Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 22. Mai 2016

Black Dragon Viewer 2.5 Alpha 3 ist erschienen

Quelle: Black Dragon Viewer
Am 22. Mai ist der Black Dragon Viewer 2.5 Alpha 3 veröffentlicht worden. Gleichzeitig hat Entwickler Niran heute auch Geburtstag, was für ihn ein Grund war, diese neue Version herauszugeben. Dann schicke ich von meiner Seite aus mal einen herzlichen Glückwunsch rüber zu Niran.

Die Hauptänderung in dieser Version ist die Aufnahme des neuesten Linden Lab Viewer Codes, was laut Niran jedoch Probleme im Black Dragon verursacht hat. Was alles kaputt ist, kann er wohl selbst nicht sagen, denn er bittet um Rückmeldungen, wenn man Fehler findet. Ich habe mich eben nur kurz damit eingeloggt und keine Fehler entdecken können. Allerdings waren meine ganzen Einstellungen zurückgesetzt und der Vorgabewert für den ARC stand auf 0, war also ohne Limit. Auch durch Anklicken des "Default"-Buttons bleibt der Wert auf 0. Jedoch lässt er sich manuell einstellen (ich verwende im Normalfall 140k).

Das geänderte Objektprofil-Fenster
Ansonsten wurde nicht so viel am Viewer verändert, gegenüber der letzten Version. Es gibt ein überarbeitetes Objektprofil-Fenster, bei dem die einzelnen Bereiche etwas kompakter zusammengefasst wurden und nun dem Layout aus dem Baufenster entsprechen.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, den Alpha-Wert einzelner Farben im Farbauswahlfenster zu bestimmen. Das geht allerdings nur mit Farben, die von der Benutzeroberfläche verwendet werden und die auch gerade aktiv sind.

Ebenfalls neu, ist das komplett überarbeitete Tortenmenü. Es erscheint allerdings nur, wenn man diese Option für die rechte Maustaste in den Einstellungen ausgewählt hat. Was ich mit Tortenmenü meine, sieht man auf dem Bild hier unten rechts.

Es sind noch weitere Änderungen in den Black Dragon aufgenommen worden, auf die Niran in seinem Release-Beitrag aber nicht näher eingeht. Und mir fehlt jetzt auch die Zeit, den Changelog durchzugehen und zu übersetzen. Unter anderem soll auch schon der LL-Code für Viewer 4.0.6 aufgenommen worden sein, den ich aber in der Wiki nicht finden kann. Wahrscheinlich ist der Inventory Message Viewer gemeint, der aktuell aber noch Version 4.0.5 hat.
Das neue Tortenmenü

Den Black Dragon gibt es nur für Windows Betriebssysteme:

Weitere Links:

Quelle: Black Dragon Viewer - Update 2.5 - Alpha 3 "Roaring Dragon"

Kommentare:

  1. Warum die Einstellungen zurückgesetzt wurden kann ich nicht sagen, aber deine Grafikpresets sind jetzt nicht mehr Viewer sondern Accountgebunden, weshalb du sie nicht mehr in der Liste finden wirst, aber du weist ja dann auch wo du sie finden solltest und wo sie hingehören um sie wieder zu kriegen.

    Was den ARC Wert angeht, joa da hab ich schon einiges gehört. Durch den merge sind so einige Einstellungen (mal wieder) verstellt, unter anderem auch die für ARC... ugh das wird Wochen dauern alles wieder so hinzukriegen wie es mal war.

    Der Grund für das fehlen der 4.0.6 version ist einfach: Linden Labs Releases werden wenn sie autocompiled werden mit der vorherigen Version compiled, was daran liegen könnte das direkt nach dem Offiziellen Release normalerweise von Oz ein Versionschange gemacht wird damit alles was zukünftig folgt unter dieser Version läuft. Wenn ich den Viewer selber compile dann habe ich diesen Versionschange bereits mit drin da ich die changes merge nachdem alle vorhanden sind, also auch den Versionschange, das hat dann zur Folge das der Viewer mit der "nächsten" Version compiled wird. Sprich 4.0.6 entspricht dem aktuellen 4.0.5. Ich komm da manchmal auch ein bisschen durcheinander... ich schau beim LL Release dann auch immer blöd drein wenn die gesuchte Version fehlt. Ziemlich blödes System am anfang die Version zu ändern und dann die Änderungen dieser Version einzubringen, wenn man bedenkt das andere Viewer von deren code abhängig ist und dann genau so etwas passiert. Aber das ist typisch LL, die haben bis heute auch noch nicht geschnallt das mit jedem merge den die machen es immer chaotischer wird für andere Leute zu mergen, denn jeder merge change hat einen weiteren merge change zur folge der den vorherigen merge nochmal übernimmt, mit der Zeit übernimmt man also das übernehmen des übernehmen des übernehmen des übernehmen.... was am ende dazu führt das teilweise Änderungen die man vor 3 Jahren gemacht hat wieder hoch kommen und dir der ganze Code um die Ohren fliegt und du nicht mehr weißt wo oben und wo unten ist. Deswegen mache ich jedes mal wenn ich was an LL gebe ein neues Repository auf anstatt mein vorheriges zu nehmen und das wieder mit dem aktuellen code zu mergen. Wenn LL das machen würde hätten sie immer nur einen einzigen merge change, nämlich immer die Zusammenführung von der Abzweigung zum Original, statt wie es jetzt ist die Zusammenführung von 500 weiteren Abzweigungen kreuz und quer zu haben die dann in den Release kommen der dann wieder zurück übernommen wird in die Abzweigung und das wieder übernommen wird was immer wieder eine weitere Übernahme Änderung zur Folge hat und irgendwann alles wie ein Kartenhaus zusammenkrachen lässt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuaah, bei deiner Erklärung mit dem Merge wird mir schwindlig *lol*. Aber alles in allem bekommst du das scheinbar gut auf die Reihe, denn bei mir läuft der Black Dragon seit Version 2.5 Alpha 1 so stabil wie noch nie. Ich hatte seit Jahresbeginn genau 3 Crashes und die waren alle auf der Fantasy Faire. Selbst beim Lab Chat, mit 150+ Avataren in Sichtweite, konnte ich diesmal 90 Minuten zuschauen. Allerdings hatte ich da schon die ARC Funktion genutzt und alle über 50.000 als Jellies gerendert.

      Löschen
    2. Und das obwohl der Viewer gefühlt ein Schweizer Käse ist. Viele teile des Viewers sind in allen möglichen Versionen nun. Es würde mich nicht wundern wenn er nur die hälfte oder weniger der ganzen merges überhaupt nun übernommen hat, es würde mich ja nichtmal wundern wenn schon seit Jahren mehr als die hälfte der Änderungen von LL garnicht mehr reinkommen...

      Löschen