Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 5. Februar 2014

Bryn Oh: The Singularity of Kumiko

Quelle: Bryn Oh
Am 14. Februar eröffnet Bryn Oh ihre neue, simweite Installation mit dem Namen "The Singularity of Kumiko". Das Trailer-Video dazu wurde schon vor einer Woche auf YouTube hochgeladen, aber ohne eine genauere Beschreibung. Gestern hat Bryn dann in ihrem Blog die neue Installation angekündigt.

Aufgebaut ist Bryns neues Werk wieder auf ihrem Heimat-Sim Immersiva. In ihrem Beitrag schreibt sie, dass es bei Singularity of Kumiko extrem wichtig sei, im Viewer ein paar spezielle Einstellungen vor der Besichtigung vorzunehmen. Unter anderem sind ein bestimmtes Windlight, das Advanced Lighting Model und aktivierter Schatten notwendig, um die Installation so zu sehen, wie sich Bryn das ausgedacht hat. Anleitungen für diese Einstellungen gibt es für den Singularity, den Firestorm und den SL-Viewer. Bryn schreibt, sie hätte die Einstellungen lange getestet und die meisten Leute sollten das mit ihren Rechnern hinbekommen, allerdings muss man bei schwächeren Rechnern etwas Lag in Kauf nehmen.

Damit das Ganze nicht auch noch durch Sim-Lag verstärkt wird, will Bryn die Anzahl der gleichzeitigen Besucher auf Immersiva auf 10 bis 15 Avatare beschränken. Alle, die das Erlebnis bei der Besichtigung noch verstärken möchten, sollten die Zimmerbeleuchtung (in RL) reduzieren und die Umgebungsgeräusche im Viewer aufdrehen. Am Landepunkt gibt es auch noch eine Handlampe, die ebenfalls ein wichtiger Begleiter durch die Installation sein soll.

Inhaltlich ist Singularity of Kumiko eine Liebesgeschichte mit einigen gefährlichen Elementen. An einigen Punkten kann es passieren, dass man sich verloren fühlt, aber dieses Gefühl gehört ebenfalls zum eingeplanten Erlebnis und ist wichtig für die Geschichte.

Die gesamte Installation wurde im Wesentlichen durch die Finanzierung des Ontario Arts Council ermöglicht. Das ist eine staatliche Einrichtung in Kanada, die Bryn vor kurzem zum zweiten Mal einen Förderpreis zugesprochen hat. Das Trailer-Video ist ziemlich düster und der gewählte Song (Gary Jules - "Mad World") lässt darauf schließen, dass die Story zur Installation einen traurigen Hintergrund hat. Ich werde sicher noch einmal etwas dazu posten, spätestens wenn ich mir das auch angesehen habe.

The Singularity of Kumiko - (trailer)




Die HD Popout Funktion bei YouTube funktioniert zwar nicht mehr, aber ich poste trotzdem den Link. Man kann im neuen Videofenster dann manuell auf HD umstellen:
>> Video im Popup-Fenster öffnen

>> Teleport nach Immersiva - (ab 14. Februar 2014)

Quelle: The Singularity of Kumiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen