Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 14. Oktober 2018

Impressionen vom neuen Linden Realms

Am 10. Oktober hat Linden Lab in einem Blogpost das neue Linden Realms vorgestellt. Das ist inzwischen die dritte Version des beliebtesten Spiels, das man über den Portal Park erreichen kann. Da ich wissen wollte, ob meine gesammelten Kristalle aus der vorherigen Version noch vorhanden sind, habe ich mir das heute einmal angesehen.

Der gelbe Kreis unten in der Mitte ist der Landepunkt
Ich finde den Umweg über den Portal Park immer etwas mühsam, aber ein direkter Teleport auf die Linden Realms Regionen scheint nicht zu funktionieren. Im Portal Park stand bei mir eine ganze Horde dämlicher Spackos um den Landepunkt herum und haben Neuankömmlinge mit Werbe-IMs zugeknallt. Zudem hatte der offene Chat etwa den IQ einer Parkuhr.

Vorsicht vor den Steinmonstern
Das Portal zu Linden Realms ist zum Glück recht nah am Landepunkt im Portal Park. Wer zum ersten Mal durchgeht, muss einer Experience zustimmen. Eine kurze Notecard mit den wichtigsten Punkten, bekommt dann jeder beim Eintritt in das Portal.

Weitläufige Landschaften
Hier der Inhalt der aus der Notecard:
Willkommen bei Linden Realms. Dies ist ein spaßiges, interaktives Spielerlebnis.

Zum Spielen:
  • Folge den Quests.
  • Sammle Kristalle.
  • Vermeide die Steinmonster.
  • Erhalte jede Woche L$-Preise für das Abschließen der Quests.
  • Erhalte jeden Tag L$-Preise für das Sammeln von Kristallen.

Bitte schaut euch die Informationen in der Linden Realms Wiki unter folgendem Link an:
Linden Lab Official: Linden Realms - The Search For Magellan

Und schaut euch auch die Videos zur Hintergrundgeschichte und dem Tutorial in Tyrah's Workshop an.

Interessante Formationen
Als ich auf den LR-Regionen ankam, wurde zwar gleich irgendeine Anzahl von Kristallen in meinem HUD angezeigt. Aber die Anzahl stimmte nicht mit der überein, die ich in der vorherigen Version hatte. Das waren bei den niedrigen Farben tausende und bei den grünen und blauen Kristallen irgendeine zweistellige Anzahl. Heute wurde mir dieser Stand angezeigt:

Die erste Aufgabe im HUD
Ich verstehe nicht, warum das HUD generell nur noch eine dreistellige Anzahl zulässt. Vielleicht, um die Hardcore Kristalljäger etwas zu bremsen.

Das Prinzip des Spiels ist jedenfalls gleich geblieben. Die erste Aufgabe im Workshop holen, Text im HUD lesen und versuchen, die Aufgabe zu lösen. Die neuen Aufgaben sind dabei etwas schwerer als in der vorherigen Version.

Die L$ Umtausch-Stationen (links) und Tyrahs Workshop (rechts)
Als Erstes muss man eine Seite aus Magellans Tagebuch finden, dann eine bestimmte Anzahl unterschiedlicher Kristalle sammeln, dann einen sterbenden Baum retten und schließlich den ersten Teil von Magellans Amulett holen. Das gehört alles zur ersten Aufgabe. Und wer mit Linden Realms noch keine Erfahrungen hat, wird schon damit etwas länger beschäftigt sein.

Kurz und knapp - das muss man für Linden Realms beachten
Gut finde ich, dass man nicht nach jeder Aufgabe zurück zum Workshop muss, um sich die nächste Aufgabe zu holen. Ich erhielt direkt nach dem Einsacken des Amulett-Stücks die nächste Aufgabe. Und bei der bin ich dann nach einiger Zeit ausgestiegen, weil mein Avatar gut fünf Mal hintereinander dahingeschieden ist. Es gibt da nämlich bewegliche Windhosen, die den Avatar auch in sich hineinziehen, wenn er noch 20 bis 30 Meter entfernt ist. Und so bin ich im "Dessert" nicht über den kleinen Hügel gekommen. Aber ich werde weitermachen, denn nun hat mich das Spiel an meiner Ehre gepackt...^^

Das Dessert
Aus meiner Sicht ist das neue Linden Realms besser als die beiden Variante vorher. Das Windlight ist hell und augenfreundlich. Die Landschaft ist aufregend und es gibt viele unterschiedliche Bereiche bzw. Zonen. Neben den bekannten Steinmonstern, lauern noch einige andere Gefahren. Zum Beispiel Sumpflöcher, in denen der Avatar versinkt, Bärenfallen, die dem Avatar fast die Beine abreißen, herabfallende Felsen, Feuerbälle, Säure-Tümpel und die erwähnten Windhosen. Hier mal zwei Fotos, bei denen mein Avatar gerade draufgeht. Beim zweiten Foto war die Bärenfalle schneller als das Steinmonster.

Maddys Ende 1
Maddys Ende2 - da guckt das blöde Steinmonster *hehe*
Die Hintergrundmusik für das Spiel ist auch gelungen und fast schon cool für Linden Lab Verhältnisse. Und wann immer man eine gestellte Teilaufgabe löst, wird im Chat ein Stück der Geschichte zur Quest preisgegeben.

Hier noch ein Screenshot vom HUD mit der Aufgabe, verschiedene Kristalle zu suchen, um damit den Baum zu retten.

Sammel 10 rote, 5 gelbe, 3 orangene und 1 grünen Kristall(e)
Das Einlösen von Quests und Kristallen gegen Linden Dollar ist diesmal etwas anders umgesetzt. Man muss zunächst alle vier Quests schaffen. Löst man die ein, bekommt man 50 L$. Das kann man so oft wiederholen wie man möchte, aber die 50 L$ kann man nur einmal pro Woche einlösen.

Das Einlösen von Kristallen funktioniert erst, wenn man die Quests zuvor wenigstens einmal geschafft und eingelöst hat. Dann kann man allerdings jeden Tag Kristalle in Linden Dollar eintauschen. Den schlechtesten Kurs haben die roten mit 1 L$ für 50 Kristalle, den besten Kurs haben die blauen mit 2 L$ für 1 Kristall. Hardcore-Sammler können dann schon mal mehrere hundert L$ pro Tag aus dem Spiel herausziehen.


Insgesamt gefällt mir das neue Linden Realms ganz gut. Ich werde zumindest die vier Quests noch zu Ende spielen. Aber eben in Etappen, da die Zeiten vorbei sind, in denen ich mich einen halben Tag in SL eingeloggt habe.

>> Teleport zum Portal Park 1 - (dort durch das "Linden Realms" Portal laufen)

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen