Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 4. Juli 2018

Mesh-Kopf Drama in Second Life

I got intimidated from Catwa Clip (Catwa owner)
Mesh-Kopf Vergleich Catwa - Akeruka
Quelle: KaoZ Koba / Flickr
Vor etwa zwei Tagen hat Mesh-Kopf Anbieter Catwa (Jasim Abdullah) gegen verschiedene Anbieter anderer Mesh-Köpfe und Skins einen DMCA eingereicht.

Der DMCA fordert die Anbieter Akeruka, GA.EG und Stray Dog dazu auf, Produkte aus ihrem Angebot zu entfernen, die damit werben, mit dem Catwa Kopf kompatibel zu sein.

Insbesondere soll mit der Kompatibilität erreicht werden, dass man alle Omega Applier nutzen kann, die für den Catwa Kopf erstellt wurden.

In einem Screenshot eines kurzen Statements hat Jasim Abdullah (Catwa Clip in SL) geschrieben, dass er jetzt genug davon habe, dass andere Anbieter ihre Produkte mit dem Catwa Kopf kompatibel machen und das auch noch bewerben. Deshalb habe er die Angelegenheit nun in professionelle Hände gegeben (Anwälte), die in seinem Interesse für seine Rechte kämpfen werden.

Mehrere Artikel und Screenshots, die nach dem Auftauchen des DMCA veröffentlicht wurden, sind nach kurzer Zeit wieder gelöscht worden. Das ist immer ein Zeichen dafür, dass tatsächlich Anwälte im Spiel sind und auch ein Gerichtsverfahren möglich ist. Mit einem DMCA versucht man ja erst einmal, die Angelegenheit außergerichtlich zu klären.

Dennoch gibt es einige Aussagen der direkt betroffenen Anbieter. Die fasse ich jetzt nicht zusammen. Der Grundtenor ist, dass man nichts kopiert habe, sondern dass man nur Anpassungen am eigenständigen Produkt durchgeführt hätte, um es kompatibel mit den Catwa Omega Skins zu machen. Als Beweis werden die eigenen UV Maps der Mesh-Köpfe mit der vom Catwa-Kopf verglichen.

Mesh-Kopf Vergleich Catwa - GA.EG
Quelle: Elle Etgance / Facebook
Hier ein paar Links:

Von Skin Anbieter Stray Dog gibt es keinen Kommentar, aber es gibt einen Screenshot von Jasim Abdullah, der zeigt, dass auf dem Stray Dog HUD das Logo von Catwa zu sehen ist.

Nalates Urriah meint zu diesem Thema in ihrem Blogpost, dass der Ausgang völlig offen ist. Ihrer Ansicht nach würde die Kompatibilität mit einem Omega Applier noch keinen Verstoß laut DMCA bedeuten. Der DMCA soll hauptsächlich gegen das Umgehen von digitalen Kopierschutzeinrichtungen und gegen Diebstahl geistigen Eigentums eingesetzt werden. Das hier ist aber ein grenzwertiger Fall. Sollte Catwa mit dem DMCA durchkommen, ist Linden Lab gesetzlich gezwungen, die beanstandeten Produkte aus Second Life zu entfernen. Da könnten dann bei einigen Leuten im Inventar teure Lücken entstehen.

Solche Dramen sind in Second Life übrigens schon häufiger gelaufen. Allein von den Berichten hier in meinem Blog, habe ich auf die Schnelle Amaretto gegen Ozimals, Curio gegen Hush, Belleza Mesh Body und die Geschichte mit Akeyo, Vista und Sine Wave gefunden.

Homepage-Links:

Kommentare:

  1. Das ist in meinen Augen wirklich eine haarige Angelegenheit.
    Wenn ein Hersteller, der keine Köpfe macht, Omega appliers für Lippenstift, Lidschatten, sonstiges Makeup macht, (oder für Sommersprossen oder gar ganze skins), dann kann er nach Catwa Clips Meinung also gerne Catwa kompatibel arbeiten und das Logo von Catwa auf sein Vendorbild packen um zu zeigen, dass seine applier mit den Köpfen kompatibel sind.
    Stellt er aber ausser skins und makeups selber Köpfe her, darf er das nicht, weil er ein direkter Catwa Konkurrent ist?
    Irgendwie kann ich Catwa Clip verstehen, andererseits bin ich der Meinung das das gar zu eng gedacht ist. Es hindert ihn doch niemand daran, selbst auch Skins oder Makeups herzustellen, welche für andere Köpfe kompatibel sind. Der einzige Grund warum er das nicht tut ist wohl, dass er die Exklusivität seiner eigenen Köpfe damit verwässern würde. Verständlich. Er hat sich lange Zeit und mit extrem viel Herzblut zum Markführer für Meshköpfe gemausert, ist stolz darauf und sieht diesen Erfolg offenbar durch die Konkurrenten gefährdet, welche Appliers herstellen die mit Catwa kompatibel sind.
    Auch wenn ich das durchaus nachvollziehen kann, finde ich das er da zu dünnhäutig und zu wenig selbstbewusst ist. Man könnte es schliesslich auch als Kompliment sehen, dass die anderen Kopf Creators versuchen ihre Produkte (seien es Appliers oder aber sogar emote Huds und weiss der Geier was.......) für sein Produkt kompatibel zu machen. Denn das impliziert ja, dass die Käufer dieser Produkte eben keinen AK oder Ga.Eg Schädel nutzen sondern seine! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er sein Zubehör deutlich, soll heissen massiv schlechter verkauft als zu der Zeit bevor andere Kopfmacher kompatible Applier anboten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, Akeruka, CE.EG und StrayDog haben die UV-Map ihrer Köpfe so angepasst, dass ein Applier, der laut Omega nur mit Catwa kompatibel ist, auch für deren Mesh-Köpfe funktioniert. Und damit lassen sich alle Skins nutzen, die eigentlich nur für den Catwa gedacht waren. Laut Jasim Abdullah hat er ja mit den Skin Anbietern lange zusammengearbeitet, damit deren Skins perfekt auf den Catwa Kopf passen. Die anderen Mesh-Kopf Anbieter haben dazu gar nichts beigetragen und profetieren nun von der Arbeit Jasims. Und sie bewerben es auch noch als besonderes Feature, dass man auf ihren Köpfen die Catwa Skins nutzen kann.

      Löschen
    2. Anidusa Carolina5. Juli 2018 um 06:58

      Ich denke, Catwa Clip hat einfach Angst das das GEschäft einbricht. Wenn Bakes on Mesh kommt, kann sowieso jedermann jede Skin die noch mit einer systemlayer verkauft wird auf jedweden Mesh Kopf applien......
      Ich denke nicht das es illegal ist, die UV Map des eigenen Kopfes ein wenig zu verändern. Und last not least basieren ja nunmal alle UV Maps für Köpfe auf der full perm UV Map von LL.

      Löschen
    3. Thomas Müller5. Juli 2018 um 13:52

      Egal wer von diesen (Groß)kopf(erten) Herstellern wird's merken wenn durch Bake on Mesh die Umsätze einbrechen werden. Da man die Catwa nun einmal nicht zum Lafer-Lichter schicken kann und auch man sie auch nicht als Werbeeinläuter aufgespachtelt bei RTL2 braucht, insziniert sie eben einen kleinen Skandal um im Gerede zu bleiben. Machen doch die sogenannten Prominenten auch so. Egal wo sie her sind.

      Löschen
    4. Anidusa Carolina5. Juli 2018 um 16:08

      Thomas was lässt Dich vermuten, dass durch Bakes on Mesh die Umsätze der Kopfhersteller einbrechen werden? Das sehe ich nicht kommen. Nichteinmal die der Skin Hersteller, denn die können ganz bequem wieder einfach schlicht und ergreifend System-Layer-Skins produzieren und müssen sich nicht mit Appliern herumärgern. Wenn ich durch Bakes on Mesh überhaupt jemanden Verluste machen sehe, dann Omega.

      Löschen
    5. Stray dog hat doch gar keinen Mesh Kopf im Angebot, sondern nur applier?!

      Löschen
    6. Das mit Stray Dog wurde hier in den Kommentaren schon angesprochen. Ich habe im Blogpost dann den Zusatz "Skin Anbieter" hinzugefügt. Alles okay soweit.

      Löschen
    7. Egal wie mans nimmt. Für uns Männer aus der Generation 50+ wird Bakes on Mesh auf jeden Fall ein Segen werden. Auf dem neuesten Stand der Technik sein und trotzdem den in Ehren ergrauten Kopf beibehalten können den es nur als Texturlayer gibt. Da haben alle im Umfeld dieser Meshköpf absolut nichts getan. Für Leute in meinem Alter die sich auch nicht davon abbringen lassen ihren ergrauten und schon etwas faltigen Kopf herzuzeigen haben weder die Kopf- als auch die Applierhersteller je etwas getan. Dafür findet man Milchbubis mit Schmalzfrisur und warmen Gschau in Massen. Eine Schand ist das.

      Löschen
  2. Anidusa Carolina5. Juli 2018 um 06:55

    P.S.:
    übrigens, ich möchte Dich darauf hinweisen, dass Dir ein kleiner Fehler unterlaufen ist. (Was verständlich ist, da Du ja nicht so der Avatarbastler bist ...)
    Und zwar hast du geschrieben auf dem Stray Dog Hud sei das Catwa Logo. Stray Dog macht NUR skins, keine Köpfe. Der Hud auf dem das Catwa Logo ist, gehört zu einem Ga.Eg Kopf. Lediglich die Skin die dort applied wurde ist von Stray Dog, offenbar eine Demo weil auf der Wange ja das Stray Dog Logo drauf ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, ich habe die Bezeichnung "Skin Anbieter" bei Stray Dog ergänzt. Im Grunde habe ich das meiste zu diesem Thema aus dem Blogpost von Nalates. Sie schreibt auch von Mesh Head Anbietern und erwähnt Stray Dog im gleichen Absatz. Ich selbst habe gar nicht die Zeit, dieses Sommerloch Drama ausführlich zu verfolgen. :)

      Löschen
    2. Anidusa Carolina5. Juli 2018 um 12:20

      Das ist ja das Seltsame an der ganzen Geschichte.
      Man weiss nicht so genau, was Catwa Clip den einzelnen Creators eigentlich vorwirft. Wenn es sich um das modifizieren der UV Maps von Köpfen handeln würde, und NUR darum, wäre Stray Dog kein Thema. Auch wenn fast alle Stray Dog skins erst mal nur für Catwa Köpfe sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass Catwa Clip eine Abmachung mit Stray Dog hatte für niemand anderen zu produzieren. Dann müsste er ja alle Skin Macher verklagen, die ihre Skins ausser auf Catwa applier auf Omega applier ziehen......

      Löschen
  3. Ich sach mal so: Wenn mir Linden die Stray Dog-Skins für den Catwa-Kopf löscht, lerne ich daraus, dass ich keinen Catwa-Kopf mehr nutzen werde. Dann steige ich auf AK um. Denn die Kohle für die Skins ist dann weg - und nicht durch die Schuld von Stray Dog.
    Als Kopf-Hersteller Skinhersteller ins Bein zu beißen, ist verdammt dämlich.

    AntwortenLöschen
  4. sollte das vor gericht durch gehen, müssen alle die mesh für tweenster usw, erstellen ihre sachen löschen, weil is ja das gleiche und man darf dann nur noch full perms von dem kaufen, der die body herstellt. d.h. sl währe dann leer was klamotten und skins angeht

    oder sehe ich das falsch?
    Ich könnte meinen shop dann dicht machen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina7. Juli 2018 um 16:32

      Nee das siehste falsch.
      Es geht ja nicht darum das Catwa alle anklagt die irgendwas Catwa Kompatibles machen. Man weiss einfach nicht genau was ihnen vorgeworfen wird, und es bezieht sich nur auf Akeruka, Ga.Eg und Stray Dog. Also bloss keine Panik für Deine Sachen!

      Löschen