Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 27. April 2014

Simtipp: Second Norway

Vor einiger Zeit hatte Atlan Bade in seinem Blog eine mehrteilige Reihe zu den Second Norway Regionen in der Blake Sea gepostet. In Teil 3 ging es dabei um die Second Norway Railroad (SNRR), einer Inselbahn, mit der man eine große Runde über das Estate drehen kann.

Eine der Haltestellen der SNRR
Am Wochenende bin ich endlich dazu gekommen, mir Second Norway und die Bahn einmal anzusehen. Ich habe heute keine große Lust, viel Text zu schreiben, weshalb mein Bericht etwas spartanischer ausfällt. Fotos gibt es aber trotzdem einige.

Typische Streckenführung auf Second Norway
Der Bahnof unter dem Flughafen
Eingestiegen bin ich auf der Hauptregion der Inselgruppe, die auch den gleichen Namen trägt, wie das Estate. Dort befindet sich eine simple Doppelhaltestelle, zu der auch mein Teleport am Ende des Beitrags führt. Für die große Rundfahrt unbedingt auf die rote Bahn warten, die nur etwa alle 15 Minuten dort vorbeikommt. Die schwarze Bahn, die alle 5 Minuten erscheint, fährt nur eine kurze Pendelstrecke zwischen Second Norway und dem Flughafen hin und her.

Warten auf die Bahn. Das hier ist die Haltestelle, zu der mein Teleport führt.
Zum Einsteigen einfach auf einen der Sitze in der Bahn klicken. Die Geschwindigkeit bei der Fahrt ist mir eine Spur zu schnell. Ich hatte zwar bei zwei kompletten Runden keinen einzigen Crash, aber die Landschaft wird gerade bei den detaillierter gestalteten Regionen nicht schnell genug geladen. Deshalb habe ich auch zwei Runden absolviert. Beim zweiten Durchgang waren dann schon viele Texturen im Cache und wurden schneller geladen.

Abfahrt vom SN-Hauptbahnhof
So sieht der Zug von innen aus
Die Regionen von Second Norway sind wirklich sehr schön und etwa 50/50 in Land und Wasser aufgeteilt. Lediglich der mit vielen Betonbauten angelegte Flughafen macht da eine Außnahme. Da es für die Runde mit der Bahn keine durchgehende Landverbindung gibt, fährt man auch schon mal in einem Tunnel unter Wasser, was aber mit entsprechender Beleuchtung sehr cool aussieht.

Fahrt durch den Unterwassertunnel
Ebenso greift man auch zweimal zu einem Trick: Man fährt in eine Röhre und die Bahn bleibt stehen. In der Röhre werden aber Texturen so animiert, dass es so aussieht als würde man noch fahren. Dann wird mit der kompletten Bahn inkl. Insassen und Röhre ein Teleport durchgeführt. Das läuft im Idealfall so flüssig, dass man es kaum mitbekommt. Wie das genau funktioniert, weiß ich nicht. Denn der Zug ist ja kein Attachment am Avatar, sondern eher vergleichbar mit einem Sessel, der einen Poseball eingebaut hat. Und mit einem Sessel kann man auch nicht teleportieren. Ich vermute, dass hier das alte WarpPos für den TP verwendet wird.

Moderne Häuser am Wegesrand
Vehikel-Wechsel: Nach zwei Runden mit der Bahn geht es mit einem VW Beetle weiter.
Während der Fahrt ist mir aufgefallen, dass die Bahnstrecke zum größten Teil parallel zu einer Autostraße verläuft. Da ich die Regionen auch noch einmal in aller Ruhe ansehen wollte, habe ich nach meinen beiden Bahnrunden einen farblich auf die norwegischen Häuser abgestimmten VW Beetle gerezzt und bin damit dann auch noch eine Runde gefahren. Rezzen ist fast überall auf den SN-Regionen erlaubt.

Vorbeifahrt an einem der vielen Häfen
Immer parallel zu den Bahnschienen
Mit dem Beetle habe ich dann oft gestoppt und mir die Häuser oder Hafenanlagen angesehen. Man sollte aber öfter auf die Karte schauen, denn es gibt einige Abzweigungen der Straße, die in eine Sackgasse führen. Ich hatte eine Abfahrt verpasst und musste dann vier Regionen zurück, um wieder auf den Rundkurs zu kommen.

Tunnel unter dem Airport. Sieht fast aus, wie in meiner RL-Heimatstadt.
Achtung! Wildwechsel auf der Fahrbahn möglich.
Second Norway zeigt auch ganz gut, wie das normale Mainland ausehen könnte, wenn es einem vorgegebenen Landschaftskonzept folgen würde. Es müsste ja keine Fjord-Landschaft sein. Genauso gut könnte man Farmland-, Stadt-, Fantasy- oder Sci-Fi-Umgebungen gestalten. Aber ich denke, auf dem normalen Mainland ist das über eine größere Anzahl von Regionen nicht umsetzbar, denn niemand achtet dort übergreifend auf die Einhaltung einer Gestaltungsvorgabe.

Am Ende der Runde war ich wieder auf der Hauptregion
So, dass war mein kleiner Ausflug auf Second Norway. Eventuell werde ich irgendwann auch noch einmal alle Wasserstraßen dort mit einem Boot abfahren. Denn es gibt viele Klappbrücken, die sich bei einem Segelschiff mit hohem Mast öffnen können, damit man durchkommt. Und wie gesagt, wer die Bahn auch mal testen will, sollte sich die Zeit für zwei Runden nehmen, denn dann laden viele Texturen wesentlich schneller.

>> Teleport zur Haltestelle auf Second Norway

Links:

Kommentare:

  1. Schöner Reisebericht, danke Maddy. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Bericht über Second Norway.
    Mich zieht es immer wieder dorthin!

    Die SNRR ist von =TBM=, die bieten das Teleportsystem mit an.
    Wie es funktioniert würde ich auch gerne mal wissen.

    Um Second Norway vom Wasser aus zu erkunden, empfehle ich eine Kajak.
    Im Hafen der Sim Heim (bin mir nicht ganz sicher) kann man sogar an einem Reezer ein Boot holen.

    AntwortenLöschen
  3. ich bin da in einer gruppe, die meldet soabald ein stück land frei wird. denn die sind ja selte frei, sehr begehrt und rucki zucki weg. habs mir seitem scho zweimal überlegt ob ich dahinziehe. weil man kann sich diese stücke noch leiste. während andere stücke um die blake sea totaler luxus sind und der kaupfreis shco mehrer tausedn ls kostet, its hier der kaufpreis gleich die erste woche tier. und der prim/ls preis nohc in einem venrünftige rahme. so kann man sich auch als normal sterblich ein wenig luxus gönne. die blake sea region its hals scho ein traum, besonders wenn man gerne boot fahrt oder flugzeug fliegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch gerne in der Blake Sea und auch die Gewässer um den Nautilus Kontinent sind ziemlich gut. Die Anzahl der Avatare in diesen Regionen liegt deutlich über dem Durchschnitt in SL.

      Der größte Reiz für mich ist, dass es in diesem Teil des Grids die meisten zusammenhängenden Regionen in SL gibt. Wenn man will, kann man von Second Norway über hunderte von Sims bis hoch nach Gaeta 5 reisen. Das ist schon fast ein Tagesausflug. Dieses Gebiet kommt dem Begriff "virtuelle Welt" in SL am nächsten. :)

      Löschen