Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 2. Mai 2015

Impressionen von der Fantasy Faire 2015 - Teil 2

Ich hatte letzten Sonntag hier ein paar Impressionen von der Fantasy Faire 2015 gepostet. Allerdings nur zu den ersten sechs Regionen. Heute habe ich mir dann endlich die anderen Regionen ansehen können.

Wie schon bei Teil 1, schreibe ich nicht besonders viel zu den einzelnen Installationen. Dafür gibt es ganz am Ende noch ein Video von ColeMarie Soleil, die mit sehr guter Grafikqualität ein paar schöne Szenen auf der FF eingefangen hat. Ich bin ihr bei ihren Dreharbeiten auch einmal begegnet.

Wer die eine oder andere Region dann selbst noch mal ansehen will, sollte das bis Sonntag gegen Mitternacht machen. Wobei bei uns in Mitteleuropa die Fantasy Faire erst am Montagmorgen um 9:00 Uhr geschlossen wird.

Wie beim ersten Teil, gibt es auch hier nach den ersten beiden Regionen wieder einen Link auf die Unterseite, weil es für die Hauptseite einfach zu lang geworden ist.


Poseidon's Abyss

Aufgehört hatte ich meinen letzten Beriicht auf der Region Aurora. Von dort geht es nun weiter Richtung Osten auf Poseidon's Abyss.

Poseidon's Abyss
Poseidon's Abyss ist die Region für das Unterhaltungsprogramm der Fantasy Faire. Die kunstvolle Gestaltung hat Haveit Neox übernommen. Als ich dort vorbeikam, gab es gerade eine Partikelshow und es waren 50 Avatare auf dem Sim. Dennoch hatte ich keinen Lag, was mich etwas gewundert hat. Denn auch die Installation selbst verwendet viele geskriptete Objekte mit Animationen und Texturwechslern.

Eine Partikelshow / Poseidon's Abyss
Poseidon's Abyss
Das Windlight auf Poseidon's Abyss ist auf frühen Sonnenuntergang eingestellt. Für die Partikelshow habe ich auch kurz eine Nachteinstellung gewählt. Ansonsten dann meist die vorgegebene Einstellung, weil man damit die Objekte gut erkennen kann.

Poseidon's Abyss
Poseidon's Abyss
Genau wie auf Fairelands Junction, gibt es auch hier unter Wasser viel zu sehen. Und alles im typischen Haveit Neox Stil. Dazwischen gibt es auch ein paar Galerien mit Bildern anderer Künstler. Alles in allem habe ich hier ziemlich viel Zeit verbracht, denn man entdeckt immer wieder Neues beim Rumlaufen.

>> Teleport zu Poseidon's Abyss


Poppetsborough

Poppetsborough wurde von Luna Barak, Alrunia Ahn und Kyra Reiter gestaltet (Dandelion Daydream Factory). Diese Region steht, genau wie Sylvan of Spells aus meinem ersten Bericht, ganz im Zeichen von Büchern.

Poppetsborough
Das Windlight scheint hier SL-Standard zu sein und folgt dem 4-Stunden Rhythmus von Tag und Nacht. Als ich ankam, war es gerade Mitternacht, was auf dem Bildschirm mit den lokalen Lichtern ganz gut ausgesehen hat (siehe erstes Foto). Da ich mir aber nicht sicher war, ob die Nachtumgebung auf Fotos gut rüberkommt, habe ich auch ein paar hellere Einstellungen verwendet.

Poppetsborough
Die ganze Region wirkt fast wie in einem Comic-Film. Deshalb habe ich auch mit einem surralen Windlight experimentiert. Sieht eigentlich ganz witzig aus (nächstes Foto).

Poppetsborough
2D Comic-Avatare / Poppetsborough
Im Hauptgebäude, etwa in der Mitte des Omega-förmigen Hauptwegs, gibt es einen Gacha-Automaten mit 2D-Comic-Avataren. Die sehen aus, wie von einer Dampfwalze überrollt, sind jedoch voll funktionsfähig, wie eben ein richtiger Avatar (mit AO und allem drum und dran). Eine Freebie-Version gibt es auch, sowohl für Männer als auch für Frauen.

>> Teleport zu Poppetsborough

Wie angekündigt, geht es nun mit dem folgenden Link auf der Unterseite weiter:



Spires of Andolys

Spires of Andolys
Nächste Region ist Spires of Andolys, gebaut von Jaimy Hancroft und Eowyn Swords (Dwarfins). Diese Region hat mich erneut lange beschäftigt, denn es geht hier thematisch um Märchen und das sieht optisch sehr einladend aus.

Das Windlight ist eine helle Nachteinstellung, die ausreicht, um alles auf den Fotos zu erkennen. Das liegt vor allem an der üppigen lokalen Beleuchtung.

Spires of Andolys
Das Hauptgebäude ist ein Märchenschloss, das von einem permanenten Feuerwerk umgeben ist. Darin ist der Hauptsponsor Dwarfins untergebracht. Läuft man die Rampe zum Schloss hoch und dreht sich dann um, gibt es einen wirklich schönen Blick auf die Region, bei dem dann auch das zweite, große Gebäude ins Auge springt: Der Rapunzel-Tower.

Spires of Andolys
Diese Region sieht nicht nur mit dem vorgegebenen Windlight gut aus, sondern eine leicht dunstige Einstellung ist auch ganz nett.

Spires of Andolys
In der nordöstlichen Ecke der Region gibt es eine Höhle von Sanctuary, die man sich auch noch ansehen sollte.

>> Teleport zu Spires of Andolys


YoZakura

YoZakura
Als nächstes folgt die Region YoZakura, die von Nya Alchemi (Fuubutsu Dou) gestaltet wurde. Wie man vom Namen her schon vermutet, ist der Sim im japanischen Stil bebaut.

YoZakura
YoZakura
Hier ist die Umwelt auf tiefschwarze Nacht eingestellt. Selbst auf dem Bildschirm habe ich damit kaum etwas gesehen. Auf Fotos kann man diese Einstellung eigentlich ganz vergessen. Deshalb habe ich verschiedene Tag- und Nacht-Windlights verwendet, die heller sind.

YoZakura
YoZakura
Die Gebäude mit ihrem japanische Baustil haben mir gut gefallen. Außerdem gibt es viele Kirschbäume in voller Blüte, was bei mir den Wohlfühlfaktor noch weiter erhöht hat. (*wirft ein paar Kirschblüten zurück auf Anidusa* - (kleiner Insider...)).

YoZakura
Auf YoZakura habe ich jedenfalls erneut gemerkt, dass mir japanische Gestaltung ziemlich gut gefällt.

>> Teleport zu YoZakura


Wildehaven Marsh

Wildehaven Marsh
Die Region Wildehaven Marsh wurde von Rynn Verwood (Solarium) errichtet. Hier ist ein blaues Nacht-Windlight vorgegeben, das aber leider viel zu dunkel für gute Fotos ist. Deshalb habe ich hier durchgehend eine andere, hellere Einstellung verwendet. Wie schon bei YoZakura, fand ich das Realistic-Windlight von Annan Adored sehr passend, weil es eben so realistic wirkt.^^

Wildehaven Marsh
Wildehaven Marsh
Es gibt viele Bäume auf der Region, was in der Gesamtansicht fast wie ein Wald aussieht. Die Häuser erinnern etwas an unseren Fachwerkstil, könnten aber auch aus dem skandinavischen Raum kommen.

Wildehaven Marsh
Insgesamt ist die Atmosphäre auf dieser Region angenehm und entspannend. So würde ich mir ein Setting für ein Mittelalter-RP vorstellen.

>> Teleport zu Wildehaven Marsh


Vallacia

Vallacia
Die letzte Aussteller-Region auf meinem Rundgang ist Vallacia. Sie wurde von Mayah Parx (Epic Toy Factory) gestaltet. Der Sim ist komplett mit Wasser bedeckt und mit vielen Stelzenhäusern aus Holz, wurde eine kleine Stadt errichtet. Verbunden sind die Häuser mit Holzstegen, in die an einigen Stellen superkrumme Brücken eingebaut wurden.

Vallacia
Vallacia
Das Windlight hier ist erneut viel zu dunkel.  Deshalb habe ich für die Fotos irgendwelche Einstellungen mit bedecktem Himmel genommen, wie zum Beispiel "Mystic Fog" und "Light Explosion". Mystic Fog ist eines dieser "geht immer" Windlights, wenn man etwas qualitativ aufwerten will.

Vallacia
Vallacia
Das Hauptgebäude auf Vallacia ist eine Fabrik im Steampunk-Stil. Davor befindet sich eine Kunst-Skulptur, die ich auch schon auf anderen Regionen gesehen habe. Dafür habe ich dann nochmal mit dem WL gespielt.

>> Teleport zu Vallacia


Ravenshold

Nach Vallacia bin ich wieder auf Fairelands Junction angekommen, wo ich im ersten Teil meinen Rundgang begonnen hatte. Um zum Schluss auch noch ein Foto von der Hunt-Region Ravenshold zeigen zu können, bin ich quer über die Startregion gelaufen und habe dann noch schnell die schneebedeckte Hunt-Region abgelichtet.

Ravenshold
>> Teleport zu Ravenshold


Und nun gibt es noch das eingangs erwähnte Video von ColeMarie Soleil.

Fantasy Faire 2015




Von der Gestaltung der Regionen fand ich die Fantasy Faire in diesem Jahr besonders gelungen. Und in der zweiten Hälfte meines Rundgangs, habe ich mich richtig an meinen neuen, chimären Avatar gewöhnt. Vielleicht laufe ich mit dem jetzt noch ein bisschen länger rum. Unterm Strich hat die Faire wieder viel Spaß gemacht.

Links:

Kommentare:

  1. Nikira Naimarc2. Mai 2015 um 13:44

    Ja, mich hat die Fantasy Fair dieses Mal wieder sehr beeindruckt. Ich habe inzwischen auch meinen Rundgang beendet. Alle Sim waren wunderschön gestaltet und die Stimmung kam jeweils gut rüber. Hierfür ein großes Lob von mir. Herausragend fand ich dabei die Sims Poseidon Abbyss gefolgt von Ichi-go Ichi-e.

    Gestern waren weit über 4 Mio. L$ gesammelt worden für die amerikanische Krebshilfe. Das finde immer toll an diesen Veranstaltungen in SL, was die meisten Medienberichte über SL nicht erwähnen. Ich will mir noch Fantasme auf der Fantasy Fair dieses Wohenende anschauen, da läuft es zu erträglichen europäischen Zeiten.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Nikira Naimarc2. Mai 2015 um 22:06

    Ich habe mir gerade die Fantasme Show angeschaut. Sie ist wirklich sehr schön. Man sollte sie nicht versäumen. Sonntag ist noch einmal die Gelegenheit um 21:00 Uhr.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte mir am Sonntag zum Abschluss das Konzert von ColeMarie Soleil auf Ichi-go Ichi-e ansehen, aber ich habe mal wieder mein RL nicht rechtzeitig abschließen können. Dafür bin ich Samstag noch einmal komplett alle Regionen abgelaufen, diesmal ganz ohne Fotos und Notizen zu machen.

      Löschen