Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 22. April 2014

Black Dragon 2.3.9.7 ist erschienen

Quelle: NiranV Dean
Heute ist Viewer-Tag bei mir im Blog. Nach sechs Wochen Pause ist am 21. April der Black Dragon 2.3.9.7 veröffentlicht worden. Ebenfalls am Montag wurde der Black Dragon auch endlich von Oz Linden in das TPV-Verzeichnis aufgenommen. Gleichzeitig wurde der Nirans Viewer entfernt, dessen Entwicklung vor fast genau einem Jahr eingestellt wurde. Der Black Dragon ist nun in der oberen Hälfte der TPV-Liste zu finden, wo alle Viewer stehen, die ihre Crash-Statistiken an Linden Lab senden.

Die aktuelle Version 2.3.9.7 ist nur ein kleinerer Zwischenschritt. Die größeren Neuerungen werden wohl mit Version 2.4 erscheinen, an der Niran bereits arbeitet. Immerhin nennt Niran seine Veröffentlichungen jetzt nicht mehr "Alpha"-, "Emergency"- oder "Maintainance"-Update, da sie sonst wohl nicht in die TPV-Liste dürfen.

Neben der Aktualisierung des Black Dragon Viewers auf den neuesten Stand der Linden Lab Entwicklung, gab es im 2.3.9.7 noch eine interessante Neuerung. Diese ist aber leider über die Benutzeroberfläche nicht aktivierbar. Das geht nur über Ändern einer Settings-Datei mit einem Editor. Und zwar hat Niran in seinen Viewer einen Lichtstrahleneffekt eingebaut, der von Tofu Buzzard (ehem. Linden) entwickelt wurde. Niran nennt diesen Effekt "Godray". Ein Video, wie das aussieht, gibt es im Blogpost von Niran oder hier auf YouTube.

Wie man das von Hand aktivieren kann, beschreibt Niran kurz auf SLU in diesem Beitrag. Die Pfadangabe ist allerdings nicht vollständig und müsste "\Black Dragon\app_settings\shaders\class2\deferred\" lauten.

Ich war natürlich neugierig und habe das gleich getestet. Das mit den Strahlen funktioniert wirklich gut. Und je nach Windlight, ist der Effekt mal stärker, mal schwächer. Allerdings wurden bei mir alle Objekte, die sich in einer Linie zwischen Kamera und Sonne befunden haben, als Phantomschatten in die Umgebung gerendert. Keine Ahnung, warum das im Video von Niran nicht zu sehen ist. Vielleicht gibt es ja einen Trick, wie man das vermeiden kann.

Dennoch hier mal zwei Bilder, die ich eben auf den Wastelands-Regionen gemacht habe:

Sieht auf den Fotos nicht so intensiv aus, wie in 3D
Bei Mondlicht geht das auch
Was ich mit "Phantomschatten" meine, zeigt dieses Foto ganz gut. Weitere Fotos gibt es im Blogpost von Niran.

In den Release Notes stehen zu 90% die Fixes, die aus der Linden Entwicklung in den Black Dragon übernommen wurden. Die restlichen Punkte sind dann schnell zusammengefasst:
  • Hinzugefügt: Godray-Effekt, aber ohne Aktivierungsmöglichkeit im Viewer.
  • Hinzugefügt: Machinima Hintergrundtextur.
  • Geändert: Die Titelanzeige in der Sound-Registerkarte wurde deaktiviert.
  • Geändert: Update auf Tofus neueste Blur Light Shader.
  • Geändert: Möglichkeit, die Größe der Sonne auf 0.01 zu ändern (kleiner als bisher möglich).
  • Behoben: RLVa Info-Anzeige.
  • Behoben: Die obere Toolbar wurde an die neuesten Änderungen der gesamten Toolbar angepasst.

Den Black Dragon gibt es nur für Windows Betriebssysteme.

>> Direkter Download Black Dragon 2.3.9.7
>> Downloadseite Black Dragon

Quelle: Black Dragon 2.3.9.7 and TPVD

Siehe auch:
>> [SLUniverse] - Black Dragon Viewer

Kommentare:

  1. Immerhin nennt Niran seine Veröffentlichungen jetzt nicht mehr "Alpha"-, "Emergency"- oder "Maintainance"-Update, da sie sonst wohl nicht in die TPV-Liste dürfen.

    Es ist egal wie ich ihn nenne. Alpha/Beta dran zuhängen erlaubt mir lediglich dinge wie z.B damals Mesh Deformer einzubauen.

    Allerdings wurden bei mir alle Objekte, die sich in einer Linie zwischen Kamera und Sonne befunden haben, als Phantomschatten in die Umgebung gerendert. Keine Ahnung, warum das im Video von Niran nicht zu sehen ist. Vielleicht gibt es ja einen Trick, wie man das vermeiden kann.

    Schau dir mein Video nochmal genau an, besonders der Anfang, der Baum hat auch einen Phantom-schatten ;). Das liegt daran das das original von Tofu während der Atmosphärenverechnung appliziert wird, bei mir wird es im nachhinein auf das fast finale Bild appliziert, was den Vorteil hat das man die Sonnenstrahlen auch im Himmel sieht statt nur auf Boden und Objekten. Allerdings fördert das eben auch diesen Phantom-schatten Bug zu tage den ich einfach "behoben" habe in dem ich in den Shadern die ersten 3 berechnungsstates von Schatten ausgelassen habe sodass effektiv immer nur die "hintere" Version genommen wird die eben nach diesem Phantom-schatten kommt. Object -> ferne Sonnenstrahlen -> Phantom-schatten -> nahe Sonnenstrahlen. Ich habe also die fernen Sonnenstrahlen raus geschnitten und damit auch den Phantom-schatten. Ich wollt beim nächsten mal nachschauen ob ich das ganze umdrehen kann sodass ich die nahen rausnehme und die fernen drin lasse, dann wäre es eher ein richtiger "Godray" Effekt... und dann noch Einstellmöglichkeiten und so weiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Erklärung.Da bin ich ja fast beruhigt, dass die Schatten auch bei dir aufgetreten sind.^^

      Ich warte dann mal auf die Einstellmöglichkeiten im UI. Denn Settingsdateien umbenennen ist mir zu aufwändig. Und permanent möchte ich die Funktion nicht aktiviert haben. Aber für Fotos von Naturumgebungen ist das wirklich gut.

      Löschen