Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 5. September 2017

Black Dragon 2.9 Alpha 64 Bit ist erschienen

Quelle: Black Dragon Viewer
Am 5. September 2017 hat NiranV Dean den ersten Black Dragon mit 64-Bit Unterstützung veröffentlicht. Vor wenigen Tagen hat er noch in einem längeren Blogpost über die Schwierigkeiten geschrieben, diesen Viewer auf einem Windows 7 Betriebssystem zu kompilieren. Aber anscheinend war es dann doch nicht so hoffnungslos, denn nun steht er als Alpha zur Verfügung.

Niran schreibt, dass beim Erstellen des Viewers ein Problem aufgetreten ist und er fünf Tage mit der Fehlersuche verbracht hätte. Am Ende ist es ihm dann gelungen, auf unkonventionelle Weise das Problem zu beheben und den Viewer zu kompilieren.

Funktionell hat sich im 64-Bit Dragon nichts gegenüber der 32‑Bit Version geändert. Das halte ich auch für gut so, denn einen Viewer mit einem neuen Build-System zu kompilieren, ist an sich schon eine so große Änderung, dass man das Ergebnis erst mal ganz ohne weitere Einflüsse testen sollte. Niran schreibt zu seinen Tests, dass der 64‑Bit Dragon mit wesentlich mehr FPS rendert als die 32‑Bit Version. In etwa 10 bis 20 FPS mehr, bei gleicher Inworld-Umgebung und nachdem alle Texturen geladen wurden.

Auch der Start des Viewers soll schneller ablaufen, was allerdings am fehlenden Update System liegt, das beim Start auf neue Viewer-Versionen prüft. Niran hat das wohl nicht mit eingebaut, weil irgendwas mit der Konfiguration noch nicht stimmte. Sollte es also in den nächsten Tagen weitere 64-Bit Dragons geben, muss man diese manuell herunterladen und über die alte Version drüber installieren. Niran arbeitet aber daran, dieses Modul in den Viewer aufzunehmen. Direkt nach dem Start erscheint das folgende Fenster, das man ignorieren und schließen kann.

Der "SL_Launcher" ist die fehlende Update-Prüfung
Ich habe den Viewer eben kurz angetestet. Morgen werde ich mal eine Region damit erkunden. Bei mir lief alles sauber. Wegen der Umstellung auf 64-Bit, habe ich eine auch eine komplette Neuinstallation gemacht. Danach ließ sich alles wieder so einstellen, wie ich es gewohnt bin. Lustig ist, dass Niran das offizielle Icon vom SL-Viewer für die Desktop-Verknüpfung verwendet. Das ist etwas ungewohnt und sieht so aus:

Was die Performance anbelangt, war ich in meiner Skybox durchgehend auf 130 FPS. Wobei die Zahl aus der Linden FPS-Anzeige stammt. Die Anzeige des Black Dragon war immer so 20 bis 30 FPS niedriger. Was nun stimmt, weiß ich auch nicht.

Niran will jetzt erst mal eine Erholungspause machen, bevor er weiter am Viewer bastelt. Die fünf Tage waren wohl stressig für ihn. Da meine Version aber super läuft, ist die Pause von mir genehmigt. ^^

Hier mein erstes Foto aus dem 64-Bit Black Dragon. Dieser Hangar befindet sich auf dem Dach meiner Skybox. Links das kleine Fenster, ist die FPS-Anzeige von LL, rechts oben die grünen Zahlen, gehören zur FPS-Anzeige des Dragon. Hier kann man es in voller Größe öffnen.

Black Dragon 2.9 Alpha - 64-Bit
Der 64-Bit Viewer befindet sich im selben Webordner wie der 32-Bit Black Dragon. Und wie immer, gibt es ihn nur für Windows Betriebssysteme.

Weitere Links:

Quelle: Black Dragon goes 64bitssssss

Kommentare:

  1. Ja die Icon sache... ist bereits behoben war aber fürs erste nicht wichtig. Ich war einfach nur froh das nach 5 tagen intensivem suchen endlich mal Ruhe war. Es war ein absoluter krampf.

    Warum die FPS in dem Counter niedriger ist kann ich nicht sagen, eine der vorherigen Version hat zuviel angezeigt. Außerdem zeigt das Statistik Fenster eh nur grob eine durchschnitts-FPS an und nicht den momentanen wert wie der Counter, weshalb ich mich nicht nach dem Statistik Fenster richte.

    Nachdem ich ein wenig Pause gemacht hab werd ich langsam mein Windows auf die neue Build Umgebung umstellen (wie ich das bereits in der VirtualBox gemacht habe) und von da an nurnoch 64bit Builds herausgeben. 32bit ist damit am Ende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Zusatzanmerkung: Ich würde übrigens nicht empfehlen einen Clean Install zu vollführen. Grundsätzlich steht niemals ein Clean Install an es sei denn ich sage das auf dem Blog. Gerade wenn du die performance vergleichen willst zwischen dem 32bit und 64bit Viewer macht es keinerlei Sinn alle Einstellungen zurückzusetzen da du ja wissen willst ob es dir was gebracht hat und ich wissen will ob die Performance Verbesserung eben nicht nur mit meinen Einstellungen vorhanden ist.

      Löschen
    2. Da ich den Black Dragon schon seit seinerm Erscheinen nutze, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich beim 64-Bit wieder die gleichen Einstellungen gemacht habe. Die Neuinstallation habe ich vorgenommen, weil ich ausschließen wollte, dass irgendwelche alten Settings oder eine alte Cache-Datei ein Problem verursacht. Mir geht es vordergründig auch nicht um den FPS-Vergleich, sondern darum, dass der Viewer stabil läuft. Gefühlt habe ich aber jetzt unter 64-Bit überall etwas mehr Performance.

      Dass du ab jetzt nur noch den 64-Bit Dragon herausgeben willst, ist absolut richtig. Mein ältester PC ist neun Jahre alt und selbst der hatte schon 64-Bit. Wer heute noch mit einem 32-Bit System in SL unterwegs ist (und dann jammert, auf vollen Regionen wegen Speicherüberlauf zu crashen), soll mit dem Radegast einloggen. :)

      Wenn du mal wieder Zeit für Tüfteleien hast, kannst du nicht versuchen, die Debug Setting "MaxFPS" funktionsfähig zu bekommen. In anderen Viewern funktioniert diese Begrenzung (ich glaube in Verbindung mit einer zweiten Debug Setting). Für mich macht es nicht viel Sinn, überall mit über 100 FPS rumzurennen. Ich würde lieber auf 60 FPS begrenzen und damit meine Lüfterdrehzahl in den nicht hörbaren Bereich verschieben. Ich nehme zur Zeit den Viewer Startparameter "--cooperative 60" als Alternative. Das wird aber bei jedem Update wieder überschrieben. Mir wäre eine permanente Einstellung lieber.

      Löschen
    3. Da ich seit anbeginn des Viewers noch nie meine Einstellungen verworfen habe (wieso auch) kann ich dir sagen das keinerlei Einstellung (jedenfalls die normalen) es jemals nötig machen sollte das du die Einstellungen zurücksetzt. Die Cache kann ich noch verstehen da eine andere openjpeg.dll verwendet wird, das laden und dekodieren der Texturen sich aber nicht wirklich verändert hat sollte aber auch das kein Problem sein, wie gesagt ich hab auch alles so übernommen wie ich es auf der 32bit Version hatte, das mein Viewer jemals ein clean install braucht sollte eher super selten wenn überhaupt garnicht vorkommen. Grundsätzlich kann ich nicht verstehen warum ein "Clean Install" überhaupt jemals nötig wird außer aus reiner Faulheit herauszufinden welche Einstellung du geändert hast die dein Problem verursacht. Schlimmer wirds dann noch wenn man wie bei Firestorm die alten Einstellungen wieder importiert, was doch im endeffekt den Clean Install total überflüssig macht? Wieso sollte man einen Clean Install machen wenn man danach seine vermutlich kaputten Einstellungen wieder importiert...

      Ja.... das max FPS ding... wusste garnicht das man --cooperative 60 eingeben kann um die FPS zu begrenzen. Außerdem vertraue ich Viewerinternen Funktionen nicht das sie sauber deine FPS begrenzen ohne potentielle Performance zu verschenken (dich also nicht auf 60 begrenzen sondern die performance so runterfahren das du um die 60 fps hast, nicht wie als wenn du 100 hast und irgendwo da um die 80-100 fps, was sich ja zu stabilen 60 fps mit Grenze übersetzen würde). Oben drauf kommt das der Viewer intern ein Full Power profile erzwingt das letzte mal als ich da nachgeschaut habe, normal sollte es also unmöglich sein das die Grafikkarte irgendwie runterfahren darf.

      Löschen
  2. ...normal sollte es also unmöglich sein das die Grafikkarte irgendwie runterfahren darf."

    Das geht aber. Auch wenn du es nicht hören willst, aber letzte Woche hatte ich (bevor dein 64-Bit Viewer veröffentlicht wurde) den 64-Bit Firestorm für die Tokyo Regionen genommen. Die sind voll mit Mesh Objekten und ich hatte 1024 Meter Sichtweite. Da war mein Lüfter deutlich zu hören. Also habe ich im Firestorm die MaxFPS Setting auf 40 begrenzt und der Lüfter war schlagartig ruhig. Außerdem hat dann auch die interne FPS Anzeige von LL die 40 FPS angezeigt. Und zwar wie angemeißelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja aber das ist Firestorm, bei denen funktioniert die MaxFPS Debug Einstellung, ich rede natürlich von dem was ich in meinem eigenen Viewer gesehen hatte. Wobei das schon wieder ne weile her ist, es kann sein das das erzwungene NVidia Full Performance Profile nicht mehr angewand wird.

      Löschen