Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 27. Januar 2018

Black Dragon 3.0 ist erschienen

Quelle: Black Dragon Viewer
Am Mittwoch, den 24. Januar, wurde der Black Dragon 3.0 veröffentlicht. Eigentlich wollte NiranV Dean bei Erreichen dieser Version ein paar größere Änderungen an der Benutzeroberfläche präsentieren, aber das hat irgendwie nicht geklappt. Nachdem er begonnen hatte, das Layout vom Ortsfenster anzupassen, gab es scheinbar so viele Probleme, dass er sein Vorhaben begraben hat. Stattdessen wird es in diesem und in den nächsten Updates, genau wie bisher, eher kleinere Aktualisierungsschritte geben.

Ich finde diese Entscheidung gut, denn bei kleinen Schritten kann auch nur wenig falsch laufen. Und wenn das passiert, ist es auch schnell wieder behoben. Denn eigentlich läuft der Black Dragon seit seiner Umstellung auf 64-Bit bei mir absolut fehlerfrei. Ich hatte jetzt ein halbes Jahr keinen Crash mehr und meine FPS sind selten unter die 50 gefallen (was auch meine feste Obergrenze ist).

In Version 3.0 gibt es jetzt nur ein paar Fixes. Zusätzlich wurde der neueste Code aus dem offiziellen Second Life Viewer übernommen. Und das war ja bekanntlich die finale 64-Bit Unterstützung, die nun zwei Jahre lang entwickelt wurde. Warum dieser Code nicht auch vom neuen Firestorm übernommen wurde, der ebenfalls in dieser Woche erschienen ist, habe ich noch nicht herausgefunden.

Die neuen Positions-Buttons im Animator
Die Fixes betreffen Darstellungsprobleme von Text im Filter des Outfit Editors, sowie ein nicht durchgeführter Refresh in der Sidebar und in den Grafikeinstellungen. Ein weiterer Fix betrifft den Poser, der von Animationen bestimmter Mesh-Köpfe überschrieben wurde. Hier schreibt Niran aber, dass es "hoffentlich" behoben ist. Es ist also nicht ganz sicher. Eine Neuerung gibt es auch: Die Animatorliste im Poser-Fenster hat zwei neue Buttons erhalten, mit denen sich einzelne Einträge nach oben oder unten verschieben lassen (siehe Bild rechts - rotes Rechteck)..

Immer noch nicht behoben ist das Problem mit dem Autoplay des Mediastreams bei Eintritt in eine Parzelle. Wenn Autoplay deaktiviert ist, startet der Stream dennoch ungefragt. Niran schreibt, dass dies ein Problem aus dem Linden Code ist und er wartet einfach darauf, dass es von LL auch gefixt wird.

So, das war es eigentlich auch schon. Im Changelog steht noch etwas von einer Begrenzung der Positionswerte im Baufenster, abhängig davon, ob man als Objekt ein Attachment oder etwas anderes ausgewählt hat.

Der 64-Bit Viewer steht nur für Windows Betriebssysteme zu Verfügung und ist im Downloadverzeichnis an dem "_64x" im Namen zu erkennen.

Weitere Links:

Quelle: Black Dragon 64x - Update 3.0 "Spring Dragon"

1 Kommentar: