielleicht sehe ich das auch zu negativ. Erst mal abwarten, was dieses Änderung bringt. Vielleicht wird das Mainland wenigstens zum Teil wiederbelebt. Dann hätte das Ganze schon etwas gebracht. Ich muss jetzt erst mal sehen, ob um meine bestehende 512m² Mainland Parzelle herum vielleicht noch weitere 512m² zu kaufen sind... :)

Kommentare:

  1. Um 50%?
    Ich denke dann wären schlagartig, mehrere Privat Regionen zurück gegangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und so gehen die privaten Regionen eben langsam und schleichend zurück. Mit einer radikalen Preissenkung würde man wenigstens ein paar Leute dazu bringen, weiterhin eine Region (oder eine Parzelle) in SL zu mieten. Denn diejenigen, die ihre Regionen aus Kostengründen ganz aufgeben, folgen dann oft dem Motto "Ich brauche kein Land in SL. Ich kann mich auch in einer Sandbox umziehen..."

      Löschen
    2. Ja, hatte auch nur noch eine multiscene skybox.

      Löschen
  2. Schade, ich hatte mir auch etwas mehr erhofft, z.B. den Erwerb einer Homestead als Premium, ohne eine Full Sim haben zu müssen. Naja...

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich neues zusammengelegtes Land bekomme.

    AntwortenLöschen
  4. ette hubbenfluff15. März 2018 um 09:57

    kerstin und ich haben iceland auch aufgegeben, da uns die kosten zu hoch waren. wir haben jetzt ein bruchteil davon auf einer full perm sim angemietet und sind damit zufrieden und wir können mit den prim nur so um uns werfen. würden die landpreise günstiger und die prim-anzahl erhöht, würden wir uns das sicherlich noch einmal überlegen. eine full perm sim können wir uns nicht leisten. ....die hoffnung stirbt zuletzt.

    AntwortenLöschen
  5. Es geht zumindest in die richtige Richtung. Vielleicht wird dadurch auch das Mainland wieder attraktiver und belebter.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  6. Anidusa Carolina15. März 2018 um 14:24

    Also dreissig Prozent wären m.E. das Mindeste gewesen. Ich hatte immer die Hoffnung das ich mir, wenn sie die Landpreise senken, mal wirklich eine halbe Region gönnen könnte. Aber so wird das nix, es sei denn ich lache mir nen Ölscheich an......
    Ich glaube auch nicht, das diese 10% genügen um das Mainland wieder zu beleben.
    Viele Leute logieren nicht auf dem Mainland, aber nicht wegen der Kosten sondern weil es als zusammenhängende Landmasse schlicht und ergreifend oft sehr hässlich ist. Wenn da noch irgendwo prims von 2007 herumstehen auf Nachbarland oder so, dann stört das einfach die eigene Gestaltung sehr, zumindest was "den Horizont" angeht.
    Und das nur aufs Mainland zu beziehen macht keinen Sinn. Die Preise müssten so sinken, dass die Vermieter auch die Nachlässe an Mieter weitergeben könnten auf all den Standalones und Verbänden, seien es reine Mietsims oder auch RP Sims. DANN, und nur dann würde SL für "arme Leute" erschwinglich.

    AntwortenLöschen
  7. Wie komme ich denn an meine 1024 sqm Mainland? Muss ich dazu noch extra etwas bezahlen? Ich sehe nur Auktionen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 1024m² sind für Premium Abonnenten. Bisher gab es mit einem Premium Account 512m² kostenloses Mainland. Jetzt sind es 1024m². Das bekommt man automatisch erhöht. Bei mir war es jedenfalls so.

      Hier ist eine Übersicht meiner Landzuteilung:
      >> Landnutzungsgebühren

      Ich habe aktuell nur die 512m² Parzelle von vor der Änderung. Am liebsten würde ich an irgendeiner Seite dieser Parzelle nochmal 512m² Land kaufen. Wenn das nicht geht, werde ich mir wohl an einem anderen Ort eine 1024er Parzelle holen.

      Ein Premium Account kostet 72 US-Dollar pro Jahr. Wenn du kürzere Perioden abonnierst, wird es teurer.

      Solltest du einen Premium Account haben, kannst du Parzellen entweder auf Auktionen ersteigern, oder du kaufst direkt vom Vorbesitzer. Welche Grundstücke zum Verkauf gesetzt sind, sieht du im Viewer auf der Weltkarte, wenn du die Checkbox "Land zu verkaufen" (oder "Land for sale") aktivierst.

      Löschen
  8. Leider scheint das wieder mal eine kleine verarsche zu sein, was will ich mit Mainland, zahle bei einer auktion 7000 linden für 1024 sqm und vieleicht 350 prims, selbst wenn dann mietfrei, dazu im nirvana mitten in hässlichen ecken, da bleibt man lieber bei den angeboten der land estates. also mich reizt das nicht überhaupt an premium zu denken, tut mir leid, habe etliche sims geführt aber das ist kein angebot seitens sl was ich für tragbar halte. sorry bin hier nicht eingeloggt daher anonymous, viele grüsse von romena stars.

    AntwortenLöschen
  9. Warum müssen immer alle meckern, wenn sie etwas geschenkt bekommen? Ich finde es klasse und Premium rechnet sich für mich jetzt noch mehr. Wenn man sich ein bisschen bemüht, kommt man durchaus auch an Land zu günstigem Einmalpreis.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich bin auch Premium Member, sicher, es gibt für alles pro und kontra, dennoch will ja Linden Lab ein Zeichen setzen. Nur, den tollen, gigantischen Vorteil oder den Hype darin sehe ich nicht.
    Neben den 72 Dollar plus Anschaffungskosten einer neuen Parzelle, die variiert von o.genannten
    z.B. 7000 Linden bis zu 60.000 bei Auktionen an z.B. Waterfronts oder sonstigem sind nach wie vor happig. Ich denke, es ist jedem selbst überlassen, wie jemand damit umgeht oder Nutzen oder nicht daraus zieht.
    Fakt für mich ist, es ist kein bahnbrechendes Entgegenkommen sondern nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

    AntwortenLöschen
  11. Das meckern wird schlagartig aufhören, sollte SL mal die Pforten schließen. Dann wird das rumjaulen und rumheulen riesig große sein. Und es wird geschimpft und gemotzt werden, wie scheiße das alle finden. Ich kann das schon vor meinem geistigen Auge sehn..

    Aber dieses rumgenölle ist ja mal wieder typisch. Egal was man Euch in den Arsch bläst, es ist einfach nicht genug. Überall muss rumgemäkelt werden.

    Wenn man bedenkt das es SL seit über einem Jahrzehnt faktisch kostenlos gibt - es wird ja keiner gezwungen Geld zu investieren, man kann es aber trozdem voll nutzen, verstehe ich das ewige Gejammer um so weniger..

    Also Lösung: Meldet Euch doch ab und geht da hin.. wo es ganz toll ist.. da wo die Prims an den Bäumen wachsen, wo es Land kostenlos wie Sand am mehr gibt.. wo Ihr sogar mit Eurem erbauten Geld verdienen könnt...... oh, da wird die Auswahl wohl nicht so groß ausfallen.. also besser bleiben und weiter rumnöllen..

    AntwortenLöschen
  12. Danke Sixx, dem ist meinerseits nix hinzuzufügen!

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch, dass ein Teil der Diskussionsbeiträge ausser schlechter Stimmung realistisch nix bewirken kann.
    Natürlich fänden wir es alle gut, wenn alles billiger wäre, die Preise sinken würden aber natürlich nicht unser Gehalt oder Einkommen.

    Sl ist aber ein Unternehmen, dass Kosten verursacht. Mal abgesehen davon, dass es langfrisitg auch Gewinn abwerfen soll. Wir alle oder die aller-allermesiten von uns haben noch nicht mal ne Ahnung wie hoch die Kosten sind, wie die Kostenstruktur ist, für welche Bereiche, wieviel Geld ausgegeben wird (Technik, Personalkosten..)
    Wir können mangels Wiseen und Erfahrung nicht einmal Überlegungen anstellen, ob die Kostenstruktur nicht günstiger gestaltet werden kann. Realistischerweise müssen wir darauf vertrauen, dass LL hier gute Entscheidungen trifft.
    Auf der Gegenseite: wie holt LL die Kosten durch die Preisgestaltung wieder rein, kann man vielleicht eher mitreden, auch wenn das doch ehrlicherweise hoch spekulativ ist Aussagen in der Form, man würde mehr Geld einnehmen, wenn man alles billiger macht, weil vieleicht ein paar mehr Leute dann was zahlen.
    Ich jedenfalls weiß überhaupt nicht, wieviel Geld im Jahr reinkommen muss und wieviel durch was tatsächlich reinkommt, geschweige denn fundierte Aussagen machen, wenn man kostenmässig das und jenes macht, hätte das den Effekt, halte ich für nicht möglich.

    Ich sehe das auch, SL ist in der Basisfunktion kostenlos. Ist doch toll.
    Ich fände es hilfreicher, wenn man mehr praktische Vorschläge macht, die auch die Kostennotwendigkeiten berücksichtigen. Wenig hilfreich finde ich auch das Gemeckere, dass mehr oder weniger häufig impliziert bei LL sitzen Leute, die keine Ahnung oder Interesse an SL haben.
    Das heißt ja nicht, das man nicht kritisieren sollte, aber etwas mehr an den betrieblichen Rahmenbedingungen auch orientiert. und vielleicht auch einen Schuss solidarischer

    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte jetzt zu jedem deiner Punkte etwas schreiben, aber ich fürchte, es wird dann wieder falsch ausgelegt, also lasse ich es. Aber eins will ich zumindest loswerden, was die Landkosten von Mainlandregionen angeht. Aktuell steht der größte Teil aller Mainlandregionen leer. Das heißt, Linden Lab verdient mit ihnen rein gar nichts (null Dollar). Da LL aber die leeren Mainlandregionen nicht abschalten kann, weil sonst die Kontinente wie ein Schweizer Käse aussehen, verursacht der Betrieb der leeren (oder fast leeren) Regionen sogar Mehrkosten für Linden Lab. Also was spricht dagegen, Mainlandregionen wesentlich günstiger anzubieten als mit der nun eingeführten Reduzierung von 10%?

      Löschen
    2. Ja ist blöd, wenn man , so wie ich, allgemein von Meckerei schreibt, anstatt zu zitieren , welche Äusserungen denn man konkret meint. Führt auch nicht weiter.

      Deine Ausführungen zu "mainland" klingen plausibel.
      Und sicherlich ist der Preis ein Steuerungselement. Ich weiß nicht wieviel anderen es auch so geht, aber Mainland hat einige Nachteile. Der größte Nachteil ist dass man so aufeinanderhängt und häufig mit den Nachbarn dann nicht dieselben Vorstellungen von landscaping, Bebauung und Bepflanzung teilt. Die neue Größenordnung bringt da für mich nur wenig Entzerrung. Aber vielleicht ist das für viele andere nicht so wichtig.
      Von daher bin ich mal gespannt, was diese Neuerung bewirkt. Wie man hört und liest, suchen ja einige emsig ihre neuen 1024qm

      ja und dann möchten wir doch alle möglichst einen platz am Meer, wo wir unser Boot rezzen können und hurtig in die Blakesea segeln. Schon klar, man kann ja schnell dahin tpen kann . Und Sylt hat eben seinen Preis

      Luisa

      Löschen
    3. Also das verstehe ich noch nicht! Bleibt einmal gekauftes Mainland reserviert auch wenn der User keine Premium Gebühren mehr zahlt? Ansonsten ist es mir unverständlich, warum es trotz dem so viel freies Mainland gibt und LL das trotz Serverkosten weiterlaufen lassen muss.

      Also ich zitiere aus (siehe Textauszug unten) "steht der größte Teil aller Mainland Regionen leer." Auf der anderen Seite müsste ein Premium Member erst eine Land Auktion "gewinnen", wo ich wahrscheinlich von Land Spekulanten über den Leisten gezogen werde, da es anscheinend LANDKAUF BOT's gibt, die voll automatisiert 24/7 auf LAND bieten. Das ein erstes NO GO für SL Neueinsteiger die schon ihre 512 aufgeben hatten oder auch jetzt diese 1024qm gar nicht erst beanspruchen werden. Wie viele der Premium User nutzten das Land Angebot überhaupt? - "Ich schätze hier" nur ein sehr geringer Teil wird an einer Auktion teilnehmen, weil sie umgerechnet "auf 1 Jahr", auch nicht mehr viel von dem 512qm Preis Vorteil sehen werden :P

      Bei Mainland über Auktion Preise, verdient da LL echt noch so viel oder warum gibt es das noch? Warum zahlt man die Land Barone nicht aus, macht da reinen Tisch. In MMO Games wird z.B bebaubares Land schon lange "kostengünstiger" in Server Zonen instanziert (siehe FF14). Zonen wo gerade kein Spieler ist werden dort abgeschaltet, Zonen wo viele Spieler sind bekommen so idealer weise "in realtime" mehr Server Power).

      Es war bisher Preiswerter aber "vor allem" noch sehr "viel einfacher" auf Private Estate Anbieter auszuweichen, oft über Webseiten Kataloge mit Übersichtlichen Angaben zur Größe/Prims/Standort Foto, Preis per Week - Danach über TP hinreisen, nach 3 Klicks haste da dein Miet-Grundstück, fast so einfach wie geschnitten Brot, das bietet LL so noch nicht. Bei Mainland Angebot + Nachfrage the Winner is "BOT User One" ?

      Hatte Premium zwischendurch nur mal für Sandbox genutzt, um ungestört möglichst laag frei, selbst erstellte Items in SL live zu testen. Heute "weil 3D Modell Import möglich" mach ich das lieber auf Local SL Server. (*Bau just for Fun oder für Freunde, habe nie etwas in SL verkauft, daher ist Landmiete oder Premium Member nur Luxus Zusatzbetrag, für mich kein SL "must have", spende lieber etwas für diverse SL Projekte oder SL Unterhaltung RP/Music/Art dort sind meine paar LS einfach besser angelegt als in "Laagy Land" :)

      Ich freue mich darauf! Das auch SL in die Server CLOUD geht, sehe damit für SL "wieder" neues Life. Das was LL hier in die Zukunft weiter denkt gefällt, könnte mich zu einen Jahres ABO bewegen - naja mal abgesehen von nervigen Land BOT Auktion.

      Schluss Gedanke :
      Für den Otto Normal SL User würden private Landzonen so wie im Sansar ATLAS oder Since Space völlig ausreichen! Welche SL User laufen noch zu Fuß von A nach B um das Private Land von Ihren Freunden zu besuchen? Ist doch eh nur noch TP. Auch zu einer Shop Sim komme ich nicht mit dem LAAG Schiff/Auto/Flugzeug sondern TP mich da hin, um mir dort "noch immer gerne" etwas vor Ort live an zuschauen.

      ------------------------------------------------------------
      Beziehe mich auf den Text von Maddy Gynoid vom 16. März 2018 um 06:10 :

      Aber eins will ich zumindest loswerden, was die Landkosten von Mainlandregionen angeht. Aktuell steht der größte Teil aller Mainlandregionen leer. Das heißt, Linden Lab verdient mit ihnen rein gar nichts (null Dollar). Da LL aber die leeren Mainlandregionen nicht abschalten kann, weil sonst die Kontinente wie ein Schweizer Käse aussehen, verursacht der Betrieb der leeren (oder fast leeren) Regionen sogar Mehrkosten für Linden Lab.

      Löschen
    4. Hier ein paar kurze Antworten und Anmerkungen zu deinen Fragen:

      Wenn ein Premium keine Gebühren für seine Mainland Parzelle mehr bezahlt, geht das Land zurück an Linden Lab. In diesem Fall ist als Besitzer "Governor Linden" eingetragen.

      Linden Lab muss leeres Mainland weiterlaufen lassen, weil alle Mainland-Regionen zusammen einen Kontinent bilden. Zum Beispiel ist hier eine Karte vom Kontinent "Sansara". Die bunten Linien sind Straßen, auf denen man mit Vehikeln fahren kann. Dieser Kontinent besteht aus 981 Regionen. Und innerhalb der geschlossenen Landfläche gibt es kein einziges "Loch", das durch eine abgeschaltete Region entstanden ist. So etwas macht Linden Lab einfach nicht.

      Dass mit den Landkauf Bots läuft schon, seit Land in Second Life gekauft und verkauft wird. Die Bots sind aber hauptsächlich im Grid unterwegs und kaufen Parzellen, die vom Besitzer auf "Verkauf" gestellt wurden. Bei Auktionen bieten dann eher richtige Menschen.

      Wie viele Premiums eine kostenlose Parzelle auf dem Mainland nutzen, kann ich nicht sagen. Aber es gibt alternativ ja auch die Linden Homes mit einem fertigen Haus auf einer 512qm Parzelle. Die wurden im letzten Jahr, laut Grid Survey, von etwa 80.000 Premiums genutzt.

      Ja, bei Auktionen von Mainland verdient Linden Lab einiges an extra Geld. Und Land Barone gibt es auf dem Mainland eigentlich nicht. Vermieter ist immer Linden Lab. Was es gibt, sind Leute, die auf einzelnen Regionen auf verschiedenen Höhen eine Wohnplattform einrichten und die dann vermieten. Diese Regionen sind hauptsächlich an einem roten Herz auf der SL-Karte zu erkennen.

      Generell ist Mainland für viele das eigentliche Second Life. Denn als Mainland hat SL im Jahr 2003 mal begonnen. Private Regionen kamen erst später dazu. Und auch heute gibt es eine sehr große Community von Vehikel-Nutzern (Boote, Autos, Flugzeuge), für die das Mainland die einzige Möglichkeit ist, längere Strecken zurückzulegen. Deshalb spielt das Mainland durchaus eine wichtige Rolle für den Erhalt der Nutzerbasis.

      Löschen
    5. Vielen Dank Maddy, jetzt hab ich das endlich im Zusammenhang komplett verstanden.

      Ich hoffe das Reisen mit Boot/Schiff/Auto auf dem Mainland wird später in der A. Cloud flüssiger. Der 45 Prim Kutter ist bei (Crossing Sim) leider viel zu oft ab-gesoffen, das ich den Hafenstellplatz wieder aufgegeben habe, weil nur innerhalb einer 256m x 256m Map macht Boot fahren nicht so viel Spaß.

      Vielleicht kann LL die Performance Kurve, gerade zu solchen spielerischen Aktivitäten weiter optimieren, etwas mehr in Richtung Spielbaren Content, mit Anim Mesh werden NPC möglich die über AI rumlaufen oder Reiten von Pferden etc ein Traum für viele RPG Sims. Doch das wird nur flüssig laufen wenn LL wie z.B. über SANSAR ATLAS, für solche Performance Last Aktivitäten eine TP Zonen Instanz öffnet z.b für Fahrzeug Aktivitäten oder RPG Kriege aller Art. Erst wenn so etwas "flüssig" läuft ist das wieder super Werbung für SL und führt zu viel neuem Zeug was die Leute bauen/verkaufen/vermieten können.

      Zur Land Miete - Ich zahle für 1024 qm "Moderate Estate Fullregion" jetzt 462 LS pro Woche. Runde das auf 2000 LS pro Monat, das mal 12 = 24000 LS sind 98 Dollar rund 80 Euro.

      Erst wenn ich Mainland über 12 Monate hinaus nutze, würde das Jahres ABO von LL Sinn machen. Obendrauf kommen Kosten für den Landkauf/Auktion, die bei 1024qm Mainland bei ca. 25 Euro erst "anfangen". Für mich als 3D Hobbyist der gerne Zeug bastelt aber nichts in SL verkaufen möchte, ist der Preis für Mainland einfach zu hoch, dazu überhaupt nur mit Premium Jahres Abo tragbar.

      Aus meiner subjektiven SL User Sicht, ist es völlig bescheuert, das ich Ching Chang Chung supporte mit 80 Euro Landmiete (falls über 1 Jahr) anstatt LL direkt.

      Hier liegt wohl die LL Idee? Sie möchten ja das User Mainland Jahres ABOs abschließen (alles andere wäre Augenwischerei) aber ich BÖSER User miete ja jetzt nicht von LL direkt, also wird LL die LS Gebühren erhöhen, damit steigen die Mietpreise bei Ching Chang Chung so weit an, das ich überlege doch ein Premium Abo zu nehmen oder ich werde Pionier in SANSAR wo ich zwar 3 mal 4Km x 4Km hab, wo zwar nicht viel los ist oder funktioniert doch das sehr viel flüssiger :)

      Löschen
  14. Wo bitte schön ist hier Gemecker, dass einem sogar die Galle hochkommen muss? 1 Votum von Maddy mit 50% 1 Votum mit 30% und eines von mir, dass ich mir etwas mehr erhofft hätte. Das ist alles im Zusammenhang mit bisherigen Informationen, siehe neuster Beitrag von Maddy. Danke übrigens für deine Zusammenfassungen. Man kann gespannt sein. Ich bin zwar Premium, aber Mainland interessiert mich null. Wenn man es hochrechnet, ist das bestimmt ein gutes Angebot.ich freu mich auch für alle mit,die nun mehr Spass haben. Auch ist alles was LL tut, um SL attraktiver zu machen ein Gewinn für alle. Trotzdem... ich wart mal ab, vielleicht schieben sie noch was hinter her und sonst bleibt ja noch Sansar. Entspannt euch...

    AntwortenLöschen
  15. Stimmt niemand will Mainland. Habe gerade ein 4600er Grundstück zu 1 L den qm reingestellt, auf PG, an einer unbekannten Strasse und weit weg von Meer. Nicht mal eine Minute später hatte ich es verkauft.....

    Auch die Preise in den Auktionen ziehen an. Entgegen den Unkenrufen scheint das Konzept von LL sogar aufzugehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei 1 L$ pro Quadratmeter war es auch vor der 10-prozentigen Reduzierung schon so, dass Landspekulanten die Parzelle direkt nach der Einstellung blind gekauft haben. Sie spekulieren darauf, das Land teurer weiter zu verkaufen. Und bei einer Wartezeit von nur einer Minute ist es sehr wahrscheinlich sogar ein Bot gewesen, der das Land gekauft hat. Es gibt viele von denen, die permanent die "Land for Sale"-Einträge in der SL-Map scannen.

      Nicht bestreiten lässt sich allerdings, dass es gerade einen kleinen Run auf 512 qm und 1024 qm Parzellen gibt. Mal sehen, ob sich dadurch die Einöden des Mainlands wieder füllen. :)

      Löschen
    2. Na für mich war es ein Plusgeschäft. Und war auch kein Bot, sondern einfach der Nachbar. Da es auch nicht das erste land war das ich verkauft habe, kann ich schon sagen das das ungewöhnlich schnell war.

      Löschen