Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 19. Februar 2012

Dies und Das aus dem Web (KW 7)

Eine ereignisreiche SL-Woche für mich, was auch an den relativ vielen Einzelbeiträgen zu sehen ist, die ich in den letzten Tagen gepostet habe. Dazu kommt noch ein aufregendes inworld Ereignis, bei dem ich mir aber noch nicht sicher bin, ob und wie ich darüber schreiben soll.

Die Meldungen der letzten Woche waren in erster Linie die Ankündigungen von Linden Lab am Donnerstag. Zum einen hat man im Beta Grid die neuen Wegfindungsfunktionen gestartet und wird diese in den nächsten Wochen auch im Main Grid einführen. Zum anderen hat LL die Firma Little TextPeople gekauft und will mit deren Hilfe neue Produkte entwickeln. Und ein paar Tage zuvor gab es auch noch die Meldung, dass in Kürze die HUD- und Teleport-Funktionen von Linden Realms ebenfalls für alle SL-Nutzer zugänglich gemacht werden.

Neben den Nachrichten rund um LL, war für mich noch die Meldung zum Verlust der Spaceport Regionen mit anschließendem Happy End von Bedeutung.

Und da ich unter der Woche schon so viel geschrieben habe, heute ein etwas kürzerer Wochenrückblick :

Kalenderwoche 7



Quelle: VWBPE auf Twitter
Am 15. Februar endete die Anmeldefrist zum diesjährigen Virtual Worlds Best Practices in Education (VWBPE), das vom 15. bis 17. März zum fünften Mal in Second Life durchgeführt wird.

Im letzten Jahr war die Beteiligung bereits recht hoch, was man in diesem Jahr noch einmal übertreffen möchte. In 2011 gab es:
  • 150 virtuelle Programmpunkte
  • Beiträge zu acht virtuellen Welten
  • 52 interaktive Tafeln
  • 2411 Teilnehmer aus 91 Ländern

Für die Veranstaltung 2012 wurden bei der Anmeldung Themengebiete in 7 verschiedenen Kategorien angeboten:
  • Dokumente aus Theorie und Forschung
  • Bewährte Methoden der Präsentation
  • Erkundung virtueller Welten
  • Spiele und Simulationen
  • Werbetafeln
  • Machinima
  • K-12

Besuchen kann diese Veranstaltung natürlich jeder der Lust dazu hat, auch ohne Anmeldung. Ich werde kurz vor dem Start der Veranstaltung hier im Blog noch einen eigenen Beitrag dazu schreiben.

Links:

Quelle: VWBPE 2012 Be Epic!



Quelle: Virtual Navigator
Auf Virtual Navigator habe ich in der letzten Woche wieder mal einen Bericht zum Stand der Unterlassungsklage gelesen, die Amaretto Ranch Breedables LLC gegen Ozimals, Inc. eingereicht hat. Ozimals hatte zuvor versucht, über einen DMCA-Report Linden Lab zum Entfernen der Amaretto Produktlinie aus Second Life zu zwingen.

Das Verfahren, das am 21.12.2010 eröffnet wurde, ist tatsächlich immer noch nicht abgeschlossen. Ich habe mich jetzt nicht wirklich durch den mit Juristen-Englisch gespickten Artikel gelesen, aber inzwischen gibt es wohl die gerichtliche Festlegung, dass die Ozimal Software nur als Programmcode schützenswert ist, nicht jedoch die damit umgesetzte Idee, virtuelles Futter zu programmieren, um virtuellen Tieren das Überleben zu ermöglichen. Demnach hat Amaretto nicht gegen irgendein Copyright von Ozimals verstossen.

Wie in dem Artikel auch noch zu lesen ist, geht Ozimals Inc. langsam das Geld aus, um im laufenden Rechtsstreit noch großen Sprünge machen zu können, so dass es wohl in nächster Zeit endlich zu einem Urteil kommen wird.

Quelle: UPDATE: Virtual Horse Case, Amaretto Ranch v. Ozimals



Quelle: Akeruka
Bereits seit dem 11. Februar läuft in Second Life die Proposers Expo. Die in dieser Art zum ersten Mal ausgerichtete Messe, präsentiert Animationen und Posen für Avatare.

Die Messe läuft noch bis zum 25. Februar 2012 und es sollen insgesamt 180 Hersteller beteiligt sein (was ich nach einem Besuch aber für etwas übertrieben halte). Ein Teil des Erlöses der Expo geht an die amerikanische Autism Society, einer Hilforganisation für durch Autismus betroffene Menschen.

Links:

Quellen:



Quelle: Germany in 3D

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Karnevalszug auf dem Second Life Simverbund von Germany in 3D. Am Montag, den 20. Februar 2012, wird sich eine Wagen-Kolonne von Köln nach München auf den Weg machen, bei der Motive zu aktuellen Themen gezeigt werden.

Start ist in Köln um 19 Uhr MEZ (10am SLT). Geplant ist, die Strecke in ca. 2 Stunden zurückzulegen. Der Zug steht dieses Jahr unter dem Motto "Ein Wulf ist, wer Böses dabei denkt".

Wie schon beim überaus erfolgreichen Rosenmontagsumzug 2011, wird auch in diesem Jahr der SL-Sender SecondRadio das Ganze wieder live übertragen. Zuschauen kann man dem Zug überall an der geplanten Strecke über die acht verschiedenen Sims.

Hier beginnt der Straßenzug um 19 Uhr:

Am Dienstag, den 21.02. wird es im virtuellen Köln auch erstmalig die aus dem RL bekannte Nubbelverbrennung geben. Die Veranstaltung beginnt um 23 Uhr MEZ (2pm SLT) und dauert mit Einstimmungsparty ca. 2 Stunden. Zu erreichen über diese SLURL:

Quelle: Karneval in G3D



Quelle: Mesh Clothing Parametric Deformer Project
Qarl Fizz hat am 13. Februar ein Update zu seinem Mesh Deformer herausgegeben. Dieser hat nun die Versionsnummer 0.2 und ist vor allem bei der Berechnung der Mesh-Oberfläche von Kleidungsstücken verbessert worden. Der "Knittereffekt", den der Deformer bei einigen Oberflächen verursachte, soll weitestgehend behoben sein.

Es gab zwar einen Fehler im Code, in Bezug auf boolesche Operationen, aber ein Fix dazu wurde schnell gefunden, so dass die Viewer, die den Deformer bereits eingebaut haben, die gefixte Version benutzen können (siehe auch Nirans Viewer weiter unten).

Quelle: may i get these clothes pressed?



Quelle: Kokua Wiki
Im Kokua/Imprudence Blog gab es am letzten Donnerstag ein kleines Update zu den laufenden Entwicklungen. Demnach will man in Kürze eine erste, stabile Version des Kokua Viewers veröffentlichen. Basis dazu wird der aktuelle Viewer 3.2.x von Linden Lab sein, den die Kokua Entwickler für recht stabil halten.

Die stabile Version des Kokuas wird es nur für Linux (64- und 32-Bit), sowie für Windows (32-Bit) geben. Eine experimentelle Version des Viewers kann aktuell schon heruntergeladen werden. Jedoch warnen die Entwickler vor unvorhergesehenen Fehlern und empfehlen, die experimentelle Version nur mit einem wertlosen Zweitaccount auszuprobieren.

Quelle: A Small Update On Kokua



Quelle: NiranV Dean
NiranV Dean hat in der vergangenen Woche nicht weniger, als vier neue Versionen seines Niran Viewers veröffentlicht. Sicher nichts für Nutzer, die häufiges Neuinstallieren nicht mögen.

Auch ich halte mich mit umfangreicheren Reviews zurück, wie ich sie ab und zu mit Viewern aus der TPV-Liste mache, da sie beim Posten wahrscheinlich schon wieder veraltet wären.

Hier jetzt eine Auswahl der im NiranV-Blog vorgestellten Änderungen:

Version 1.23(.5)
  • Änderungen der Freundesliste (unterschiedliche Farben für On-/Offline).
  • Überarbeitete Einstellungsfenster ("Grafik", "Erweitert" und "Viewer"-Registerkarte).
  • Automatisches Ausblenden der oberen Viewerleiste, wenn sie länger als 10 Sekunden nicht benutzt wird (Menü, Favoriten, Navigation, Uhrzeit, Kontostand, Audiokontrolle, etc.).
  • Anpassbare Drehbewegungen der Kamera bei Bewegungen des Avatars (nur lokal zu sehen).
  • Neue Kamera Voreinstellungen, ebenfalls anpassbar.
  • Kleine Änderungen am Rendering.
  • Möglichkeit, bei angewählten Prims die "Ziehen"-Greifer an den Prim-Ecken auszublenden, um die farbigen Greifer in der Mitte besser zu erwischen.
  • Ein paar kleine Fehlerbehebungen.

Version 1.24:
  • Fehler behoben mit den Voreinstellungs-Buttons für die Kamera
  • Geänderte Ansicht für Kameraeinstellung "Von oben nach unten schauen"

Version 1.25:
  • Qarls Mesh Deformer 0.2.
  • Kleinere Änderungen am FXAA Menü und den DoF-Schiebern.

Version 1.26:
  • Dritte Anzeige in "Net Stats" eingebaut, welche den FPS-Bereich des Viewers anzeigt.
  • Ein Fix für den Mesh Deformer 0.2.

Quellen: 1.23(.5) Release + 1.24 quick fix + 1.25 + 1.26



Quelle: Brennende Buchstaben
Die Brennenden Buchstaben haben eine erste Idee zu besseren Vernetzung von deutschsprachigen Second Life Blogs umgesetzt. An der Außenwand des Kafé KrümelKram werden zu Beginn 12 Blogs auf einzelnen Prims mit ihrer Startseite präsentiert. Bei Klick auf eines dieser Blog-Prims, erhält man den Link zur entsprechenden Webseite.

Die Blogwand kann frei kopiert und mitgenommen werden, wenn man die Aktion unterstützen möchte. Wer seinen eigenen Blog gerne in die Blogwand aufgenommen haben will, meldet sich am besten inworld bei FirleFanz Roxley.

Ich habe zur Blog-Vernetzung ebenfalls eine Idee, die ich demnächst ausprobieren möchte. Mal sehen, ob ich das so hinbekomme, wie ich mir das vorstelle.

Quelle: Blog-Vernetzung



Mein Video der Woche ist wirklich sehr sehens- und hörenswert. Es ist "The Elf Knight & The Faerie Queen" von Celestial Elf. Hier der übersetzte Text der Beschreibung auf YouTube:
"Inspiriert von Edmund Spensers Faerie Queene (Band 2) und von World Tree Music untermalt mit dem Lied Scarborough Fair (mit Overture), einer traditionellen Ballade aus Großbritannien, wird die Geschichte einer unerwiderten Liebe erzählt, in der ein junger Mann die Zuhörer auffordert, seine frühere Liebe zu bitten, eine Reihe von unmöglichen Aufgaben auszuführen, wie zum Beispiel ein Hemd aus Batist ohne Naht zu erschaffen und in einem ausgetrockneten Brunnen zu waschen. Und nur wenn sie diese Aufgaben erfüllt, dann würde er sie wieder in seine Arme schließen....
In dieser Version, gesungen von Gretchen Cornwall (World Tree Music), sind die Rollen vertauscht, - die singende Erzählerin und Aufgabenstellerin ist die junge Frau selbst".



>> Link zum Blog von Celestial Elf

1 Kommentar:

  1. Ja diese Blogwand ist sicher kein technisches Highlight. Nur ein erster Versuch, sowas wie Vernetzung innerhalb von SL hinzubekommen. Da sind Verbesserungsvorschläge willkommen. Freue mich über das Blogposting !

    AntwortenLöschen