Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 24. Juni 2018

[Sansar] - Die Gewinner des Labyrinth Wettbewerbs

Quelle: Linden Lab / Sansar
Am 20. Mai hatte ich hier darüber berichtet, dass Linden Lab für Sansar einen Labyrinth Wettbewerb ausgeschrieben hat. Aufgabe war es, eine Experience mit einem Labyrinth zu erstellen, bei dem es einen definierten Start- und Endpunkt gibt. Außerdem sollten die Besucher auf dem Weg zum Ziel eine Herausforderung oder ein Rätsel lösen müssen. Extra hohe Bewertung gab es von der Jury für abstrakte Labyrinthgestaltung. Weitere Bewertungskriterien waren Komplexität, Kreativität, Interaktivität und Vergnügen.

Preise wurden nur für die ersten drei Plätze vergeben. Und zwar:
  1. Platz: 5.000 US-Dollar
  2. Platz: Ein Jahresabonnement für ein 3D-Programm. (Maya oder Zbrush).
  3. Platz: Ein VR-Headset von Oculus Rift, inkl. Oculus Touch.

Am 23. Juni hat Linden Lab im Sansar Blog die Gewinner des Wettbewerbs, plus ein paar Ehrennennungen veröffentlicht. Es gibt keine Liste aller Einreichungen. Die hat aber Ryan Schultz in seinem Blog aufgelistet. Ich habe beides vereint und liste das nun in aufsteigender Reihenfolge auf.

Labyrinth Wettbewerb Nachfolgeplätze

Bsondere Erwähnungen

Bestes Ambiente:
Am besten mit Freunden zu besichtigen:
Das einfallsreichste Labyrinth:
Beste Animation:

Gewinner

Platz 3: Horizon Maze von Ecne

Horizon Maze
Bewertung:
  • Komplexität: 18
  • Kreativität: 22
  • Interaktivität: 15
  • Vergnügen: 20
  • Summe: 75
...........................................................................

Platz 3: Ebucezam von Tron

Ebucezam
Bewertung:
  • Komplexität: 22
  • Kreativität: 17
  • Interaktivität: 21
  • Vergnügen: 19
  • Summe: 80
...........................................................................

Platz 1: The Secret of Mount Shasta von Abramelin Wolfe

The Secret of Mount Shasta
Bewertung:
  • Komplexität: 23
  • Kreativität: 23
  • Interaktivität: 24
  • Vergnügen: 25
  • Summe: 95

Wenn ich mal wieder etwas Luft habe, werde ich mir das eine oder andere Labyrinth sicher ansehen. Wenigstens hat man bei so was in Sansar etwas zu tun. Bei anderen Experiences ist ja meist nur Herumstehen und Gucken angesagt.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen