Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 8. September 2018

Second Life Wirtschaftsdaten von CasperVend

Quelle: CasperTech Wiki
Früher, so bis ca. 2011, hatte Linden Lab alle drei Monate einen Quartalsbericht mit statistischen Zahlen aus Second Life veröffentlicht (Beispiel). Darunter waren auch Wirtschaftsdaten zum Linden Dollar Transfer und zur Höhe der Verkäufe auf dem Marketplace.

Viele wünschen sich auch heute noch diese Quartalsberichte zurück. Unter anderem wurde der Wunsch für eine Wiederaufnahme der Berichte als Frage an Ebbe Altberg für das Town Hall Treffen in der nächsten Woche gerichtet. Ich bin mal gespannt, ob die Frage ausgewählt wird.

Vor einigen Tagen hat mir eine Leserin meines Blogs einen Link zu einer Statistik von CasperVend geschickt. CasperVend ist, nach eigener Aussage, das größte Vendoren-Vertriebssystem in Second Life. Laut Entwickler Casper Warden, nutzen zehntausende von Händlern diese Vendoren und bereits 2014 wurde die Anzahl von einer Million gerezzter Inworld-Vendoren überschritten.

Seit Oktober 2010 führt Casper Warden eine Statistik über verschiedene Wirtschaftsdaten, die man über das Vendorensystem ermitteln kann. Das ist zwar nicht so exakt, wie die ehemaligen Quartalsberichte von Linden Lab, aber bei der großen Anzahl von Verkäufen, die über dieses Vendorensystem durchgeführt werden, zeigen die Daten auf jeden Fall einen sehr guten statistischen Trend, ähnlich wie zum Beispiel bei den Prognosen vor Bundestagswahlen.

Ausgewertet werden die Daten aus sechs verschiedenen Kategorien. Und das jeweils für CasperVend Inworld Vendoren (mit dem Kürzel "CV" vorangestellt) und für Verkäufe über den Marketplace bei Nutzung eines CasperVend Marketplace Link Systems (ohne Kürzel "CV"). Die Statistikkurven werden links neben den Kategorien angezeigt. Man kann sie durch Anklicken einer Kategorie einzeln ein- oder ausschalten. Im nächsten Bild habe ich sie alle zusammen eingeschaltet.

Alle Statistikkurven übereinander
Das sind die Kategorien:
  • CV Aktive Händlern
  • CV Gesamte Einnahmen aller Händler
  • CV Gesamte Verkäufe aller Händler
  • CV Durchschnittliche Einnahmen der aktiven Händlern
  • CV Durchschnittliche Verkäufe der aktiven Händler
  • CV Durchschnittlicher Betrag einer Transaktion
  • Aktive Händler
  • Gesamte Einnahmen aller Händler
  • Gesamte Verkäufe aller Händler
  • Durchschnittliche Einnahmen der aktiven Händlern
  • Durchschnittliche Verkäufe der aktiven Händler
  • Durchschnittlicher Betrag einer Transaktion

Das Erstaunliche an den Kurven ist, dass fast alle Werte ansteigend sind. Das Einzige, was seit Beginn der Auswertung abgenommen hat, ist der durchschnittliche Betrag pro Transaktion. Oder anders gesagt, werden heute überwiegend günstige Produkte gekauft, während von 2010 bis Ende 2012 eher teure Dinge gekauft wurden.

Durchschnittlicher Betrag pro Transaktion
Auch interessant finde ich, dass seit April 2018 die gesamten Einnahmen sprunghaft angestiegen sind. Wahrscheinlich hängt das mit der Abschaltung des SL-Vendorsystem E2V im letzten Mai zusammen. Viele Kunden von E2V sind sicher zu CasperVend gewechselt. Auch die anderen Kurven (außer dem Betrag pro Transaktion), steigen im selben Zeitraum stark an.

Gesamte Einnahmen aller Händler
Noch ein paar Informationen von Casper Warden zu den Statistiken:
  • Die tatsächlichen L$ Werte wurden normalisiert, um die Geschäftsinteressen der Kunden zu schützen. Die Formel lautet: gerundet((Betrag / maximaler Betrag im Datensatz) * 1000)
  • Als aktiver Händler wird ein Avatar gewertet, der mindestens einen Artikel im Monat für mindestens 10 L$ verkauft hat.
  • Selbstkäufe der eigenen Produkte wurden nicht erfasst.
  • Alle Verkäufe unter 10 L$ wurden nicht erfasst.

Insgesamt schließe ich aus den Statistiken, dass Second Life immer noch sehr aktiv ist.

Links:

Kommentare:

  1. Das sehe ich genauso, es wird noch viel in SL gehandelt.

    Die Niki aus einem ICE

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne viele die ihren lebensunterhalt mit sl finanzieren können

    AntwortenLöschen