Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 7. März 2014

[LL Blog] - Änderungen für die JIRA sind nun aktiv

von Linden Lab am 03.06.2014 um 2:52pm PST (23:52 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: Second Life Bug Tracker
Wie wir letzte Woche bereits gebloggt haben, führen wir einige Änderungen an unserer JIRA-Anwendung durch, um unser Fehlerreport-System zu einem transparenteren und produktiveren Erlebnis zu machen. Wir wollten uns nun einen Moment Zeit nehmen, um jeden wissen zu lassen, dass diese Änderungen jetzt aktiviert sind!

Eine der Fragen, die wir in der letzten Woche gesehen haben, ist die Behandlung von zuvor angelegten Einträgen - und zwar, ob diese auch für jeden sichtbar gemacht und für Kommentare geöffnet werden, bevor wir sie zur Bearbeitung kennzeichnen?

Während wir Einträge aus der Jira sichtbar machen wollen, aus Gründen, die wir in unserem letzten Blogpost beschrieben hatten, haben wir nicht vor, diese Änderung auf alte Einträge auszuweiten. Denn zum Zeitpunkt als sie geschrieben wurden, sind die Benutzer davon ausgegangen, dass diese Berichte nur eine eingeschränkte Sichtbarkeit haben und sie haben eventuell sensible und/oder private Informationen eingefügt. Wir wollen keine Informationen plötzlich für alle sichtbar machen, bei denen jemand dachte, dass diese privat sein würden. Also werden die neuen Sichtbarkeitseinstellungen nur für neue angelegte Reports gelten.

Quelle: JIRA Changes Are Now Live
........................................................................................................................................................

Anm.:
Die oben von LL beschriebene Änderung betrifft in erster Linie die von SL-Nutzern eingereichten Fehlermeldungen, die unter dem Kürzel "BUG" aufgelistet werden. Dass die Reports aus der nicht öffentlichen Zeit jetzt nicht für alle sichtbar gemacht werden, ist nachvollziehbar. Diskutiert wurde dieses Thema unter anderem bei der letzten Office Hour mit Simon Linden.

Die Fehlerberichte unter VWR, STORM und SVC waren schon vor der Änderung für alle sichtbar. Daran wird sich jetzt auch nichts ändern. Genauso werden MAINT-Einträge weiterhin nicht einsehbar sein, da hier auch sicherheitstechnische Themen behandelt werden (z.B. Griefing, Exploits, usw.).

Insgesamt sehe ich das als positiven Schritt. Denn wenn nun neue Reports zu aktuellen Themen angelegt werden, können wenigstens wieder alle mitverfolgen, ob und wie Linden Lab diese Probleme lösen möchte. Außerdem gibt es jetzt wieder die Rubrik "Feature Request", in der man Vorschläge für neue Funktionen und Verbesserungen einreichen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen