Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 23. März 2019

Demo gegen die Urheberrechtsreform am 24. März in SL

Quelle: Kueperpunk
Am 26. März 2019 will das europäische Parlament über einen Vorschlag für eine "Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt" abstimmen. Dabei geht es um mehrere umstrittene Regelungen, die seit Monaten kontrovers diskutiert werden. Allen voran der Artikel 13, mit dem Internet-Plattformen dazu verpflichtet werden sollen, keine urheberrechtlich geschützten Werke ohne Genehmigung des Rechteinhabers zugänglich zu machen.

Das klingt erst einmal nach einem Schritt in die richtige Richtung, aber im Detail betrachtet, könnte die Umsetzung zu einer Zensur quer durch das Internet führen. Denn die Kontrolle, was in das Internet hochgeladen wird, kann im Grunde nur mit automatisierten Filtern oder KI‑Programmen durchgeführt werden. Und keine heute verfügbare Software ist so intelligent, dass die Filterung in allen Fällen zuverlässig arbeitet. Also werden viele ihren Filter dann so aggressiv einstellen, dass in Zweifelsfällen auch erlaubte Inhalte blockiert werden.

Die Diskussion um dieses Thema spaltet aktuell mal wieder die Gesellschaft in zwei Lager. Die einen sind für die Reform, weil sie der Ansicht sind, dies würde die Rechte von Urhebern besser schützen. Die anderen fürchten Überwachung des Internets, Einschränkung der Meinungsfreiheit und eine Schließung von Internetplattformen, die nicht in der Lage sein werden, Inhalte rechtssicher zu filtern.

Second Life wäre von dieser Reform übrigens auch betroffen. Davor hat schon Wagner James Au im Januar gewarnt. Linden Lab müsste für alle SL-Nutzer die in Europa wohnen, ebenfalls solche Upload-Filter installieren. Für Texturen, Bilder, Sounds, Mesh-Modelle, Animationen. Es spielt keine Rolle, dass sich die Server und der Betreiber von Second Life in den USA befinden. Der Standort der Konsumenten ist ausschlaggebend. Das gilt für alle Plattformen, die mit nutzergenerierten Inhalten ihr Geld verdienen. Und dazu zählt Linden Lab, da sie ja nicht nur Land vermieten, sondern auch eine Provision durch Verkäufe auf dem Marketplace einbehalten.

Am Sonntag, den 24. März 2019, wird es in Second Life eine Demonstration gegen die Urheberrechtsreform geben. Organisiert wird das von den Brennenden Buchstaben, Die Villa, Dorenas-World, die Skoutz, der freien Bibliothek Pegasus und der SL Schreibgruppe. Und weil man nicht nur protestmäßig in der Gegend herumstehen will, gibt es rund um die Demonstration ein Rahmenprogramm, das wie folgt aussieht:

Event-Programm
  • Start der Veranstaltung ist um 20 Uhr MEZ (12 PM SLT).
  • Juristin Kay Noa erklärt Auswirkungen von Uploadfilter und Leistungsschutzrecht auf das Internet.
  • Moewe Winkler hat in einer Installation einen "exemplarischen" Uploadfilter in 3D aufgebaut.
  • Es gibt Livemusik von Psiquence und Michael Iwoleit.
  • Die Villa und der Virtuelle VNN24 News Kanal streamen die Veranstaltung live auf YouTube.
  • Dorenas World überträgt von der Veranstaltung einen Audiostream über Radio Rote Dora.
  • Demonstriert wird im Kreativdorf auf der Region Port Genieva
>> Teleport zum Kreativdorf

Hier noch ein kurzer Clip vom "Virtuelle VNN24 News" Kanal:

Breaking News Demostration gegen Artikel 13 in Second Life!



Zum Schluss noch zwei Links. Einmal zum Event-Forum auf SLinfo, wo bis zur Veranstaltung evtl. noch weitere Informationen gepostet werden. Dort sieht man auch ganz gut, dass dieses Thema kontrovers diskutiert wird. Und zum anderen zu einem von Stefan Holzhauer übersetzten Artikel, den ursprünglich Cory Doctorow geschrieben hat. Auf den hat auch schon Wagner James Au verwiesen, denn da bittet ein Nicht-Europäer darum, den Rest der Welt vor dieser Reform zu bewahren.

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina23. März 2019 um 13:22

    Gute Aktion.
    Ich bin auch absolut dafür, die Rechte von Künstlern (egal ob Ton, Bild oder was immer) zu schützen, aber uploadfilter sind dafür nicht das rechte Mittel.....der Paragraph 13 so wie er jetzt angedacht ist, taugt Null dafür.

    AntwortenLöschen
  2. Noch eine Ergänzung. Wir konnten auch noch den Juristen Dr. Jens Füller gewinner, der gemeinsam mit Kay Noa unsere Fragen beantwortet.
    Wir legen das Interview auf den Landstream. Dort wird er von Radio Rote Dora übertragen. Es gibt außerdem diesen Livestream bei Youtube von Seraph Nirvana von der Villa:

    https://www.youtube.com/watch?v=jfYT2ri5Es0

    Auch so könnt ihr den Ton verfolgen, oder ihr kommt direkt auf unseren Discordserver:

    https://discord.gg/P3x79Xw

    AntwortenLöschen
  3. wollte ich grade auf FB teilen geht nicht siehe Fehlermeldung.... http://prntscr.com/n1z11y

    AntwortenLöschen
  4. lach ich kann nichtmal deinen Text kopieren und einfügen inkl. Quelle und bekomme folgende Meldung : "Posts that look like spam according to our Community Guidelines are blocked on Facebook and can't be edited." ………. Zensur funktioniert ^^ auch geil "echtvirtuell.blogspot.com
    Dein Kommentar konnte nicht geteilt werden, da dieser Link gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt. Wenn dies deiner Meinung nach nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt, teile uns das bitte mit." http://prntscr.com/n1zb7s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir bekannt. Es wurde schon oft von anderen Lesern gemeldet. Da scheint mich ein netter Zeitgenosse als unseriösen Blog gemeldet zu haben. Bei anderen Plattformen würde mich das vielleicht sogar ärgern. Bei Facebook stört mich das jedoch nicht.

      Löschen
  5. Guten Tag.
    Hier ein kompletter Mitschnitt der Veranstaltung durch Die Villa. Nicht irritieren lassen: der eigentliche Beginn ist ca.bei Minute 03:13. Bei dem anfänglichen Standbild bleibt es also nicht!
    https://www.youtube.com/watch?v=jfYT2ri5Es0&list=LLr0VRIaRrRR0EXJYuBcwuzQ&index=3
    MfG
    BukTom Bloch

    AntwortenLöschen