Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 9. April 2014

LEA 10: Transit't - Taciturnly

Heute gibt es von mir textmäßig nur wenig, da ich den ganzen Tag in einem Workshop war (der morgen noch weiter geht) und ich eben erst nach Hause gekommen bin. Zudem will ich nachher noch versuchen, beim Vortrag von Rosedale auf der VWBPE dabei zu sein. Demnach bleibt mir nicht viel Zeit zum Tippen oder Recherchieren.

Transit't - Taciturnly
Eine neue Installation auf den LEA-Regionen heißt "Transit't - Taciturnly" und ist eine Gemeinschaftsarbeit von Selavy Oh und Mimesis Monday. Zu erkunden gibt es eigentlich nichts, sondern die komplette Region ist eher als Gesamtkunstwerk zu sehen.

Von oben fotografiert
Viele halbtransparente Kugeln in allen Größen fallen in gemächlichem Tempo auf den Sim. Diese Kugeln sind zudem auf Phantom gestellt, so dass der Avatar durch sie nicht beeinflusst wird. Etwa in der Mitte der Region gibt es einen kleinen Bereich, der weitgehend von den Kugeln verschont wird. Da kann man sich etwas ausruhen und auch die Kugeln besser beobachten. Wo dieser Bereich ist, sieht man am besten auf der Minimap, auf der dieser Flecken farblich abgehoben ist.

Mal von draußen zugucken
Am Landepunkt gibt es eine Reihe von Items, die per Klick auf eine kleine Kugel übergeben werden, darunter eine Notecard, eine kleine Figur, die man per "anziehen" in den Händen hält und eine Animation, mit der man "kugelmäßig" durch die Installation schweben kann.

Spielereien mit eigenem Windlight - 1
Spielereien mit eigenem Windlight - 2
Das Windlight finde ich sehr gelungen, wie eigentlich immer bei Installationen von Selavy Oh. Es entstehen aber auch noch einmal ganz andere Stimmungen, wenn man eigene Windlights ausprobiert, vor allem welche mit Nacht-Umgebung, wie in dem Ersten der beiden obigen Fotos zu sehen ist.

Die einzigen Objekte, die keine Kugeln sind
An einer der Außenkanten des Sim ist eine kleine Insel, auf der viele Figuren (ähnlich der vom Landepunkt-Giver) durch die Gegend hüpfen. Ansonsten ist mir nichts mehr aufgefallen, auf dass ich noch hinweisen könnte.

Herr der Kugeln^^
Obwohl die Installation kaum individuelle Objekte enthält, hat mir der Besuch dennoch Spaß gemacht. Man sollte auch mal nach oben fliegen und sich die Gegend von dort anschauen. Genauso fand ich es interessant, das Ganze vom Simrand anzuschauen, da das regionseigene Windlight das Wasser und den Horizont so cool aussehen lassen.

Alles in allem ist das für Freunde abstrakter Kunst einen kleinen Besuch wert.

>> Teleport zu Transit't - Taciturnly


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen