Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 17. Juni 2018

SL15B Community Celebration vom 17. bis 24. Juni 2018

SL15B
Quelle: Harper Beresford / Flickr
Am Sonntag, den 17. Juni um 12 PM SLT (21 Uhr MESZ), beginnt die alljährliche Partywoche für den Geburtstag von Second Life. In diesem Jahr wird unsere virtuelle Welt bereits fünfzehn Jahre alt. 

Der tatsächliche Geburtstag von Second Life ist dann am Samstag, den 23. Juni. Denn an diesem Tag im Jahr 2003, startete Second Life offiziell als virtuelle Welt. Wer mal in Nostalgie schwelgen möchte, klickt auf diesen Link, der zu Philip Rosedales Forenbeitrag führt, den er am Tag des SL-Starts im Second Life Forum gepostet hat. Es gab damals sogar eine Ball-Drop Zeremonie, wie am New Yorker Times Square zu Silvester.

Das Motto des SL15B lautet in diesem Jahr einfach nur "Crystal Anniversary". Das ist abgeleitet aus der Kristallhochzeit, die man zum 15. Hochzeitstag feiert. Sowohl bei uns als auch in den USA. Passend dazu wurden alle Gestalter des SL15B-Geländes ermuntert, sich vom Kristallthema bei ihren Installationen inspirieren zu lassen. Zusätzlich sollte man auch seine favorisierten SL-Eigenschaften aus der Vergangenheit vorstellen und gleichzeitig nach vorne in die Zukunft blicken. Die Kristallstruktur wäre gut dazu geeignet, einen "Zeitteppich zu knüpfen, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Second Life zusammenführt".

SL15B Karte mit den Stages in roter Schrift
(für eine größere Ansicht bitte hier klicken)
In diesem Jahr erstreckt sich das SL15B-Gelände über 24 Regionen. Das ist bisheriger Rekord. Die Anzahl der Aussteller ist allerdings gegenüber dem Vorjahr mit etwa 200 Teilnehmern gleich geblieben.

Es gibt 6 Regionen, auf denen Parzellen mit Installationen von SL-Bewohnern zu finden sind. Auf den anderen 18 Regionen befinden sich die Event-Bühnen, das Auditorium, die Welcome Area und ein paar Themenregionen von Linden Lab.

Ich werde hier jetzt nur die Event-Bühnen und allgemeinen Anlaufstellen vorstellen. Fotos zu den Installationen der Aussteller, gibt es dann wieder in meinen Impressionen während der Geburtstagswoche.

Die folgenden Informationen habe ich ausschließlich aus der SL15B Pressemappe, die ich heute bei meiner Besichtigung erhalten habe. Im SL15B-Blog werden die Informationen zum Event-Programm erst am Sonntagabend veröffentlicht

Welcome Area

In diesem Jahr gibt es zwei identische Startbereiche auf zwei verschiedenen Nachbarregionen. Diesmal jedoch nicht auf einem Berg, von dem man erst herabsteigen muss. Sondern in zwei Salatschüsseln auf dem Simboden, mit Ausgängen an allen vier Seiten.

Die Welcome Area ist wieder der erste Anlaufpunkt für Besucher, die Fragen zum SL15B haben oder die sich eine Notecard mit Teleportliste, Karte und weiteren Informationen von den Helfern geben lassen wollen.

Welcome Area
Die Teleportliste ist in diesem Jahr besonders wichtig, denn die Abstände zwischen den Stages und anderen Installationen sind gewaltig. Alles scheint in diesem Jahr etwas größer zu sein als in den Jahren zuvor. Dazu gehören eben auch die Freiflächen, die meist mit bunten Pflanzen und Kristallen dekoriert sind.

SLurls:

Main Stage

In den letzten vier Jahren war die Main Stage auch gleichzeitig die Cake Stage von Mikati Slade. Sie hatte immer etwas in der für sie typischen 8-Bit Optik gebaut. In diesem Jahr ist die Main Stage nicht von Mikati und es gibt auch keine Geburtstagstorte. Die Stage ist ein recht einfaches Gebäude mit einem großen Kristall auf dem Dach. Im Inneren hat die Stage eine Materialoberfläche mit Kristallstruktur. Rotierende Lichter machen den 3D-Effekt sichtbar.

Main Stage
SLurls:

Damit der Beitrag auf der Blog Hauptseite nicht zu lang wird, kommt jetzt ein Sprung auf die Unterseite. Bitte den folgenden Link anklicken:


Stage Left

Die Stage Left wird auch in diesem Jahr wieder für das Musikfestival genutzt, das von Linden Lab veranstaltet wird. Die Stage erstreckt sich erneut über zwei Regionen und ist diesmal sehr dunkel.

Ein riesiger Drachen windet sich um die komplette Installation und schaut von oben auf die Besucher herab, wenn sie zur Stage laufen. Die eigentliche Bühne ist dann allerdings sehr klein. Wenn dort die Live Konzerte stattfinden, wird es wohl ziemlich kuschlig.

Stage Left
SLurl:

DJ Stage North

In diesem Jahr gibt es zwei DJ Stages. Eine im Norden und eine im Süden des 24 Regionen großen Geländes. Die North Stage ist ein Gebilde, das in etwa wie eine Blume aussieht. Die Tanzfläche ist oben auf der Blüte. Am Boden befindet sich eine Bilderausstellung in mehreren kleinen Galerien. Es werden Fotos von SLB-Veranstaltungen der vergangenen Jahre gezeigt.

DJ Stage North
Die Windlight-Einstellungen sind auf vielen Regionen unterschiedlich. Das reicht von ganz hell wie hier bei der DJ Stage, über Dämmerung bis zu Mitternacht, wie bei der Stage Left. Auf meinen Fotos ist immer das vorgegebene Windlight der Region zu sehen.

SLurl:

DJ Stage South

Bei der DJ Stage South, ist nun doch noch Mikati Slade mit einer ihrer monumentalen Installationen vertreten. Diesmal jedoch nicht in Form einer Torte, sondern mit einer Kristallstruktur in 8-Bit Nintendo Optik. Und weil Mikati nicht klein kann, ist das Ganze auf zwei Regionen verteilt.

DJ Stage South
Da ich selbst ein Fan von Mikatis Installationen bin, gibt es auch noch einen Blick in das Innere der großen mittleren Struktur, in der sich auch die Tanzfläche befindet.

DJ Stage South
SLurl:

Auditorium

Das Auditorium ist in diesem Jahr mein persönliches Highlight. Nicht weil es besonders hochwertig gestaltet ist, sondern weil ich auf UFOs stehe. Und das ist mit Abstand das bisher größte UFO, das ich in SL gesehen habe. Deshalb gibt es auch hier mehrere Fotos.

Auditorium
In der Mitte des Raumschiffs, das im Schnittpunkt von vier Regionen steht, ist der Hauptsaal des Auditoriums. Auch der ist natürlich riesig, wie mein nächstes Foto zeigt. Wenn Ebbe Altberg im Rahmen der "Meet the Lindens" Shows kommen wird, können theoretisch so um die 200 Besucher zuschauen.

Auditorium - Hauptsaal
Neben dem Hauptsaal, gibt es noch zwei kleinere Forenräume, die in externen Stationen untergebracht sind. Diese sind über Glasröhren zu erreichen, die vom äußeren Ring des UFOs dorthin führen.

Mein letztes Foto ist jedoch noch einmal vom Hauptschiff. Ich habe meinen Avatar mal auf die Eingangsrampe gestellt um zu zeigen, wie groß dieses Gebilde ist.

Auditorium - Eingang
SLurls:

SL15B Cornfield

In diesem Jahr gibt es zwei Regionen, die ausschließlich von Linden Lab beigesteuert wurden. Eine ist das Kornfeld, das von 2006 bis 2009 in Second Life als Gefängnis für böse SL-Nutzer eingesetzt wurde. Wer sich irgendwie in SL daneben benommen hatte, wurde von Linden Lab in das Kornfeld geschickt und konnte mit dem Avatar weder heraus teleportieren, noch eine IM mit anderen Avataren außerhalb der Kornfeld-Region führen. Ich hatte das Ganze schon mal hier in einem Beitrag erklärt.

SL15B Cornfield
SLurl:

Linden Bear Island

Die zweite Linden Lab Region ist eigentlich eine Tradition, die seit einigen Jahren nicht mehr beim SLxB gepflegt wurde. Fast jeder Linden hat irgendwann mal einen Bär aus Prims, Sculpties oder Mesh gebaut. Diese Bären sind beliebte Sammelobjekte bei einigen SL-Bewohnern. Und in diesem Jahr wurden alle Bären wieder auf einer eigenen SL15B Region aufgebaut. Man kann jeden von ihnen für 0 L$ kaufen.

Linden Bear Island
SLurl:

Tapestry of Time

In einem Gebäude auf einer einzelnen Region, haben die Moles eine kleine Zeitreise mit Informationen über Second Life von 2003 bis heute zusammengestellt. Etwas Ähnliches gab es schon mal beim SL10B. Diesmal gibt es die Infos aber nur in Textform und Videos.

Tapestry of Time
SLurl:

Pod-Touren

Es gibt auch wieder zwei Pod-Stationen, an denen man sich in ein lagfreies Vehikel setzen kann, das die Regionen des SL15B abfährt.

SLurls:

SL15B Geschenke

Das sind zwei Parzellen mit Freebies. Beide haben das gleiche Angebot. Deshalb reicht es, einen Ort zu besuchen.

SLurls:

Neben diesen allgemeinen Freebies, gibt es auch eine spezielle Aktion von Linden Lab mit 15 Geschenken, für die man allerdings bis zum September 2018 sammeln muss. Genaueres wird sicher noch im SL-Blog bekanntgegeben. Hier ist eine Information dazu im SL Destination Guide.


Time Capsule

Wie immer, sind auch wieder die Zeitkapseln aus den verschiedenen vorangegangenen SLxB-Jahren aufgebaut. In ihnen befinden sich Objekte, die für das jeweilige SL-Jahr typisch gewesen sind. Auch die Zeitkapsel für 2018 wird im Laufe der SL15B-Woche aufgebaut. Aktuell steht an dessen Stelle noch ein Platzhalter in Form einer Tresortür.

SLurl:

SL15Big Hunt
SL15Big Hunt

Es wird wieder eine Hunt über alle Regionen geben. Allerdings gibt es dazu aktuell weder Infos in der Pressemappe noch auf der SL15B-Webseite. Sobald die Informationen erstellt wurden, sollten sie auf dieser Seite zu finden sein. Oder einfach einen Greeter fragen, wenn man über die Welcome Area startet.


Weitere Links


Kalender

Zum Schluss wieder mein kombinierter Kalender aller Stages auf dem SL15B. Damit man die Stages besser zuordnen kann, hier rechts der Farbcode dazu.

Man kann auch im Kalender ganz rechts oben über den kleinen Pfeil einzelne Stages ausblenden.

Die Zeiten habe ich auf MESZ eingestellt, so dass man nicht umrechnen braucht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen