Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 4. März 2018

Noch ein Wohnsim: Soul2Soul River

Als kleinen Nachschlag zu meinem gestrigen Bericht über die Residental-Region White Dunes Estate, gibt es jetzt noch ein paar Fotos zu einer weiteren Region mit Mietshäusern drauf. Da ich heute aber mal früh ins Bett muss, mache ich es relativ kurz.


Voll ausgeschrieben heißt die Region in der Land-Info "Soul2Soul River - Thames River Valley and Private Rentals". Eigentlich gibt es auf dieser Region nicht nur einen River, sondern sie wird gleich von drei Flüssen durchzogen.


Im Gegensatz zur Homestead vom White Dunes Estate, ist die Soul2Soul River-Homestead primtechnisch ziemlich ausgereizt. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass es mehr Häuser gibt. Mein Ansporn, diese Region zu besuchen, war aber die bunte Bepflanzung entlang des mittleren Flusses durch die Region. Scheinbar hat meine innere Uhr schon auf Frühling umgestellt.


Das Windlight ist erneut hell und sommerlich. Dazu gibt es ein glasiges Wasser, was man aber auf meinen Fotos gar nicht so sieht.


Was mir bei der Bepflanzung etwas komisch vorkam, ist die Mischung aus Frühling und Herbst. Hier fehlt etwas die klare Ausrichtung auf eine Jahreszeit. Auf der anderen Seite kann man es auch so sehen, dass solche Dinge eben nur in Second Life möglich sind. Normal gibt es ja schon im RL.


Das Sim-Surround besteht aus flachen, glatten Hügeln. Ich finde es relativ langweilig. Ich habe sogar kurz darüber nachgedacht, es zu derendern. Aber ich zeige nur ungern Fotos zu einer Region, bei der ich etwas Wesentliches entfernt habe. Bei kleineren Dingen, wie einem Vendor oder einem Intan Dance Pole, ist das etwas anderes. Also sind auf einigen Fotos im Hintergrund die kahlen Hügel zu sehen.


In der Land-Info steht auch etwas von "Segeln", aber ich denke, auf einer einzelnen Homestead mit drei Flüssen, macht das Segeln nicht allzu viel Spaß. Überhaupt stehen in der Land-Info nur Buzzwörter, wie bei einer Web-Anzeige, bei der man Kunden anlocken will. Nicht alle Wörter passen auch wirklich zu dieser Region.


Wie beim White Dunes Estate, wird auch auf Soul2Soul darum gebeten, nicht in die Häuser zu gehen. Bei meinem Besuch waren in drei der Häuser offenbar gerade die Mieter anwesend. Das Konzept, eine ansehnliche Homestead zu gestalten und auf dieser dann Häuser zu vermieten, scheint also aktuell gut aufzugehen. Sollte Linden Lab tatsächlich einen Plan umsetzen, bei dem die Landgebühren drastisch gesenkt werden, könnten solche Regionen aber schnell überholt sein.


Neben der Soul2Soul River Region, gibt es auch noch eine weitere Homestead mit dem Namen Soul2Soul Bay. Gleiches Konzept, nur mit Strand und Dünen Atmosphäre.

>> Teleport zu Soul2Soul River

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen