Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 29. Mai 2016

Simtipp: Sanctuary by the Sea

Bei diesem Simtipp weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Also, ich habe vor ein paar Tagen eine Mainland-Tour auf den Straßen des Kontinents Satori begonnen. Wegen meiner knapp bemessenen Zeit, komme ich aber immer nur so 20 bis 30 Regionen voran, bevor ich wieder auslogge. Als ich dann gestern schon ein gutes Stück auf der Route 8 unterwegs war, habe ich an der Küste ein paar Häuser entdeckt, die für das Mainland nicht gerade üblich sind.


Schon nach einem kurzen Kamerazoom hatte ich sofort die Idee, dass ich diese Region mal ohne Auto erkunden werde. Heute bin ich dann erneut dorthin und was soll ich sagen - für eine Mainland-Region ist das ein echter Hammer. Ich wollte eigentlich nur schnell ein paar Fotos schießen und diesen Simtipp hier viel früher bloggen. Doch nun war ich über drei Stunden dort und habe dennoch nur einen Teil gesehen.



Die eigentliche Region "Sanctuary by the Sea" auf dem Sim Afanasyev, habe ich zwar komplett erkundet, aber das gesamte Sanctuary Gebiet umfasst knapp drei komplette Regionen. Leider ist es durch ein paar Parzellen anderer Mainlandbewohner in zwei getrennte Bereiche unterteilt. Dazu sind diese 08/15 Wohnparzellen optisch auch noch unterer Mainland-Durchschnitt. Wenn man allerdings innerhalb einer der beiden Sanctuary-Gebiete bleibt, stört es eigentlich nicht so sehr.


Ich habe auch ein wenig recherchiert, von wem das alles gebaut wurde und ob es zu einem Rollenspiel gehört. Aber ich habe dazu nicht viel herausgefunden. Die beiden Owner sind (vermutlich) Roxi Firanelli und Darth Kline (ropedick). Wobei Darth fast alles in der Stadt auf dem Sim Afanasyev gebaut hat, während Roxi mehr für die Parklandschaft auf den Nachbarregionen Rideau und Blue Quill zuständig ist. In der Land-Info heißen diese Gebiete "Sanctuary" und "Sanctuary by the Road", wobei mit Road natürlich die Route 8 gemeint ist.



In der Land-Info steht auch, dass Sanctuary mal als 4096 Quadratmeter Parzelle angefangen hat. Inzwischen sind es fast 150.000 Quadratmeter. Auch auf der anderen Seite der Route 8, haben die beiden inzwischen begonnen, das Land zu bebauen. Allerdings ist dort bisher nur eine kleine Siedlung mit Häusern.


Zurück zur Stadt am Meer. Ich fand es dort nicht leicht, das passende Windlight für Fotos zu finden. Eigentlich sieht diese Stadt auch bei dunkler Umwelteinstellung sehr nett aus. Aber auf Fotos sieht man dann nur wenig. Auf der anderen Seite passt ein Mittags-Windlight mit blauem Himmel auch nicht so gut zu dieser Kulisse. Ich habe eigentlich permanent mit dem Windlight gespielt, was der Grund dafür ist, dass meine Fotos hier im Beitrag so unterschiedlich sind. Ich habe sogar Aufnahmen in Sepia und in Schwarzweiß gemacht.



Zuerst dachte ich, die Region befindet sich noch im Aufbau, weil einige Objekte weiß geblieben sind. Das lag aber leider an der unendlich langsamen Ladezeit der Texturen. Fast alle Flächen in der Stadt, verwenden Materialtexturen, was die Ladezeit erhöht, da pro Fläche eben drei verschiedene Texturen geladen werden. Auch heftiges Texture-Thrashing hatte ich auf Sanctuary wieder in meinem Viewer, so dass Fotos schießen gelegentlich zur Geduldsprobe wurde.


Damit mein Avatar auf Fotos nicht wie ein Fremdkörper aussieht, habe ich mein Assasin-Outfit angelegt, denn das passt ziemlich gut zu diesem Ort. Die meisten Häuser der Stadt sind nicht begehbar, aber dafür alle Wege und Treppen. Und zwischen den Häusern gibt es einige Plätze, die dann auch detailreich gestaltet wurden. Das ist bei rausgezoomter Kamera in der Gesamtansicht nicht unbedingt gleich ersichtlich. Die meisten interessanten Plätze habe ich entdeckt, indem ich die Region eben erkundet habe.



Sehenswert sind vor allem der Marktplatz, der große Garten an der südlichen Seite und ein kleiner Garten neben der Kirche. Und die besten Stadtpanoramen gibt es von der Kaimauer am Wasser. Ich habe heute mal drei Teleports unten angegeben, damit man nachvollziehen kann, welche Stellen ich gemeint habe.


Wie gesagt, meine Fotos bis hier her, stammen alle von Sanctuary by the Sea. Über die beiden Nachbarregionen bin ich mit dem Avatar nur drübergeflogen. Die Landschaft auf Rideau (Sanctuary) wäre aber auch für einen Simtipp geeignet. Als letztes Foto gibt es deshalb eine Gesamtansicht dieser Region aus etwa 80 Meter Höhe:


Dieser Ort war wieder mal einer von den Zufallsfundstücken, die ich bei Simtipps am meisten mag. Ich war bei meiner Tour über Satori schon etwas gefrustet, weil ich entlang der Straßen meist nur leeres Mainland gesehen hatte. Und dann kommt so etwas und beschäftigt mich einen ganzen Samstagabend. Das war wunderbar..

Teleports zu Sanctuary by the Sea:

Links:

Kommentare:

  1. Hi Maddy,
    so schnell kann es gehen. Als ich deinen Simtipp las habe ich gedacht. Das müssen wir auch angucken. Da du ja geschrieben hast es braucht Zeit hatten wir es auf heute verschoben.
    Leider ist die Stadt verlegt, da wo die Kaimauer war landet man im Wasser und alles ist im Umbau.
    Es ist aber Wert den Garten zu besuchen. Und nach dem Umbau nochmal vorbei zu sehen. Wir hatten dennoch viele Bilder gemacht und Spaß.
    An dieser Stelle Danke für deine Blog und die Tipps.
    Herzlichst
    Mig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, auf der SL-Karte sieht es immer noch so aus wie bei meinem Besuch. Aber die wird auch erst ein bis zwei Tage nach einer Änderung aktualisiert.

      Trotzdem doof, dass ein Tipp den ich gebe, nicht mal eine Woche lang Bestand hat. Die Stadt war perfekt so wie sie war. Warum da nochmal umgebaut wird, ist mir rätselhaft.

      Ich könnte mir vorstellen, dass man versucht, primsparender zu bauen, um noch Platz für etwas Neues zu schaffen. Als ich dort war, waren in der Region mit der Stadt nur noch 80 Prims frei.

      Löschen
  2. DA steckst du ja nicht drin Maddy. SL war und ist kurzlebig und es bleibt spannend was nun daraus wird - so wie es aussieht sind die kräftig am bauen. Wir werden auf alle Fälle in einiger Zeit dort nochmal vorbei schauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war letzte Nacht auch noch mal dort. Es ist jetzt alles verschwunden, was ich hier im Bericht fotografiert habe. Ich glaube nicht, dass die Stadt noch einmal aufgebaut wird. Es sieht eher danach aus als würde die Landschaft so ähnlich werden, wie auf der Nachbarregion, die auch zu Sanctuary gehört.

      Auf der Nachbarregion habe ich auch ein paar Fotos gemacht. Die werde ich heute Abend in einen neuen Blogpost vorstellen.

      Löschen