Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 22. März 2012

[Video] - 2 Promos zum Start der Direktlieferung

Als Ergänzung zum gestrigen Start der Marketplace Direktlieferung, hier noch zwei kurze Videos, die Linden Lab dazu auf ihren YouTube Kanal hochgeladen hat:



Kommentare:

  1. Ich bekomme meine Sachen nicht aus der Merchant Outbox auf den Marketplace geladen. Sie sitzen drin, es passiert aber null und nichts, wenn ich auf Hochladen klicke. Dabei ist es völlig egal, ob ich nun eins oder zehn versuche hochzuladen. Ich finde diesen Bug nirgendwo beschrieben und beginne mir Sorgen zu machen was passieren könnte, wenn die Magic Boxen irgendwann inaktiv gehen ....

    AntwortenLöschen
  2. Bei allgemeinen Verbindungsproblemen der Merchant Outbox zum Marketplace, soll man zuerst aus dem Viewer ausloggen, dann im Webbrowser vom Marketplace abmelden. Anschließend im Marketplace wieder anmelden und dann den Viewer neu starten. Das sollte den Upload-Button wieder sichtbar machen.

    Es scheint aber mit der Outbox im Augenblick generell noch einige Probleme zu geben, hauptsächlich mit der Meldung: "Initialization with the marketplace failed because of a system or network error. Try again later." (siehe hier: >> Marketplace initialization failed).

    Bei Linux Nutzern scheint diese Meldung häufiger zu kommen, wie die Rückmeldungen in einem Jira Report beschreiben: >> Direct Delivery Outbox fails in Linux build

    Andere wiederum können die Listings aus ihren alten Magic Boxen nicht löschen (siehe hier). Da soll es teilweise helfen, die leergeräumten Magic Boxen noch einmal mit dem MP synchronisieren zu lassen.

    Und was LL im Ankündigungsblog auch nicht erwähnt hat: Das automatische Benachrichtigungssystem (ANS), sowie Unterstützung der Direktlieferung für NoCopy Items, wird erst in den nächsten paar Wochen funktionieren (siehe >> Release Notes).

    Unterm Strich hat diesmal LL wohl mit dem Start der Direktlieferung die Pauschalbehauptung erfüllt, halbfertiges Zeug zu veröffentlichen. Wenn ich Händler wäre, würde ich noch so ein bis zwei Wochen mit der Umstellung auf Direktlieferung warten.

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem ist, dass sie einem nach einigen Wochen die Magic Boxen unter dem Hintern wegziehen werden. Man ist also zum zügigen Umstellen gezwungen.
    Das ist besonders ärgerlich, wenn man aufgrund des Verkaufs extremer Nischenprodukte nur einen Marketplace und keinen Inworld-Store hat.

    Ich habe es mit einem Support-Ticket versucht und denke, dass ich nun alles getan habe, was ich tun kann (Cache geleert, alles ausgelogged, neugestartet, wieder eingelogged ....) und ergänze das bekannte Sprichwort mal: Auf See, vor Gericht und bei SL-Bugs ist man in Gottes Hand.

    AntwortenLöschen
  4. Naja, die Magic Boxen sind noch 8 Wochen lang gültig. Ich denke, da sollten zwei Wochen Abwarten, bis LL die Fehler behoben hat, drin sein :-)

    Hast du dich mal im Marketplace ausgeloggt und dann die Webbrowser Cookies gelöscht? (oder nur die MP Cookies, wenn du nicht alle Webseiteneinstellungen verlieren willst). Dann wieder einloggen und nochmal probieren.

    Ich denke aber, dass sich LL heute noch irgendwann in ihrem Blog oder im Merchant Forum melden wird, denn es haben ja ganz offensichtlich sehr viele Leute ein Problem. Also, nicht gleich am ersten Tag einer neuen SL-Funktion die Hoffnung aufgeben. Wie langweilig wäre SL ohne die Ungewissheit, ob irgendwas jemals richtig laufen wird... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht bei nmir nach einem Viewrproblem aus und nicht einem Marketplace-Problem.
    Aber was weiß ich schon! :)
    Was sind MP-Cookies und wie löscht man die?

    AntwortenLöschen
  6. MP = Marketplace
    Cookies = Dateien, die dein Browser auf deiner Festplatte speichert, damit bestimmte Einstellungen der Webseite dort abgelegt werden können.

    Hier mal am Beispiel vom Firefox (dazu diesen Link in neuem Tab/Fenster öffnen: >> Cookies im Firefox):

    In die Einstellungen des Firefox gehen und dann:

    1. Auf "Datenschutz" gehen.

    2. Auf "Cookies anzeigen..." gehen.

    3. In Suchfeld "market" eingeben.

    4. Alle Einträge vom Marketplace auswählen.

    5. Auf "Cookies entfernen" klicken.

    Das alles, ohne dass du im Marketplace angemeldet bist. Nach dem Löschen der Cookies wieder anmelden und nochmal die Merchant Outbox probieren.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Idee - aber auch das Löschen der Cookies hat nichts geändert. Ich sehe mich schon meinen Shop schließen und mit meinem Alt von Null wieder aufbauen ... immer vorausgesetzt bei dem klappt die Direct Delivery.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass dein Problem gelöst wurde. Ich poste das auch mal hier, falls jemand die Kommentare liest und das gleiche Problem hat.

    Einfach sowohl den Viewer, als auch die Seite auf dem Marketplace auf englische Sprache einstellen.

    AntwortenLöschen
  9. Jap, Umstellung auf Englisch und alles flutschte. Wohl ein Umlaut in "Händler", der irgendwas im Programm gestört hat. Anders kann ich mir das nicht erklären. Nicht, dass ich das überhaupt kann.
    Nun bin ich mal gespannt, bei wievielen Kunden die Direct Delivery heute nicht geklappt hat! ;) Denn warum sollte dieses System am anderen Ende der Kette fehlerfreier sein?

    Können eigentlich jetzt Leute mit alten Viewern gar nicht mehr auf dem Marketplace einkaufen, da sie keinen Recieved-Items-Bereich haben?

    AntwortenLöschen
  10. Received Items funktioniert bei allen Viewern, die zur Zeit in der TPV stehen und bei noch einigen mehr, wie zum Beispiel Cool VL Viewer, Astra oder dem Nirans. Die Merchant Outbox dagegen funktioniert nur bei einem Teil der Viewer.

    Hier die Checkliste von Inara Pey:

    Merchant Outbox Funktionalität:
    - alle Viewer von Linden Lab
    - dem Firestorm 4.0.1
    - Nirans Viewer

    Keine Merchant Outbox Funktionalität:
    - Phoenix
    - Catznip
    - Cool VL Viewer
    - Dolphin
    - Exodus
    - RLV
    - Singularity
    - Zen

    Einige der Entwickler aus der unteren Liste haben jedoch schon Updates angekündigt, die die Merchant Outbox unterstützen sollen.

    Was deine anderen Bedenken angeht: Inara Pey hat in diesem Bericht eine gute Zusammenfassung zur Einführung der Direktlieferung geschrieben. Funktioniert die Outbox, funktioniert auch alles andere, wie von LL auf den Knowledge Base Seiten beschrieben. Es gibt noch einige negative Punkte, die aber zum größten Teil so von LL auch kommuniziert wurde.

    Darunter findet sich folgendes:

    Wird der Artikel in der Merchant Outbox mit anderem Namen hochgeladen, als der Artikel auf dem Marketplace, wird keine automatische Zuweisung durchgeführt.

    Werden Artikel in einem Unterordner geändert, der bereits im MP gelistet ist, wird ebenfalls keine automatische Zuweisung durchgeführt.

    Beim Löschen der nicht mehr zugewiesenen Items (unassociated) auf dem MP, scheint es bei einigen Probleme zu geben. Beachten sollte man hier, nicht mehr als 100 dieser Items anzuhäufen.

    Es gibt zur Zeit noch keine automatische Benachrichtigung für Kunden und Händler (Email, IM). Lediglich die Systemmeldung im Viewer weist auf einen erfolgreichen Kauf hin.

    Die Kennzichnung des Zulieferortes ("Received Items" bei Direktlieferung oder "Objects"-Ordner bei Magic Boxen) wird noch nicht in der MP-Transaktionsliste angezeigt (-> Marketplace -> MyMarketplace -> My Account -> Order History).

    Unterm Strich ist Inara aber der Meinung, dass diese Einführung einer neuen Funktion eine der Besseren von Linden Lab war und der Tumult sich nur auf unterem Level bewegt :-)

    AntwortenLöschen
  11. Ja, dass das Löschen der nun unnötigen Magic-Box-Items auf der Marketplace-Seite schwierig ist, habe ich auch festgestellt. :) Mal kann man eins, dann fünf, dann neun Items markieren und löschen, bevor er grätscht - meistens aber nur eins. Und selbst bei einem bekommt man regelmäßig eine "Sorry ..."-Seite. Das Item ist zwar dann wunschgemäß gelöscht, aber man muss sich zurücknavigieren. Alles in Einerschritten zu löschen wird dauern! :D

    AntwortenLöschen
  12. Hehe, auch wenn sich das hier langsam zu einem klassischen Forenthread entwickelt, auch zu diesem Problem gibt es einen hilfreichen Tipp:

    - In SL alle Magic Boxen auf Parzellen löschen oder ins Inventar aufnehmen.
    - Auf der Marketplace Seite unter "Inventory" auf "Magic Box Status" gehen.
    - Das Popup-Fenster mit "Cancel" schließen.
    - Nach unten scrollen und die Auflistung der eigenen Magic Boxen suchen (links unten).
    - Die Option "Force remove" für alle Magic Box Einträge auswählen.
    - Zurück auf die Marketplace Kontoseite gehen und ein "Resync" der Boxen durchführen.
    - Die Webseite neuladen (F5 drücken).
    - Nun sollten alle alten Items der Magic Boxen verschwunden sein.

    Mit dieser Methode soll es überhaupt nicht mehr notwendig sein, irgendwelche Items manuell aus der Liste zu löschen. Außerdem soll das auch funktionieren, wenn man mehr als 100 alte Magic Box Items angesammelt hat. Da ich aber kein MP-Händler bin, kann ich das selbst nicht bestätigen.

    AntwortenLöschen
  13. Nope, das klappt nicht, die Einträge kommen immer wieder, auch wenn die Magic Box weg und Removed ist. Naja, wird sich finden.

    AntwortenLöschen
  14. Dazu habe ich wiederum gelesen, dass es nach dem Resync einige Minuten dauern kann, bis im Marketplace die Items nicht mehr angezeigt werden. Hast du zwischenzeitlich nochmal auf F5 gedrückt?

    Im Merchant Forum schreiben nämlich fast alle, dass die oben beschriebene Methode funktioniert. Wird halt manchmal erst einige Zeit später auch angezeigt.

    AntwortenLöschen
  15. Bei mir gings jetzt am Morgen problemlos, alles auf einmal zu löschen. War wohl nur das System überlastet.
    Die üblichen Kinderktankheiten, die bei Neueinführungen von Features in SL eben Standard sind.

    Ungünstiger finde ich, dass das Ganze irgendwie nicht besser bekannt gemacht wird. In meinem Freundeskreis gab es ein paar Merchants, die von der Umstellung auf Direct Delivery erst durch externe Blogs und Foren erfahren haben. Ich gebe zu - wenn ich keine Probleme habe gebe auch ich einen Scheiß auf die SL-Seite, schaue mir dort weder Foren noch Blogs an. Ich beziehe meine Infos zu SL fast ausschließlich aus externen Quellen wie z.B. Deinem Blog, da ich diese typisch amerikanische Überschwänglichkeit, wie man sie z.B. in den Coverage-Videos von Torley Linden findet, absolut nervtötend finde. Ich halte nicht viel davon, alles zu einer "unvergleichlichen Happiness-Erfahrung" hochzujazzen. ;) Ich schätze nüchterne, klare Ansagen. Und da hast Du die Nase gegenüber Linden eindeutig vorn.
    Vielleicht sollte Linden diese eurasische Mentalität auch mal mit ganz klaren, klassischen Info-Videos ohne Gesülze und Tollfinden bedienen. :D

    AntwortenLöschen