Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 24. Juni 2018

SL15B Impressionen - Teil 1

SL15B
Quelle: Harper Beresford / Flickr
Die erste Woche des SL15B mit den Live-Events ist zwar schon fast vorbei, aber die Regionen bleiben ja noch eine weitere Woche geöffnet. Dann allerdings ohne Partys und Live-Konzerte. Erst am Sonntag, den 1. Juli gegen Mitternacht (Montagmorgen 9:00 Uhr bei uns), schließen die Regionen und werden am 4. Juli offline genommen.

Ich habe in den letzten beiden Tagen die ersten drei von sechs Ausstellerregionen besichtigt. Das hat etwas gedauert, weil es einiges zu sehen gibt. Außerdem habe ich schon mehrfach Leute getroffen, mit denen ich dann einen Chat geführt habe.

Ich poste heute einfach mal Fotos von den Regionen, die ich schon habe. Und den Rest versuche ich bis spätestens Mittwoch nachzureichen. Wer am Sonntag noch einmal einen der vielen Live-Events besuchen will, findet die Informationen dazu in meinem Vorbericht, oder direkt im SL15-Blog.

Bei meinen beiden Besuchen abends zwischen 22 und 23 Uhr, war es richtig voll auf dem SL15B. Im Schnitt so 20 bis 30 Avatare pro Aussteller-Regionen und bis zu 100 Avatare im Auditorium. Auf jeder Aussteller-Region gibt es jeweils genau in der Mitte die größte Parzelle mit einer Installation. Die kann man gut als Orientierung nehmen, um die umliegenden kleineren Parzellen zu erkunden.

Ich schreibe zu den Fotos nicht mehr viel. Es sollen nur Impressionen sein, zusammengefasst nach Regionen. Nach der ersten Region geht es dann auf der Unterseite weiter. Der Name der Installation unter jedem Foto ist auch gleichzeitig der direkte Teleport dorthin.


SL15B Spellbound

Begonnen habe ich meinen Rundgang auf Spellbound. In der Mitte dieser Region gibt es eine große, ägyptische Installation mit dem Namen "Visions of Aetherea" von Alia Baroque. Die ist sowohl von innen als auch von außen sehenswert.

"Visions of Aetherea"
"Visions of Aetherea"
Nördlich von Aetherea hat Roy Mildor eine Installation mit dem Namen "Art Visions" aufgebaut. Roy ist Owner der Region "Devin's Eye", die ich kürzlich bei mir als Simtipp hatte. Auf dem SL15B hat er eine 2D/3D-Ausstellung zum Crystal Thema aufgebaut.

"Art Visions"
Die spanische SL-Bewohnerin Susy Nayar hat mit "Through The Window" eine Bildergalerie mit animierten Texturen erstellt. In der Mitte steht eine Uhr im Steampunk Stil.

"Through The Window"
Bei "SL Project Hope" von Arwen.Mannonen handelt es sich um einen schönen Garten, umgeben von einem Steinkreis.

"SL Project Hope"
Ein ganzes Schloss aus Kristall gibt es von Ina Pidgeon, der Betreiberin des Java Island Estate. Einen Namen hat dieses Gebilde nicht. Aber dies ist eines von vielen Beispielen einer hundertprozentigen Umsetzung zum SL15B-Kristall-Thema.

Java Island Estate
Die Fotogalerie mit dem Namen "The eye of a little god" von BellissimaMorena Resident und Gyptis Aabye, wurde in eine Kulisse mit klassischem Fotoapparat integriert. Da die beiden Damen Flickr‑itas sind, passt das ziemlich gut.

"The eye of a little god"
Den "deconstructed [Birthday] cake" von serra Qendra fand ich irgendwie witzig. Zwar einfach gemacht, aber die Idee ist nett. Leider ist der gesprengte Kuchen schwer auf ein Foto zu bringen und sieht deshalb entsprechend banal aus. Auf meinem Foto ist es die Parzelle im Vordergrund.

"deconstructed [Birthday] cake"
Die Movie Installation "Crystal Spaceships" von Ataro Asbrink ist sehr cool. Mit nur wenigen Elementen am Boden und teilweise mit anderen SL15B-Installationen im Hintergrund, läuft ein kurzer geskripteter Film im Viewer ab, wenn man sich auf einen der schwarzen Sessel setzt. Nach dem Setzen noch 2x die Esc-Taste drücken.

"Crystal Spaceships"
Diamond Marchant vom Leeward Cruising Club hat etwas ganz einfaches aufgebaut, das dennoch auf einem Foto heiß aussieht. Die "Parker Solar Probe" ist eine Sitz- und Guck-Installation eines Satelliten über der Sonne. Zum Gucken einfach auf den Poseball setzen.

"Parker Solar Probe"
So, hier ist Ende von Region 1. Die anderen beiden Regionen gibt es auf der Unterseite. Bitte den folgenden Link anklicken.



SL15B Electrify

In der Mitte von Electrify befindet sich die Installation "Concentric Patterns" von Kanashimi Mac. Von ihm hatte ich schon oft Installationen in meinem Blog vorgestellt. Diesmal werden konzentrische Muster über wechselnde Farben auf Primflächen gebildet. Einfach mal eine Weile zuschauen. da kommen ganz nette Muster zustande.

"Concentric Patterns"
Ich habe Mac dort auch angetroffen. Er sagte mir, dass die Scheibe aus 34 Kreisen mit jeweils 70 Prims besteht. Das Ganze wird dann noch mit den Farbtönen aus dem HSV-Farbraum multipliziert. Mac sagte mir, dass es unwahrscheinlich ist, dass während dem SL15B zwei Mal das gleiche Muster auf seiner Scheibe zu sehen ist.

"Concentric Patterns"
"Primolution" von Fran Gustav ist eine Ausstellung mit Bildern, Karten und Objekten aus der Anfangszeit von Second Life. Schwer zu fotografieren. Deshalb zwei Fotos.

"Primolution"
"Primolution"
In der nordöstlichen Ecke ist eine von zwei Freebie Parzellen auf dem SL15B. Dort stehen fast immer viele Avatare herum. Ich habe mir mal die SL15B-Edition der KittyCats Katze mitgenommen. Wenn die kein Futter braucht, bekommt meine Firestorm KittyCats jetzt mal Gesellschaft. :)

Freebie Parzelle
Eine Installation der Snowglobe Viewer Gruppe wurde von Cinder Roxley errichtet. Sie zeigt, dass der Code des Snowglobe Viewers von den Third Party Viewern genutzt wird. Es hat mich allerdings etwas gewundert, dass dort auch noch der Emerald Viewer beworben wird. Der hatte ja vor vielen Jahren als Vorgänger des Phoenix/Firestorm Viewers ein unrühmliches Ende.

"Snowglobe Project"
Gleich neben der Open Source Parzelle, ist eine Installation von kjs Yip mit dem Namen "Looking Through Digital Stained Glass". Neben einigen bunten 2D-Bildern und 3D-Exponaten, gibt es auch mehrere 3D-Bilderrahmen, in denen sich die Bilder verändern. Auf dem Dach des Gebäudes gibt es noch verschiedene Bücher von kjs, die man im Web herunterladen kann.

"Looking Through Digital Stained Glass"
Wieder nur eine Parzelle weiter, befindet sich ein bunter Garten von Anibrm Jung. Die Installation heißt "Art by Nature" (glaube ich).

"Art by Nature"
Eine ziemlich große Installation ist "The Path of Moods & Emotions" von Vivena Resident. Es ist eine Mischung aus Bildergalerie und Skybox-Landschaft. Das Ganze in harmonischen Farben.

"The Path of Moods & Emotions"
Die nächste Installation heißt "Little Paradise in Second Life" von Ciottolina Xue. Dort gibt es auch ein cooles Freebie. Eine Rosenstaude in einem Blumentopf, die Gitarre spielt (ohne Animation).

"Little Paradise in Second Life"
Die letzte Installation auf Electrify und die erste Installation mit einem Projektor-Portal-Effekt, kommt von Penumbra Carter und heißt "Keepsake Box for Past and Future Imaginative Endeavors". Bei dieser Szene wurde fast alles mit der World Map des SL-Grids texturiert. Der Portal-Effekt ist in dem runden Loch im Deckel der Box.

"Keepsake Box for Past and Future Imaginative Endeavors"


SL15B Stupendous

Meine letzte Region für heute ist Stupendous. Dort war es bei meinem Besuch relativ leer. Ich habe dort auch nicht ganz so viele Fotos gemacht.

"The Zany Zen Railway" von Zen Swords ist eine kleine Eisenbahn, die auf einigen zusammenhängenden Mainland-Regionen herumfährt. Auf der Parzelle werden Züge aus der Vergangenheit, der Gegenwart und für die geplante Zukunft gezeigt.

"The Zany Zen Railway"
Ein lustiges Miniatur wurde von Rusalka Writer für die Fusepark Builders Gruppe errichtet. Sie heißt "The Lighthouse" und sieht auf meinem Foto viel größer aus als sie ist.

"The Lighthouse"
Die "SciFi Expo" ist mit der Pyramide von Isil Designs ebenfalls vertreten. Innen hebt gerade die Rakete ab, die auf dem Logo des SciFi Blogs zu sehen ist.

"SciFi Expo"
Von Giovanna Cerise gibt es die Installation "Vertigo". Auf einem Berg aus Kristallsäulen ist eine Kugel, in der eine Skulptur von Diamanten umringt wird. Mein Foto zeigt nur das Innere der Kugel.

"Vertigo"
Die Hauptparzelle in der Mitte der Region, habe ich hier mal bewusst nicht an den Anfang gestellt. Es handelt sich um eine Installation von verschiedenen Flugstaffel-Gruppen aus SL. Das Ganze heißt "Anemone Wing Walking" und wurde von Flora Fraina organisiert. Nicht so der Hingucker, aber weil es auf der Hauptparzelle ist, gibt's auch ein Foto.

"Anemone Wing Walking"
"The Origin of Life" von Krystali Rabeni ist die optisch ansprechendste Installation zum Thema Crystal, die ich bisher bei meinem Rundgang gesehen habe. Würde auch gut zur Fantasy Faire passen.

"The Origin of Life"
Da ich nun an der Grenze zur Region mit der "Left Stage" entlang gelaufen bin, habe ich beim Vorbeigehen mit dem Windlight von Stupendous noch mal den Drachen fotografiert.

"Left Stage"
Aequitas (Sowa Mai) hat mit "How To Eat An Elephant" einen Elefanten in einen Spiegelprojektor gestellt. Ich vermute, dass sie den invertierten Würfel von Loki Eliot benutzt, zu dem ich kürzlich eine Anleitung geschrieben hatte. Der Effekt ist verblüffend und kommt über ein Foto eigentlich nicht so rüber. Vor allem spiegeln sich lauter Dinge in dem Elefant, die gar nicht um ihn herum vorhanden sind. Das 360 Grad Foto für die Spiegelung wurde in irgendeiner Galerie gemacht.

"How To Eat An Elephant"
Der "Crystal Park" von Livio Korobase hat einen ziemlich großen Maßstab, was die Skulpturen betrifft. Siehe meinen Avatar rechts daneben.

"Crystal Park"
Ganz am Ende habe ich auch noch mal das Auditorium fotografiert. Es ist mein Highlight auf dem SL15B. Hier habe ich diesmal ein eigenes Windlight ausgewählt, von dem ich dachte, dass es zu dieser Szene passt. Sieht aber ein bisschen nach Märklin Eisenbahn aus...^^

Das Auditorium
Uff, war doch wieder ziemlich viel. Ich hoffe, ich schaffe auch noch Teil 2 bevor die Regionen schließen.

Links

1 Kommentar:

  1. Ich bin dieses mal von Mikatis Installation der DJ-Stage South begeistert. Meiner Meinung nach passte ihre 8-bit Design noch nie so gut wie dieses mal zu den Kandelabern mit ihren tausenden Glaskristallen.

    Die Niki

    AntwortenLöschen