Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 8. November 2011

Second Life Viewer 3.2.0 (244443) veröffentlicht

Gestern schon in einem voreiligen Blogpost von Linden Lab angekündigt, ist der Viewer 3.2.0 mit der neuen, wesentlich flexibleren Benutzeroberfläche, vor etwa einer Stunde veröffentlicht worden. Die Sidebar ist im Viewer verschwunden, dafür lassen sich alle anklickbaren Buttons beliebig in drei verschiedenen Leisten anordnen (links, rechts, unten).

Doch nicht nur das UI hat sich geändert. Der Viewer-Code selbst hat auch ein paar Verbesserungen erhalten, die nach meinen bisherigen Erfahrungen mit dem Beta-Vorläufer, den Viewer stabiler, schneller und weniger systembelastend machen. So wurde unter anderem eine neue Speicherverwaltung eingebaut, die Systemspeicher wieder freigibt, wenn er nicht mehr benötigt wird.

Etwas merkwürdig finde ich, dass in den Release Notes die neuen Funktionen des Viewers nicht erwähnt werden, wie zum Beispiel die Benutzeroberfläche, das neue Fenster zum Einstellen des Übersetzungsdienstes, oder die Verschmelzung von Basic- und Advanced-Modus. Etwas mehr war darüber im LL-Blogpost von gestern zu lesen.

Die sonstigen Crash-, Performance- und Fehlerverbesserungen können in den Release Notes nachgelesen werden.

Downloads für den Second Life Beta Viewer 3.2.0 (244443):
Windows | Mac | Linux

Release Notes:
>> Second Life Viewer v3.2.0 (244227)

Hier die neuen Einstellungen für Sprachübersetzungen im Chat:

Anpassbare Chat-Übersetzung


.........................................................................................................................................................

StarLight 3.2.0685 für Second Life Viewer 3.2.0

Diesmal hat Hitomi schon vor der Veröffentlichung des neuen LL-Viewers ihr passendes StarLight Paket online gestellt. Für Windows gibt es sogar zwei verschiedene Möglichkeiten zur Installation. Einmal die bisherige ZIP-Datei, in der die Ordner enthalten sind, die man manuell in das Viewer-Verzeichnis kopieren muss. Und zum anderen den neuen, ausführbaren Installer, der per Doppelklick die Skin Dateien automatisch in ein auswählbares Viewer-Verzeichnis kopiert. Ich habe diese zweite Variante heute getestet und es hat ohne Probleme funktioniert.

Da dies der erste StarLight Skin für den offiziellen SL-Viewer mit der neuen Benutzeroberfläche ist, liste ich nun nicht nur die Extras aus dieser Version auf, sondern auch die vorherigen, die zusammen mit dem Beta Viewer schon hineingebracht wurden.

Geänderte oder zusätzliche Funktionen des StarLight 3.2.0685:
  • Neue Toolbox Buttons, die in einer der drei Werkzeugleisten hinzugefügt werden können:
    • Region-Button
    • Statistik-Button
    • Button für die Umwelteinstellungen.
    • Go Home-Button (teleportiert in die Heimatregion und dient als alternativer Button, wenn die obere Regionen-Leiste minimiert ist).
    • Google-Button (öffnet Googel im internen oder externen Browser, je nach Einstellung).
    • Translate-Button (öffnet die Google-Volltextübersetzung im internen/externen Browser).
    • Grid Status Button (öffnet die LL-Seite zum Grid Status im internen/externen Browser).
  • Alle Toolbar-Bottons sind grafisch leicht überarbeitet, etwas kleiner und werden in den Leisten halb transaparent dargestellt.
  • Zusätzliches "Film"-Menü am oberen Rand des Viewers. Hier sind wichtige Funktionen zusammengefasst, die das Erstellen von Machinima in SL erleichtern.
  • Alle Fenster in den Einstellungen enthalten zusätzliche Checkboxen, Eingabefelder und Schieberegler für mehr Einstellmöglichkeiten. Hier sind besonders die Grafikeinstellungen mit den erweitereten Registerkarten sehr umfangreich.
  • Option zum Verstecken der Favoritenleiste. Nicht jeder nutzt sie und dadurch kann man den Platz für die längere Regionen-Leiste benutzen. Ein- und Ausblenden geht über > Ich > Einstellungen > Move/View/Display > Display
  • Bei neuen Installationen wird die Grundeinstellung "One click on ground" auf "No action" geändert. (Betrifft das Laufen per Klick auf den Boden).
  • Kleineres Windlight-Fenster (Umwelteinstellungen).
  • Kleineres "Bewegen"- und "Kamera"-Fenster.
  • Sichtweitenregler in der oberen Viewer-Leiste.
  • In der Weltkarte lässt sich der Eingabebereich völlig ausblenden und das Kartenfenster wesentlich kleiner skalieren, als bei einem Standard Viewer.

Wieder ein Bildschirmfoto mit allen nun möglichen Buttons in der unteren Werkzeugleiste (wird langsam eng^^).

*klick mich für großes Bild*


Der StarLight 3.2.0685 kann neben dem Viewer 3.2.0, auch für den Beta 3.2.1, sowie den Development Viewer 3.2.2 verwendet werden.

>> Download StarLight 3.2.0685.zip - ZIP-Version für manuelle Installation
>> Download StarLight 3.2.0685.exe - Automatische Installer-Version (nur Windows)

>> Anleitung zur manuellen Installation des StarLight Skin (siehe am Ende des Beitrages)

Kurzanleitung zur automatischen Installation:
  • Doppelklick auf die Datei "StarLight 3.x.x Setup.exe
  • In erstem Fenster weiter mit "Next >"
  • Bestätigung der Meldung, dass es sich nicht um eine Linden Lab Erweiterung handelt, mit "I Agree"
  • Über "Browse" den Ordner auswählen, in dem der Viewer installiert ist (z.B. "C:\Program Files (x86)\SecondLifeViewer2")
  • Dann weiter mit "Next >"
  • Zum Schluss "Install" wählen, den Vorgang abwarten und mit "Finish" das Fenster schließen

Nach dem Start des Viewers kann man nun im Login-Fenster im "Modus"-Aufklappmenü den gewünschten Skin auswählen. Danach muss der Viewer noch einmal geschlossen und wieder gestartet werden. Wer das normale Design von Linden Lab mit den StarLight Funktionen verwenden möchte, sollte hier "Original Teal" auswählen.

Quellen:
StarLight 3.2.0685 runs against Viewer 3.2.0, 3.2.1 and 3.2.2
LL-Wiki - Viewer Skins/Starlight

Keine Kommentare:

Kommentar posten