Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 20. Februar 2019

Simtipp: Endless - The Lost City

Vor drei Wochen hatte ich hier einen Simtipp zu Endless geschrieben. Eine sehenswerte Landschaft nach dem Vorbild der Camargue (Frankreich). Sie wurde gestaltet von Sombre Nyx.


Zu dieser Zeit gab es bereits auf einer Plattform in 3.500 Meter Höhe noch eine zweite Landschaft, gestaltet von Jackson Cruyff. Die war vor drei Wochen allerdings noch nicht fertig. Da aber inzwischen in der Land-Info von Endless beide Landschaften vorgestellt werden, habe ich mir das auch mal angesehen.


Ich war insgesamt zwei Mal dort, einmal vor etwa zehn Tagen und einmal vor zwei Tagen. Bei jedem Besuch stand in der Land-Info ein anderes Parcel-Windlight, das sich beim Firestorm Viewer automatisch aktiviert. Bei meinem Viewer aber nicht. Also habe ich das Windlight jeweils manuell ausgewählt. Das eigentliche globale Windlight, das von jedem Viewer automatisch geladen wird, ist die Einstellung zur Installation auf dem Simboden.


Vor zehn Tagen war als Windlight noch "Places Eridu" vorgegeben, vor zwei Tagen dann "AnaLutetia‑Studio". Deshalb sind auf meinen Fotos hier im Beitrag auch zwei unterschiedliche Windlights zu sehen.


Die Landschaft auf der Plattform ist eine Mischung aus Natur mit vielen Bäumen und den Überresten einer alten Zivilisation. Außerdem findet man einige Camps und Lagerplätze mit Hinweisen auf archäologische Aktivitäten.


Es gibt hohe Felsen und Ruinen auf mehreren Ebenen. Unter dem größten Felsen befindet sich eine Höhle, ebenfalls mit Spuren dieser vergangenen Kultur. Wählt man ein dunkles Windlight, werden die vielen Lagerfeuer und Fackeln besser sichtbar. Zudem verbreiten sie eine angenehme Lichtatmosphäre.


An zwei Seiten der Landschaft befindet sich ein kleiner Strand und es gibt eine Offsim-Struktur mit einigen Felsen. Auch das Meer wurde ganz gut simuliert, wenn man bedenkt, dass die Plattform ja auf 3.500 Meter Höhe ist.


In der Landschaft wurden dezente Naturgeräusche platziert und man hört überall das Knistern von Feuer. Einer der verbauten Bäume rezzte in meinem Viewer nicht korrekt. Bei beiden Besuchen gab es sichtbare Bounding Boxen. Auf dem nächsten Foto ist einer dieser Bäume der zweite von rechts (mit dem helleren Grün).


In einem archäologischen Camp findet man einen Unterstand mit einem Tisch. Darauf befindet sich ein Buch, das durch Anklicken ein Menü öffnet. Dort kann man sich dann eine Geschichte mit 14 Kapiteln in genauso vielen Notecards geben lassen. In der Geschichte werden die Erlebnisse des Archäologen erzählt, der die Ruinen dieser Landschaft untersucht hat.


Ich weiß nicht, ob "The Lost City" nun tatsächlich schon fertig ist oder ob noch weiter daran gebaut wird. Aber ein Besuch lohnt sich bereits jetzt. Vor allem für Leseratten, die mit englischen Texten keine Probleme haben.

>> Teleport zu Endless - The Lost City

Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen