Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 4. Mai 2015

Firestorm Viewer 4.7.1.45325 wurde veröffentlicht

Quelle: Firestorm Viewer
Am 3. Mai 2015 wurde der Firestorm Viewer 4.7.1 veröffentlicht. Die zugehörige Meldung im Firestorm-Blog ist ziemlich kurz und es wird stattdessen auf einen externen Blogpost verwiesen. Die vielen Änderungen wurden allerdings (wie immer) in der Firestorm-Wiki aufgelistet und daraus habe ich auch meine verkürzte Liste hier im Beitrag zusammengestellt.

Beim neuesten Firestorm handelt es sich um eine Beta-Version, die aber aufgrund der enormen Anzahl von Änderungen als "Major"-Update bezeichnet wird, also eigentlich einer Vollversion entspricht. Der Beta-Status wurde deshalb vergeben, weil es noch immer einige Fehler bei Avatar-Attachments durch den AISv3-Code gibt, sowie einige Probleme mit dem RLVa. Das Problem mit AISv3 wird derzeit von Linden Lab behoben und der Stand zu diesem Thema kann in diesem JIRA-Eintrag verfolgt werden. Es kann also gut sein, dass es bald noch ein Firestorm-Update geben wird, bei dem dann die erwähnten Probleme behoben sind.

Aus der langen Liste in den Release Notes habe ich nur einige herausgesucht. Viele Funktionen, die darin als neu bezeichnet werden, sind im LL-Viewer oder in einigen TPVs schon seit Monaten eingebaut. Deshalb werden einem gerade die Einträge im ersten Abschnitt meiner Liste ziemlich bekannt vorkommen.

Neuerungen, Änderungen und Fixes im Firestorm 4.7.1:
  • Neue Funktionen und Verbesserungen von Linden Lab:
    • GPU Benchmark - wird beim ersten Viewerstart ausgeführt und erkennt die Grafikkarte anhand einer Leistungsbewertung. Entsprechend werden die Grafikeinstellungen im Viewer angepasst.
    • Verbesserungen für SSA (serverseitiges Avatar-Baking) und Entfernen des alten Code für clientseitiges Avatar-Baking.
    • Aufnahme von AISv3 (Avatar Inventory System) mit schnellerem und stabilerem Avatar Outfit-Wechsel.
    • SLShare2 für direktes Hochladen von Fotos zu den Diensten von Flickr, Twitter und Facebook, sowie Hinzufügen von Textkommentaren und der SLURL.
    • HTTP Pipelining ermöglicht schnelleren Download von Texturen und Meshes zum Viewer. Ebenso wird hiermit das Inventar nach Löschen des Cache wesentlich schneller eingelesen.
    • Update für geriggte Mesh-Attachments. Unter anderem wurde der Fehler behoben, dass beim gleichzeitigen Tragen von unterschiedlichen, geriggten Mesh-Attachments, der Abstand zu den Gelenkpunkten der Avatare nicht richtig berechnet wurde. Je nach Reihenfolge der Viewerberechnung, war dann mal das eine, mal das andere Kleidungsstück über dem anderen. Ebenso wurde auch das Entfernen von geriggten Mesh-Attachments verbessert. Denn beim Ablegen der Kleidung wurde ein verschobener Gelenkpunkt nicht immer zurückgesetzt. Das Resultat war eine mehr oder weniger starke Deformation des Avatar-Shape.
    • Avatar Hover-Höhe - damit lässt sich der Abstand des Avatars zum Simboden oder zu Objekten einstellen. Funktioniert beim Stehen, Sitzen und Liegen.
    • Einheitliches Fotofenster - wurde im September 2014 im offiziellen Viewer eingeführt. Es enthält ein großes Vorschaufenster, neue Buttons für SLShare (Flickr, Twitter, Facebook) und ermöglicht den Einsatz verschiedener Filter auf das Foto.
    • Verbesserte Berechtigungseinstellungen für neu erzeugte Objekte, Skripte, Notecards, usw.
    • Aktualisierung des LSL-Syntax über den Simulator.
    • Verbesserung von Glanz-Reflektionen bei Projektoren.
  • Neuerungen vom Firestorm-Team:
    • Option zum Erstellen von 24-Bit Tiefenbildern im Fotofenster (das sind die mit den Graustufen unter dem "Farbe"-Aufklappmenü).
    • Gezieltes Auswählen des Linden-Pflanzentyps im Baufenster.
    • Abfragefenster bei Auswahl von "Unlink" im Baufenster.
    • Neue Anzeige der Anzahl von Freunden im Leute-Fenster
    • Neue Option zum Abschalten von Strg-, Umschalt- und Alt-Tasten im Chat, um versehentliches Rufen, Flüstern, OOC, usw. zu vermeiden.
    • Viele weitere, kleine Neuerungen und Fixes bei den Chat- und IM-Funktionen.
    • Neuer Regionstracker, übernommen aus dem Alchemy Viewer.
    • Erkennen von Windows 10 bei der Installation.
  • Verbesserungen und Fixes vom Firestorm-Team:
    • Aufnahme des Linden Lab Code von Viewer 3.7.26 mit einigen ausgewählten Funktionen aus den Versionen 3.7.27 und 3.7.28.
    • Kamerazoom über Alt-Taste, Optionen anzeigen über rechte Maustaste und Auswahl von Parzellen, geht nun auch bei Entfernungen größer als die aktuelle Sichtweite.
    • Fix für einen Viewer-Crash beim Hochladen von Bildern auf einem Mac.
    • Fix für das ungewollte Umsortieren der Landmarken-Favoriten nach Viewer-Neustart oder bei Hinzufügen/Entfernen von Favoriten.
    • Ein Fix für fehlerhaftes Rendering von Fitted Mesh bei einigen AMD-Grafikkarten.
    • Aktualisierter Windows-Installer mit Prüfung der Betriebssystem-Version.
    • Der Sound für Regionsneustart wird jetzt nur noch lokal im Viewer und nicht mehr für alle hörbar auf der Region abgespielt.
    • Bei Auswahl von "Vom Outfit entfernen" werden nun auch Gesturen deaktiviert, die im gewählten Ordner liegen.
    • Komplett überarbeitetes Einstellungsfenster.
    • Das Schnelleinstellungsfenster ist jetzt an den Toolbar-Button angeheftet. Um das alte Verhalten wiederherzustellen, einfach das geöffnete Fenster vom Button wegziehen.
    • Vivox-Update auf Version 4.6.0017.21209 für Windows & Mac.
    • Update für verschiedene Viewer-Bibliotheken auf neuere Versionen, darunter cURL, llqtwebkit (Linux), WebKit (OS X), Growl.
    • Viele Fixes für den LSL-Preprozessor.
    • Verschiedene Fehlerbehebungen für RLVa.
    • Die Option zum Ausschalten von "HTTP-Inventar" im Entwickler-Menü wurde deaktiviert, da mit dem neuen Simulator Code nur noch HTTP-Download für das Inventar unterstützt wird.
    • Verbesserungen gegen das Auftreten von Textur-Thrashing.
    • Screen Space Reflections (SSR) wurde aufgrund von Renderfehlern aus dem Firestorm entfernt.
    • Mehrere Verbesserungen und Fixes für das Inventarfenster und dessen Funktionen.
    • Mehrere Performance- und Stabilitätsverbesserungen.
    • Mehrere Verbesserungen und Fixes für OpenSim-Grids.

Eine vollständige Liste aller Änderungen gibt es in den Release Notes zum Firestorm 4.7.1.

Aufgrund des Beta-Status zählt dieser Firestorm nicht zur Drei-Versionen-Regel, bei der nur die letzten drei Veröffentlichungen für einen Login funktionieren. Für den 4.7.1 wird keine alte Version stillgelegt. Support wird dennoch in vollem Umfang für diese Version zur Verfügung stehen. Wer also Fragen zum 4.7.1 hat, kann sich an das Support-Team wenden.

Im Firestorm-Blogpost wird zwar nicht speziell eine saubere Neuinstallation empfohlen, aber nachdem der letzte Release mehr als vier Monate zurückliegt, ist es allgemein empfehlenswert. In der Firestorm-Wiki gibt es dazu zwei Seiten, auf denen die folgenden drei Schritte in Deutsch beschrieben sind:

  1. Sichere Deine Einstellungen
  2. Führe eine saubere Neuinstallation durch
  3. Stelle Deine Einstellungen wieder her

Bei den Downloads gibt es zur Zeit sieben verschiedene Firestorm Viewer. Die 32-Bit Version für SL enthält die lizenzpflichtige Havok-Bibliothek und deshalb gibt es eine weitere 32-Bit Version für OpenSim (Windows und Linux). Bei der 64-Bit Version ist die Havok-Bibliothek nicht enthalten und deshalb kann dieser Firestorm sowohl in SL als auch in OpenSim verwendet werden. Die 64-Bit Version gibt es für Windows und Mac, jedoch nicht für Linux.

>> Downloadseite für den Firestorm Viewer 4.7.1

Wer lieber eine tabellarische Auflistung aller verfügbaren Firestorm-Versionen bevorzugt, findet diese in der Phoenix Firestorm Project Wiki:
>> Übersicht zum aktuellen Firestorm Release

Quelle: Firestorm Major Update 4.7.1.45325

Kommentare:

  1. Ich hatte schon lange nicht mehr so viele Fehler mit dem Firestorm wie bei dieser Version. Wenn ich Objekte im Inventar kopieren will wird nur ein Link erstellt, bei ein- und ausschalten meines Headsets stürzt Voice immer ab usw. :( Schade aber ich gehe wieder eine Version zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, scheint so, dass diese Veröffentlichung vom Firestorm nicht so der große Burner war. In den Kommentaren im Firestorm-Blog gibt es fast nur Kritik.

      Es wundert mich auch etwas, dass das große Team an Entwicklern in den über 4 Monaten seit dem letzten Release solche Fehler nicht beseitigen konnte. Vielleicht wäre es besser, öfter mal einen Firestorm zu veröffentlichen und dabei nicht gleich 300 neue Funktionen und 500 Änderungen vorzunehmen.

      Löschen
    2. Da hast du recht und besonders ärgerlich da es Fehler sind, die ich vorher noch nie hatte. Noch nie gabs Probleme beim Kopieren von Objekten im Inventar und so ein Fehler fiel keinem auf. Das Fotofenster mag ich allerdings, das kann man schnell ausblenden und man hat bei bedarf eine brauchbare Vorschau.

      Löschen
  2. Was mir nicht zusagt, ist das riesige Fotofenster.
    Da sieht man kaum noch das was man knipsen will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie Fredi oben schon geschrieben hat. Du kannst die Vorschau auch einklappen. Dazu einfach auf die rechte Kante des Vorschaufensters klicken.

      Löschen
    2. Firestorm scheint da gleicher Meinung zu sein Atlan.

      Halte ich natürlich für absoluten Schwachsinn. Ich nutze das Fenster jeden tag und habe keinerlei Probleme zu sehen was ich knipse. Die Aussage in deren Jira das man sich bewegende Ziele damit nicht fotografieren könne ist auch von unterm Teppisch hervorgeholt. Die Leute müssen einfach nur lernen damit richtig umzugehen und nicht immer so pessimistisch zu sein was Änderungen angeht.

      Löschen
  3. Nikira Naimarc26. Mai 2015 um 10:13

    Ich habe erst gestern die neue Version installiert. Bislang konnte ich keine Probleme feststellen. Das Kopieren von Objekten im Inventar funktioniert einwandfrei. Voice funktioniert so gut bzw. schlecht wie vorher auch.

    Das größere Vorschaufenster beim Fotoapparat finde ich auch nicht so schlecht. Es kommt wahrscheinlich auch auf die Auflösung des Bildschirmes an, in welchem Umfang dieses Vorschaufenster das übrige Bild überdeckt. Ich habe jedenfalls genügend Sicht außerhalb dieses Fensters.

    Die Niki

    AntwortenLöschen