Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 28. September 2017

"Lady Carmagnolle" von Bryn Oh

Heute hat Bryn Oh in Second Life auf ihrer Region Immersiva eine kleine Installation eröffnet. Das ist diesmal keine simweite Arbeit, sondern nur eine Szene, die auch nur relativ kurz aufgebaut bleiben wird.

Bryn schreibt gerade an einer neuen Geschichte für ihre nächste große Installation. Da dies noch einige Monate dauern wird, will Bryn ihre Region dazu nutzen, mehrere Einzelszenen zu erstellen. Und die erste davon, ist jetzt "Lady Carmagnolle".


Die Szenen beruhen auf kurzen Gedichten, die Bryn für einige ihrer Charaktere aus früheren Installationen geschrieben hat. Lady Carmagnolle ist einer dieser Charaktere und Carmagnolle ist auch ein Begriff für einen der ersten Taucheranzüge, die ganz aus Metall gefertigt waren. Die zentrale Figur in Bryns Szene, trägt den Helm eines solchen Anzugs in einer Hand, während sie in der anderen Hand einen Stein hält, auf dem ein Gesicht aufgemalt ist. Von diesen Steinen liegen mehrere in der Szene herum. In Bryns Gedicht denkt die Frau, dass die Steine verletzte Vögel wären, die sie beschützen müsste.


Der starke Regen, der in der Szene herunterkommt, wäscht die aufgemalten Gesichter jedoch hinweg. Als Lady Carmagnolle dann nur noch die blanken Steine sieht, denkt sie, dass die Vögel sich erholt haben und in den Himmel zurückgekehrt sind, um mit den anderen Vögeln weiterzufliegen. Dieser Traum gehört zu den schönsten Erlebnissen im einsamen Leben von Lady Carmagnolle.


Der Charakter von Lady Carmagnolle tauchte vor vielen Jahren erstmals in der Rabbicorn Geschichte Standby auf. Auch dort war das Theater ein Teil der Geschichte, das in der aktuellen Installation von Bryn zu sehen ist. Das Theater stand in Standby in einem verlassenen Freizeitpark, in dem auch die Daughter of Gears und die Rabbicorn Zuflucht gesucht hatten. Diese beiden Charakter, die für mich zu Bryns bester Geschichte gehören, stehen in ihrer neuer Installation auf der Empore und schauen auf Lady Carmagnolle herunter.


Am Landepunkt gibt es, wie bei Bryn gewohnt, ein Hinweisschild, einen Tip Jar und ein Teleportschild zum Store. Zum Besichtigen der Szene, sollte man im Viewer das erweiterte Beleuchtungsmodell und Schatten aktivieren. Ebenso sollte man das regionseigene Windlight einstellen. Das ist sehr dunkel, aber es gehört halt auch zur Szene. Beim Herauslaufen aus dem Landepunktraum, wird man dann noch nach der Zustimmung für eine Experience gefragt. Stimmt man zu, steuert die Experience einen Lichtstrahl, der vom Avatar ausgestrahlt wird.


Bryn schreibt in ihrem Blogpost, dass sie bei jeder ihrer Einzelszenen, die sie in den nächsten Monaten erstellen will, einen Charakter aus ihren Geschichten vorstellen wird. Außerdem spielt sie mit dem Gedanken, aus Lady Carmagnolle ebenfalls eine Bronze Statue zu produzieren, so wie sie es schon recht erfolgreich mit ihrem Dancer Charakter gemacht hat.

>> Teleport zu "Lady Carmagnolle" - (Immersiva)

Links:

Hier noch das Video, das Bryn zu ihrer ersten Einzelszene erstellt hat:

Lady Carmagnolle



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen