Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Samstag, 20. Oktober 2018

Simtipp: Luanes Magical World - Oktober 2018

Heute gibt es schon wieder ein paar Fotos von einer Region, über die ich schon oft etwas geschrieben habe. Allerdings meistens über die Nachbarregion "Slice of Heaven", die einfach nur "Luanes World" heißt und auf der die Landschaft mit den Jahreszeiten geändert wird. Zuletzt hatte ich im Frühling dieses Jahres Fotos von dort gezeigt.


Die andere Region, von der meine heutigen Fotos kommen, heißt im Grid "Morning Glow" und in der Land-Info "Luanes Magical World". Auf Flickr habe ich gesehen, dass dort ein wenig umgestaltet wurde. Jedenfalls in Bezug zu meinem letzten Besuch auf dieser Region. Und so war ich heute mal wieder dort.


Der Namensteil "Magical World" passt auf diese Landschaft wirklich sehr gut. Die Region erzeugt bei mir eine gewisse magische Stimmung, wie keine andere Region in Second Life. Die Mischung aus Pflanzen, Partikeln, Dekorationen und Windlight ist einfach genial und folgt dem Motto "Not Possible in Real Life" (NPIRL), ein Begriff, der vor allem von Bettina Tizzys gleichnamigen Blog in der Hype-Zeit von SL geprägt wurde.


Luanes Magical World ist eine Homestead, die unter Adult eingestuft ist. Kommt man von der Nachbarregion oder aus dem Posen-Shop von Luane Meo, muss man durch eine dichte Nebelwand laufen. Das ist etwas unheimlich und macht gleichzeitig Spaß. Deshalb gebe ich am Ende auch den Landepunkt zum Shop an, von wo aus man den linken Weg in Richtung Nebel nehmen sollte.


Bei meinem Rundgang bin ich noch auf die eine oder andere bekannte Szene von meinem letzten Besuch gestoßen. Der größte Teil ist aber geändert worden. Es gibt neue Cuddle Bereiche, einige neue Szenen und auch neue Naturgeräusche mit Vogelgezwitscher und dem sanften Plätschern von Wasser. Geblieben ist die markante Szene mit den weißen Elefanten und das Höhlensystem mit mehreren Kammern.


Ebenfalls ein Markenzeichen von Luane, sind die Hunde, die als Tip Jar dienen. Einer von ihnen sitzt gleich am Landepunkt auf Magical World. Ansonsten lautet das Motteo, einfach herumlaufen und die Umgebung auf sich wirken lassen.

So, nun wechsle ich das Thema, da ich zur Region nicht mehr viel schreiben kann. Die Fotos sagen eigentlich alles. Was jetzt noch folgt, hat sich schon seit einigen Wochen (oder Monaten) bei mir angekündigt.


Seit einiger Zeit ist bei mir das Bloggen zu einem Pflichtprogramm geworden, das mich mehr belastet als dass es mich entspannt. Neben zu wenig Zeit, fehlt mir aktuell auch die Motivation längere Texte zu schreiben. Außerdem gibt es kaum noch Meldungen und Themen aus dem Bereich Second Life. Bei der Entwicklung von Viewer und Server steht Linden Lab seit Monaten auf der Stelle, was auch meine Zusammenfassungen der TPV-Treffen zeigen. Daran ändert auch ein erneutes Town Hall Meeting nichts.


Ich bin nun schon seit einiger Zeit am Überlegen, ob ich meinen Blog einfach mal etwas länger ruhen lassen sollte. Dabei hilft mir der Umstand, dass ich am Sonntag wieder für eine Woche beruflich nach Berlin fahren muss (das vorletzte Mal in diesem Jahr). Ich werde morgen noch ein oder zwei Beiträge schreiben und dann am Sonntag meine "Pause"-Meldung, die ich bei den bisherigen Dienstreisen auch immer hatte. Nur dass ich diesmal nach dieser Woche auf unbestimmte Zeit einen Blog-Urlaub nehme.


Der Blog wird auf jeden Fall bestehen bleiben und ich werde nach einiger Zeit sicher auch sporadisch wieder etwas schreiben. Vielleicht bekomme ich sogar aus irgendeinem Grund doch noch einmal die Motivation wieder so regelmäßig zu bloggen, wie in den letzten siebeneinhalb Jahren. Aber ich denke, das wird eher nicht passieren.


Es haben sich bei mir auch einige Dinge angestaut, die ich unbedingt mal machen will, die aber bei einem täglichen Blog-Rhythmus nicht möglich sind, weil einfach die Zeit dazu fehlt. Diese Dinge betreffen sowohl mein RL als auch meine Aktivitäten innerhalb irgendwelcher Plattformen. Unter anderem möchte ich mir mal ausführlich Star Citizen ansehen. Das ist zwar noch in der Entwicklung, aber technisch ist es die derzeit fortschrittlichste Plattform einer virtuellen Simulation.


Und so ganz werde ich ja nicht von der Bildfläche verschwinden. Ohne Blog werde ich mehr Zeit in Second Life verbringen. Zum Beispiel, um mir mal einen vernünftigen Mesh-Body zuzulegen, Live-Konzerte zu besuchen oder wieder ausgedehnte Rundfahrten mit Vehikeln zu unternehmen. Alles Dinge, von denen mich mein täglicher Blog-Rhythmus in letzter Zeit abgehalten hat.

Wie gesagt, morgen gibt es noch ein paar Beiträge und am Sonntag sage ich dann erst einmal Adieu, was den Blog betrifft.

>> Teleport zu Luanes Magical World
>> Teleport zum Shop auf Luanes World

Links:

Kommentare:

  1. Maddy, ich glaube ich spreche im Sinne vieler Deiner Leser. Du hast uns in einmaliger Weise stetig auf dem Laufenden in Sachen SL und Co. gehalten. Das war toll und dadurch habe ich das SL erst richtig kennengelernt. Vielen Dank hierfür :-)

    Es ist verständlich, wenn das Bloggen zu einer "Art" Verpflichtung wird und die Neuigkeiten immer rarer werden, dass man diese Tätigkeit zurückschraubt. Auch das Bloggen soll ja Spaß machen und keine Arbeit werden.


    Daher ist meiner Meinung kein täglicher Blog notwendig. Wenn wir von Dir hin und wieder ein "Lebenszeichen" :-) in Form eines Blogs erhalten, wenn es wirklich etwas Wichtiges zu berichten gibt und Du dann auch den inneren Antrieb verspürst darüber zu berichten, bin ich schon voll auf glücklich.

    Ich hoffe, dass ich auch mit dieser meiner Meinung vielen Leser aus der Seele spreche.

    Ich werde auch zukünftig täglich hier hineinschauen, ob es etwas Neues von Maddy gibt :-)

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Danke Maddy das du das bloggen zu unseren Gunsten nicht ganz aufgibst.:)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin da ganz bei Niki!

    Und falls Du wegen Meshbody und so gern Unterstützung hättest, ich glaube nichts habe ich so gern und oft in SL gemacht wie Avatare bauen. Sogar für Freunde. Psssst. grins.
    Falls Du also gern ein wenig Beratung magst, zögere nicht mich anzuschreiben.

    AntwortenLöschen

Hinweis / Note
Aktuell können Kommentare nur mit einem Google Konto erstellt werden.
Currently, comments can only be created with a Google account.