Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 30. Dezember 2017

Simtipp: Luanes Winter World (Winter 2017)

So langsam nähere ich mich dem Ende meiner Winterserie aus Second Life. Nicht nur, weil ich in der Überschrift immer ein "2017" eingebaut habe, sondern weil ich nun seit Mitte November 20 Regionen besucht und vorgestellt habe. Wie ich mich kenne, wird meine Lust nach Winter im Januar ziemlich schnell nachlassen.


Auch heute gibt es wieder viele Fotos und wenig Text. Ausgesucht habe ich diesmal "Luanes Winter World". Das ist eine der beiden Regionen von Luane Meo, die ich regelmäßig besuche und hier zeige. Denn sie ändert zumindest den einen Sim mit dem Namen "Slice of Heaven" jeweils passend zu den vier RL-Jahreszeiten.


Nachdem ich vor zwei Tagen feststellen musste, dass mit "Field of Dreams" und "It's a new Dawn" zwei meiner Dauerbrenner in Second Life verschwunden sind, kam mir sofort Luanes World in den Sinn, denn dieser Ort gehört für mich auch zu den genannten Klassikern.


Meine Fotos stammen heute ausschließlich aus Luanes Winter World (Region "Slice of Heaven"). Die andere Region mit dem Namen "Morning Glow", geht mehr in Richtung Fantasy und Kunst, obwohl dort auch ein paar winterliche Szenen zu sehen sind. Auch das ist absolut sehenswert, doch ich wollte mich heute auf eine Landschaft konzentrieren. Hier nur ein Link zu einem Foto, das ich heute quasi auf dem Heimweg noch auf "Morning Glow" geschossen habe.


Der Landepunkt auf Luanes Winter World ist immer noch im kleinen, offenen Shop, der am Rand der Region platziert ist. Um zur Winterlandschaft zu kommen, muss man am Shop den rechten Weg nehmen. Der linke Weg führt zu Morning Glow.


Luane hat sich in diesem Jahr mit ihrer Winterregion noch einmal selbst übertroffen. Ein langer Rundweg mit kleinen Abzweigungen, führt an vielen sehenswerten Szenen und Häusern vorbei. Die Häuser sind zudem auch alle eingerichtet, mal mehr mal weniger. Ich habe mich nach der Besichtigung auf dieser Homestead Region mal wieder gefragt, wie man das alles mit 5.000 Prims Land Impact hinbekommt. Weil ich viele Fotos von Häusern geschossen habe, gibt es jetzt einen Viererpack. Die kleinen Fotos einfach durch Anklicken vergrößern.


 


Das Windlight in Luanes Winter World ist hell, etwas dunstig und mit einem leichten Blaustich. Mir hat es gefallen, denn die Optik ließ mich gedanklich die Kälte des Schnees förmlich spüren.


Der Schneefall auf der Region ist nur minimal. Eigentlich ist es kein Schneefall, sondern einzelne große Sternkristalle fallen hier und da herunter. Wenn sie nicht direkt vor der Kamera vorbei fallen, nimmt man sie gar nicht wahr.


Neben den vielen Häusern und der Windmühle, fand ich vor allem den Wald ganz nett gemacht. Mit seinen dickstämmigen Bäumen und den etwas größeren Abständen untereinander, kommt dieser Wald dem in unseren heimischen Gefilden ziemlich nah.


Auf dem höchsten Berg gibt es noch eine weitere, kleine Eisfläche, die umgeben ist von mehreren Hangout Plätzen. Ein Café, ein japanischer Imbissstand, eine Lagerfeuerrunde und noch einiges mehr. Obwohl sich das Layout der Landschaft auf der "Slice of Heaven" Region schon oft geändert hat, ist dieser Berg im Südwesten die einzige Konstante in Luanes Simgestaltung.


Soho, jetzt habe ich doch fast wieder meinen normalen Umfang an Text getippt. Mir fällt dabei auch immer wieder auf, dass ich bestimmte Textabschnitte fast in jedem Simtipp wiederhole. So wie zum Beispiel die Anmerkungen zum Windlight, zum Schneefall oder zum Sim-Surround. Ich hoffe, das nervt euch nicht zu sehr.

>> Teleport zu Luanes Winter World

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen