Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 8. Oktober 2018

Simtipp: All Hallows at Moochie

Heute geht es weiter mit einer klassischen Herbst- und Halloween-Region. Wobei der Schwerpunkt auf Herbst liegt, denn den üblichen Halloween Gruselkram findet man auf "All Hallows at Moochie" eher nicht.


Was mir an dieser Region besonders gefallen hat, sind die vielen Lagerfeuer, die mit ihrem Lichtschein die ohnehin schon orange-rötlichen Herbstfarben noch verstärken. Moochie ist einfach eine Landschaft zum entspannen.


Das Windlight ist auf Mitternacht. Das habe ich so gelassen, denn es gibt viele leuchtende Objekte auf der Region, die alles etwas aufhellen. Wie üblich, habe ich aber den Gamma-Wert um ein Drittel erhöht, damit man auch auf den Fotos genug sieht.


Der Startpunkt ist neben einem Zug, was mir irgendwie bekannt vorgekommen ist. Und als ich dann nach einigen Metern den zentralen Platz erreicht hatte, der ein wahres Dekorationsinferno liefert, war ich mir sicher, dass ich diese Region schon mal besucht habe. Und nach etwas Recherche habe ich dann den Wintertipp 'Tis The Season gefunden. Wer die Region auch noch in Erinnerung hat, wird auf Moochie viele Gemeinsamkeiten entdecken.


Was man auch auf Moochie machen sollte, ist den Sound etwas lauter zu stellen. Denn es gibt ein paar wirklich heftige Sound-Emitter, die aber nicht erschrecken oder unangenehm sind, sondern nur sehr eindringlich. Es gibt Gelächter, das Knistern der Lagerfeuer, Windgeräusche oder das Knarren von Holz beim Überqueren einer Brücke. Und noch so einiges mehr.



Ownerin ist Maia Gasparini, über deren Namen ich auch meinen Wintertipp im Blog gefunden habe. Sie scheint vor allem eine Vorliebe für Kürbisse zu haben, denn die findet man in allen Formen und Farben auf der Region. Besonders gefallen haben mir die stark strukturierten orangefarbenen Kürbisse, die auch am häufigsten verwendet wurden.


Der zentrale Platz ist eindeutig das Highlight der Region. Bei meinem Besuch saßen einige andere Besucher einfach nur auf einer der Bänke, die dort rundherum stehen, und haben vermutlich mit der Kamera die ganzen Dekorationen untersucht. Umgeben ist der Platz von mehreren Bäumen mit Lichterketten. Das trägt auch zum warmen Ambiente dieser Landschaft bei.


Aber auch abseits vom Hauptplatz gibt es ein paar nette Szenen mit vielen Kürbissen. Darunter auch zwei lange Holzstege, die am Wasser entlang führen. Und dazwischen sind immer wieder kleinere Plätze zu finden, mit einem Baumstamm am Lagerfeuer oder einer Kuscheldecke auf einem Holzwagen. Natürlich mit eingebauten Posen und Animationen.


In der Land-Info steht der folgende Text:
"Unter den heimtückischen Bäumen, dem morgendlichen Nebel, den knarrenden Ruinen und den elend heulenden Winden, warten gruselige Ecken und lange Schatten auf diejenigen, die sich trauen, sich in die Dunkelheit zu wagen. Halloween ist angekommen..."

Aber wie gesagt, Gespenster, Geister, Monster oder sonstige Kreaturen (außer Vogelscheuchen), sieht man auf Moochie nicht.


Da nun auch in unseren Breitengraden der Herbst langsam Einzug hält und die Bäume anfangen, bunt zu werden, gefallen mir solche Regionen gerade richtig gut. Das Ambiente auf "All Hallows at Moochie" ist einfach nett.

Obwohl der Flckr-Fotostream von Maia Gasparini nur Vendorfotos von Fingernägel-Appliern für Mesh Bodies enthält, verlinke ich ihn trotzdem hier unten in den Links.

>> Teleport zu All Hallows at Moochie

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen