Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Freitag, 20. November 2020

[SLEA] - Bekanntgabe der ersten Landzuteilungen für 2021

Quelle: Second Life Blog
Am 11. September hatte Linden Lab im Second Life Blog die Wiederaufnahme des LEA-Programms angekündigt. Ich hatte das auch bei mir im Blog zusammengefasst. Das neue Programm heißt nun "Second Life Endowment for the Arts" (SLEA) und wird Anfang Januar 2021 starten.

Mit sieben Regionen ist es wesentlich kleiner als das frühere LEA-Programm, dass am Ende 29 Regionen umfasste. Aber da Linden Lab diese Regionen kostenfrei zur Verfügung stellt, sollte man auch mit diesen sieben zufrieden sein.

Mit der Ankündigung im September startete auch die Bewerbungsphase für Künstler und Kreative, die am Programm teilnehmen wollen. Im Falle einer Zustimmung erhalten sie dann eine Landzuteilung von der SLEA-Verwaltung. Heute wurden die Teilnehmer bekanntgegeben, die zum Start der SLEA entweder eine Region oder eine Viertelregion erhalten werden.

Die Bekanntgabe erfolgte im neu gestarteten SLEA-Blog. Außerdem wurde seit der Ankündigung auch ein Flickr-Fotostream und eine Facebook-Seite angelegt. Unter den Teilnehmern findet man sowohl bekannte Namen, die auch schon am alten LEA-Programm teilgenommen haben, als auch (zumindest für mich) noch unbekannte Namen oder Leute, die bei der früheren LEA nicht beteiligt waren.

Die ersten Teilnehmer im SLEA-Programm / Quelle: SLEA-Blog
Im Blogpost zur Landvergabe schreibt Cheforganisatorin Tansee, dass es 19 Bewerber gab und die meisten von ihnen eine Viertelregion für drei Monate wollten. Um dies zu ermöglichen, hat Tansee alle Bewerber in das Programm aufgenommen und gleich den Terminplan bis Ende Juni 2021 aufgefüllt (siehe Grafik oben). Das gilt sowohl für die Viertelregionen als auch für die Komplettregionen. Lediglich Region 6 und 7 wurden durchgehend mit einem Bewerber belegt.

Zum Schluss schreibt Tansee noch, dass die LEA-Regionen am Silvesterabend mit einer Zeremonie (Band durchschneiden) eröffnet werden. Dazu gibt es ein Feuerwerk auf fünf Regionen, Partikelshow und DJ-Party. Zusätzlich gibt es dann am 24. Januar 2021 auch noch eine formale Eröffnungsfeier, die dann "Erste jährliche SLEA Jubiläumsfeier der Künste" heißen wird.

Ich werde dann wieder zur Eröffnung von der SLEA berichten.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten