Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 29. Dezember 2017

[Foto] - "Vliet e Isa" von Antonietta Canucci

Ha, einen kleinen Beitrag gibt es doch noch. Obwohl ich dazu ein paar Zeilen schreiben muss.

Heute habe ich sowohl in Flickr-Gruppen aus Second Life als auch aus Sansar, dasselbe Foto gesehen. Es zeigt zwei Avatare, die mit Photoshop ziemlich nah an die Realität retuschiert wurden. Eigentlich mag ich keine Second Life Fotos, die mit Grafikprogrammen nachbearbeitet werden. Sei es nur das Hinzufügen eines Lense Flare, oder eben wie auf dem Foto hier, die komplette Überarbeitung aller sichtbaren Bereiche.

Doch dieses Foto passt jetzt ganz gut zum bevorstehenden Silvesterabend. Und ich muss gestehen, dass ich es lange angesehen habe. Ich habe dabei überlegt, wie wohl die Vorlage aus Second Life im Original ausgesehen hat und wie stark es verfremdet wurde.

Auf ihrer Facebook Seite schreibt Erstellerin Antonietta Canucci, dass die beiden Avatare auf dem Foto Vliet Ricielli und Isabela Ferraz heißen. Das Ganze dürfte wahrscheinlich eine Auftragsarbeit gewesen sein, denn Antonietta bietet das in SL als Service gegen Bezahlung an.

Sollten Second Life Avatare mal irgendwann so aussehen wie auf dem Bild, ohne dass man mit Photoshop nachhelfen muss, dann wäre wohl das Ende der Fahnenstange erreicht. Und bis auf die Haare, sind wir eigentlich gar nicht mehr so weit davon entfernt.

vliet e Isa
Quelle: Antonietta Canucci │ Illustrator auf Flickr
Ich liste auch den Blog von Antonietta Canucci bei den Links auf, obwohl dort seit über einem Jahr nichts Neues erschienen ist.

Links:

Kommentare:

  1. Das würde mich auch mal interessieren, wie beide Avatare in SL original aussehen, damit man einen Vergleich hat. Hier sehen jedenfalls beide Schönheiten super aus. Aber Du hast recht SL ist schon sehr weit gekommen mit der Avatardarstellung. Das ist das große Pre bei SL.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. sind das Zwillinge?
    mich erfreut inzwischen jeder Anblick eines freakigen Avatars in SL,weil sich die sogenannten Schönen immer mehr gleichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, es gibt schon kleine Unterschiede an Nase, Lippen und Augen. Da sich aber beide Damen nah am Schönheitsideal des gesellschaftlichen Durchschnittgeschmacks bewegen, muss es zwangsläufig eine Ähnlichkeit geben. Das ist wie mit dem wöchentlichen Cover Girl auf den Hochglanzmagazinen.

      Löschen
  3. Cover Girls jawohl:)
    gut das es noch andere Dinge in SL gibt,die nicht ganz so flach sind wie diese Model Shows

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mir nicht helfen Maddy aber sooooo viel dürfte an dem Bild gar nicht gephotoshopped sein ausser einige Stellen der Haare und des Pelzkragens der Brünetten.
    Ich befasse mich ja ausserordentlich ausführlich mit Avatar Erstellung, Meshbodies und Meshköpfen weil ich es immer wieder spannend finde wie realistisch man damit teilweise aussehen kann.
    Ich erkenne zum Beispiel die verwendete Hairbase, da ist definitiv nix retouchiert worden. Auch nicht an Lippen oder Augen.
    Gleichen tun sich die Damen vermutlich deshalb weil sie den gleichen Meshkopf tragen mit einer nur geringfügig anderen Shape (dürfte Catwa sein), und weil sie ebenso vermutlich skins des gleichen Herstellers benutzen.
    Auch die mimik ist nicht verändert, das bringt die face AO des Catwa Kopf updates auf 3.0 schon mit.

    Reini, das die sogenannten Schönen sich immer mehr gleichen ärgert mich auch, aber ich habe eine Theorie wieso das so ist.
    Es liegt m.E. daran, dass kaum ein User sich die Arbeit macht den eigenen Avi noch zu individualisieren. Teilweise weil sie nicht wissen wie das geht, denn je mehr Hersteller Köpfe und Bodies machen (welche teilweise sehr unterschiedlich gehandhabt werden müssen um das gleiche Ziel zu erreichen), desto komplizierter wird ja auch hier die Lernkurve.
    Und teilweise weil sie, selbst wenn sie es wissen, schlicht nicht die Zeit und ARbeit da hinein stecken möchten die sowas nunmal kostet.
    Es ist sehr schade, dass es illegal ist einen Avatar für jemand anderen zu bauen, denn wenn ich mir auch auf wenig was eingbilde - Avatare bauen kann ich! Das wäre MEINE Passion in SL wenn es denn erlaubt wäre, lach.
    Jedenfalls gebe ich Dir recht, es ist sehr schade das die Leute einfach nur noch fertige shapes kaufen, anziehen und nur die skins nutzen die grad hip sind, somit sehen sie immer gleicher aus und das ist sehr schade.

    Auch hier ist SL aber mal wieder nur "Abklatsch" vom RL. Der Schönheits- und Modewahn sorgt dafür das nur bestimmte "Typen" als hip betrachtet werden und was RL Leute teilweise alles anstellen bloss um ihren Modelvorbildern zu ähneln lässt einem graue Haare wachsen. Aber selbst die die kein Geld für Operationen haben............leiden. Und fühlen sich hässlich. Egal wie schön sie in den Augen anderer sind. Nur weil sie einem bestimmten Ideal nicht entsprechen. Es ist hier wie dort traurig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich meine schon, dass die Haare komplett mit Photoshop aufgewertet wurden. So natürlich sehen in SL die Haare aktuell nicht aus. Das sieht man am besten, wenn man auf Flickr das Originalbild vergrößert.

      Aber mal unabhängig davon, und von der Diskussion um den Schönheitswahn im Allgemeinen, finde ich das Foto hier oben jetzt nicht negativ. Ich schaue mir solche Avatare lieber an als die mit den Garagentor-Hüften, Atombusen oder dem Glubschaugen-Botoxlippen-Style. :p

      Löschen
    2. sag ich doch. Das sind die original Mesh Haare der beiden Damen, welche dann in PS mit einigen PS-Pinselstrichen natürlicher gemacht wurden.

      Löschen
  5. Grafiker hier. Folgendes wurde an dem Bild bearbeitet: Mit dem Wischfinger über Nasen und Träger des Hemdes. Fellbesatz der braunhaarigen Lady, Farbkorrektur und Glanzeffekte bei Braun, Weichzeichnen der Kleidungskonturen, Haarstruktur möglicherweise etwas verformt, Schatten an den Armen verstärkt, um mehr Rundung reinzubringen. Dann ausgeschnitten, Kontur weichgezeichnet, vor Hintergrund platziert, Farbe angepasst. Summa summarum etwa eine Stunde Arbeit für den nicht-Pro. Absolut verkraftbar. Und gut gemacht obendrein, weil es nicht gar so over-the-top bearbeitet ist wie bei manchen anderen Leuten.
    Gut gemacht. Ich bin immer viel zu faul, an meinen Screenshots viel zu verändern - und da sehen die Avatare trotzdem gut aus.
    Generell kommt an einen gut gemachten SL-Ava maximal ein mit tausend Addons aufgebohrter Skyrim-Charakter ran. SL ist nämlich potentiell das hübscheste Sandbox-Spiel auf dem "Markt". Nicht einmal aktuelle Single-Player-RPGs sehen so gut aus. Bezahlt man natürlich mit Performance, aber zumindest sterben wir in Schönheit! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Erklärung. Ich bin zwar kein Grafikexperte, aber vom Gefühl her hatte ich in etwa den Umfang deiner Beschreibung im Kopf als ich das Foto zum ersten Mal gesehen habe. Und nachdem ich es nun mehrmals betrachtet habe, finde ich sogar, dass es die Erstellerin geschafft hat, den beiden Avas einen gewissen Ausdruck zu gegeben. Ich finde es gelungen und habe auf Flickr einen Favoritenstern vergeben.

      Löschen
    2. Also faven würde ich es nun nicht, nur weil es gutes Handwerk ist. Dazu sind die beiden Avas zu geklont und Mainstream, das ist irgendwie so ein Mix aus Uncanny Valley und Matrix.
      Ani hat schon recht - individuelle Avas sehe ich mir lieber an als die ausgestanzten Keksschönheiten. ;) Ganzbaf Rasmussen war früher der Meister der beknackten aber hochinteressanten Avas!
      Klar, ich sollte nichts sagen, ich baue auch nur attraktive Herren. Aber zumindest keinen Mainstream. Denn darauf kommt's doch in SL an - eben mal NICHT wie immer zu sein. Ich kann ins Gym gehen, mich gut ernähren, die Haare ordentlich tragen und damit im RL dem gängigen Ideal zumindest nahe genug kommen. Aber ich kann keine Flügel, Greifschwänze, Hufe, Hörner, Lavahaut oder Schlangenaugen haben. Deshalb: Hurra für Second Life und Hurra für die Avatare, die eben nicht so aussehen, als hätten sie sonst immer Heftklammern im Bauchnabel, if you catch my drift. ;)

      Löschen
    3. "Denn darauf kommt's doch in SL an - eben mal NICHT wie immer zu sein."

      Ich spekuliere jetzt mal und behaupte, dass 95% aller Nutzer in Second Life nicht so aussehen wie die beiden Damen auf dem Foto. Die einen finden halt Flügel, Hörner, Hufe und Primschwänze interessant, die anderen streben eher ein Schönheitsideal an. Für mich sind beide Richtungen exotisch.

      Löschen
    4. Hm Maddy ich weiss ja nicht aber...........die beiden Avatare auf dem Foto entsprechen doch schon seeehr dem gängigen Mainstream in SL!

      Löschen
    5. Ich meinte ja auch, dass 95% der SL-Nutzer im RL nicht so aussehen, wie diese beiden Avatare. Genauso wie Zastas Satyr Avatar auch keinem RL-Nutzer ähnlich sehen dürfte. Also verkörpern für mich beide Avatarformen "eben mal NICHT" deren RL-Nutzer. Dass nun die beiden Damen hier oben zum "Mainstream" gezählt werden, aber ein Satyr mit Hufen und Hörnern nicht, ändert nichts daran, dass in Second Life beide Nutzergruppen ein anderes Erscheinungsbild haben wollen als das, was sie im RL haben. Und so gesehen, sind ein Hochglanz Girl und ein Satyr für mich eben beide weitab von der Realität -> exotisch.

      Löschen
  6. Also Zasta erklärt das als Profi natürlich besser als ich.
    Es ist, das stelle ich gerade aber auch wiederum fest, aber auch wiederum eine Definitinonsfrage.
    Klar ist gesamtheitlich in dem Bild viel gemacht worden, aber Dinge wie Weichzeichner etc pp betrachte ich eben nicht als eine Veränderung des Avatars, sondern die sind für mich bildbezogen. Auch wenn es "nur die Kleiderkonturen" wären, was es hier nicht alleine war.
    Ich will damit sagen, kein Photoshop kann die Avatare schöner machen als sie sind.
    PS kann kleine Fehler ausbügeln (zum Beispiel wenn ein Stück Haut irgendwo durch ein Kleidungsstück lugt) oder Strukturen verschönern (wie bei den Haaren) und Kanten wegnehmen die da nicht hingehören (bei Lippen, Nasen oder Ähnlichem), aber es macht einen nicht schönen, langweiligen oder falsch proportionierten Avatar nicht unbedingt schöner.

    AntwortenLöschen