Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 25. August 2018

Nachfolger von InWorldz soll Islandz heißen

Modifiziertes Logo / Grundlage: InWorldz
Vor einem Monat hatte ich hier und hier über das Ende des größten kommerziellen OpenSim Grids berichtet. Am 27. Juli wurde InWorldz abgeschaltet. Seitdem habe ich nicht mehr viel von den Betreibern gehört. Nach der Schließung zogen noch ein paar weitere Unterstützer ihre Zahlung aus der GoFundMe Kampagne zurück. Aber aktuell sind immer noch 15.881 US-Dollar vorhanden.

Am 21. August meldete New World Notes, dass die ehemaligen Betreiber von InWorldz aktuell daran arbeiten, einen Nachfolger mit dem Namen "Islandz" an den Start zu bringen. Dazu wurde auch schon eine Homepage reserviert. Die enthält aktuell aber noch keine Informationen oder ein Logo. Nur Werbung vom Domain Provider..

Beth Reischl, die Gründerin von InWorldz, hat dann Wagner James Au auf ein paar Fragen geantwortet. Islandz ist kein neues InWorldz, sondern ein komplett neues Geschäftsmodell und ein neues Grid, das auf Basis des Halcyon Code betrieben wird. Die gesicherten Daten von InWorlds können jedoch übernommen werden. Beth sagte zu Wagner, dass man die sogenannten OAR Dateien, die das Inventar der einzelnen InWorldz Nutzer enthalten, so filtern will, dass nur Objekte nach Islandz übernommen werden, die der Besitzer auch selbst erstellt hat.

Ende der kommenden Woche (ca. 31. August) sollen erste Tests im neuen Grid möglich sein. Erst danach wird man sich um die Homepage kümmern. Die Finanzierung für den Start von Islandz, wird über den Restbetrag der GoFundMe Kampagne getätigt. Angeblich in Übereinstimmung mit den meisten der Unterstützer.

Die finanztechnischen Probleme, die zum Ende von InWorldz geführt haben, soll es mit Islandz nicht geben. Während man für das alte Grid monatlich die immer gleichen Fixkosten für die Server zahlen musste, sollen es bei Islandz nur die Serverkosten sein, die man tatsächlich zum Betrieb des Grids benötigt. Und diese Kosten will man durch Verbesserungen dann im Laufe der Zeit noch reduzieren.

Soweit die Ausführungen im Artikel von Wagner. In den Kommentaren scheint jedoch schon wieder das Drama im Vordergrund zu stehen. Einige glauben nicht, dass die OAR-Dateien mit dem InWorldz Content, lizenzgerecht gefiltert in das neue Grid übernommen werden. Einige möchten nicht, dass ihr Content aus InWorldz in das neue Grid importiert wird. Darunter zum Beispiel auch Chic Aeon. Sie kritisiert vor allem, dass es keine Informationen von den Gridbetreibern gibt, welche OARs übernommen werden, wie der Content darin gefiltert wird und was zum Beispiel mit Fullperm Objekten passiert, denen eine Lizenz zur ausschließlichen Nutzung für InWorldz beigelegen hat.

Ich werde das Thema weiterhin am Rand verfolgen und wenn das Drama sich zuspitzt, gibt es wieder eine Meldung bei mir. :)

Links:

Quelle: [NWN] - Community Members of Defunct Inworldz Rally to Crowdfund New World

1 Kommentar:

  1. mittlerweile ist die HP aufgeschaltet und alte ,schon in Inworldz angemeldete Avatare können sich einloggen. Und das Ergebnis..Die selben Arschkrie...die schon in Inworldz Beth in den Hintern gekrochen sind, sind natürlich auch schon wieder da. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Anscheinend brauchen die das "schlecht behandelt" werden .

    AntwortenLöschen