Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 2. Februar 2019

Simtipp: "Drawn Town" von Cica Ghost

Am 1. Februar 2019 hat Cica Ghost ihre neue Installation mit dem Namen "Drawn Town" eröffnet. Das habe ich sowohl über ihr neuestes Foto auf Flickr mitbekommen als auch über eine IM, die mir inworld zugeschickt wurde.


Bei Drawn Town war mein erster Gedanke "back to the roots", also zurück zu den Anfängen. Denn diese Installation hat mich sowohl an Cicas erste Installation "White World" von 2012 erinnert als auch an "The Visitors" von 2014. Dazu gibt es noch einige Katzen aus der Installation "50 cats".


Der Landepunkt ist in einer Box etwa 50 Meter über dem Simboden. Durch eine markierte Öffnung in der Box, lässt man dann den Avatar einfach herunterfallen. Man landet auf einem Weg mit weißen Streifen, der in die kleine Stadt führt, die sich in der Mitte der Region befindet.


Alle Objekte in Cicas Installation sind in den Farben Schwarz und Weiß gehalten. Wobei ja einige der Ansicht sind, dass Schwarz und Weiß keine Farben wären. Wikipedia ist wiederum der Ansicht, es handelt sich um "unbunte Farben".


Auf der Schattenseite von Objekten, wirken einige Flächen auch bräunlich. Das ist aber nur ein Effekt im Viewer. Dreht man den Sonnenstand im Windlight Editor um 180 Grad, werden diese Flächen dann auch wieder zu Schwarz oder Weiß. Überhaupt empfehle ich, mit dem Sonnenstand und der Tageszeit etwas zu spielen. Vor allem, wenn ein weißes Motiv beim Schießen von Fotos zu hell erscheint.


Auf der Region befinden sich mehrere Vehikel, die beim Einsteigen eine Kopie von sich selbst erzeugen. Mit der kann man dann herumfahren. Und wenn man dazu noch ein unbuntes Outfit trägt, wird man zu einem Teil der Installation. Aus dem Auspuff des Vehikels kommen übrigens statt Rauch weiße Sterne heraus (siehe nächstes Foto).


An mehreren Häusern findet man Fenster, in denen gezeichnete und animierte 2D-Figuren zu sehen sind. Diese Figuren sind typisch für Cica und gleichzeitig eine Hommage an die erwähnten Installationen "White World" und "The Visitors".


In der Land-Info steht diesmal dieses Zitat:
"In the beginning it was all black and white."
Maureen O'Hara


oder übersetzt:
"Am Anfang war alles schwarz und weiß."
Gemeint hat Maureen O'Hara damit die Anfänge des Kinofilms. Sie war in den frühen Jahren des letzten Jahrhunderts eine irische Schauspielerin mit feuerroten Haaren, die in schwarzweiß Filmen natürlich nicht zur Geltung kamen. Als dann Technicolor-Filme aufkamen, war sie eine der beliebtesten Besetzungen, eben wegen ihrer Haare.


Insgesamt hat Cica für diese Installation nur etwas mehr als 2.200 Prims Land Impact benötigt. Dennoch hat sie durch die Farbwahl und ihre organischen Objekte wieder ein sehr künstlerisches Werk geschaffen.

>> Teleport zu "Drawn Town"

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen