Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Simtipp: Calas Galadon's "The MAZE"

Am 1. Oktober haben Tymus Tenk und Truck Meredith, die beiden Owner vom Calas Galadhon Park, traditionell ihren Halloween-Sim eröffnet. Zuerst nur für Mitglieder der Calas SL-Gruppe. Seit heute dann für alle SL-Bewohner. In diesem Jahr sind es sogar wieder zwei Regionen, nämlich eine Fullprim und eine Homestead, so wie vor zwei Jahren. Startpunkt ist auf der Homestead.


Geöffnet bleibt die Halloween-Installation wie immer bis zum 31. Oktober, denn dann werden die Regionen schon langsam für die ebenfalls traditionelle Weihnachts-Sim von Tymus und Truck umgestaltet.

Das Basis Camp. In der Mitte steht "Indy" Gynoid ^^
In diesem Jahr dreht sich die Story um eine Gruppe von Erforschern, die in der Mitte eines großen Labyrinths aufwachen. Sie errichten dort erst einmal ein Basis Camp, um von dort das Labyrinth zu erkunden. Doch die erste Gruppe, die zur Erkundung losgezogen ist, kehrte nie zurück. Daraufhin machte sich der Rest einzeln auf eigene Faust auf die Suche nach einem Ausweg...


Das Labyrinth ist nicht schwer. Es gibt nur zwei Wege mit wenigen Verzweigungen. Der eine Weg führt in einen Horror Zirkus mit Clowns, Puppen und anderen komischen Lebensformen. Der andere Weg führt in eine offene Landschaft, in der aber immer noch gelegentlich Monster und Zombies auftauchen. Es ist ja schließlich bald Halloween. :) Ziel ist es, sich bis zu einem Ort mit dem Namen "The Dig" durchzuschlagen. Das Labyrinth erinnert optisch ziemlich stark an den ersten Teil der "Maze Runner" Film-Trilogie.

Szene aus dem Labyrinth
Das Windlight ist, wie von Truck und Tymus gewohnt, sehr dunkel. Der Landepunkt ist in einem Raum unter der Erde. Nachdem man das erweiterte Beleuchtungsmodell und die Projektoren aktiviert hat, muss man über einen Button den Aufzug rufen und nach oben fahren. Oben bekommt man als Ausstattung kostenlos einen Tropenhelm, Fackel und (wenn man in der Calas Gruppe ist) auch einen schicken Forscher-Rucksack. Ich habe auf einigen meiner Fotos all diese Attachments angelegt.

Das erste Labyrinth wurde durchquert
Wie immer, bieten Truck und Ty auch eine Bootstour an. Damit erspart man sich das Labyrinth, verpasst aber auch einige Szenen und etwas Spaß. Außerdem fährt das Boot nur auf dem Linden Wasser herum, womit man dem letztendlichen Ziel, das "The Dig" zu erreichen, nicht besonders nah kommt.


Für meine Fotos habe ich den Gamma-Wert stark erhöht und bei einigen Fotos noch nachträglich aufgehellt. Deswegen sehen sie farblich etwas psychedelisch aus.

Versteckter Höhlenkomplex auf dem Simboden
Auf der Homestead Region ist nur der Landepunkt, das Basis Camp und das hohe, aber sehr schmale Labyrinth. Auf der Fullprim Region befindet sich die offene Landschaft mit einigen netten Gestaltungselementen. Es führt kein einzelner Weg durch diese Landschaft, sondern es gibt mehrere Bereiche, die nicht unbedingt entlang einer logischen Linie aufgereiht sind.

Kurze Pause und Ausblick genießen
Auf dem Boden ist das Zwischenziel, bis zum Portal zu kommen. Wer schon frühere Themenregionen von Truck und Tymus besucht hat, kennt diese runden, blau schimmernden Portale. Der auf dem Simboden befördert den Avatar auf eine Plattform mit einem weiteren Labyrinth. Diesmal in einer Höhle und ein bisschen schwerer als das erste.

Links ein Stein-Troll
Hat man das zweite Labyrinth geschafft, ist man aber immer noch nicht am Ziel. Über eine geile Außenszene mit riesigen Treppen und einer blauen Nebelumgebung, kommt man zu einem weiteren Portal, das in ein weiteres Höhlensystem teleportiert. Und dort ist dann "The Dig", eine größere Höhle mit Holzpalisaden und einem Bergwerkseingang. Dort dürften im Oktober auch einige Live-Konzerte und Partys stattfinden.


Ich habe bei meinem Besuch aus Zeitgründen so ziemlich den direkten Weg vom Camp bis zum Dig genommen. Erst später habe ich in der Notecard vom Landepunkt gelesen, dass zum Beispiel das erste Labyrinth rund um das Basis Camp vier Eingänge hat. Demnach dürfte es auch noch weitere Gänge mit Szenen geben, die ich nicht gesehen habe.

Monumental. Mein Avatar steht auf der rechten unteren Treppe bei dem kleinen grünen Lichtschein.
Der gesamte Weg vom Start zum Ziel ist nicht besonders schwer. Es gibt mehrere Wegweiser, die mit Schildern die Richtung anzeigen. Und in den Labyrinthen und Höhlen helfen auf dem Boden liegende Fackeln. Dort wo sie liegen, ist man auf dem richtigen Weg.


Im zweiten Labyrinth soll es laut Notecard drei Portale zu weiteren Zielen geben. Ich habe nur das eine gefunden, das auf die Plattform zu "The Dig" führt. Man sollte also Zeit mitbringen, wenn man die MAZE Installation komplett erkunden will.

>> Teleport zu Calas Galadon's "The MAZE"

Links:

Hier noch ein Sneak Peak Video von Calas Galadhon's MAZE:

2018 Calas Galadhon Halloween


2018 Calas Galadhon Halloween from Calas Galadhon on Vimeo.

1 Kommentar: