Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 2. März 2019

Infos vom TPV-Treffen am 1. März 2019

Quelle: Pantera Pólnocy / YouTube
Am Freitag, den 1. März 2019, gab es ein weiteres Treffen der TPV-Entwickler in Second Life. Es dauerte diesmal fast 58 Minuten, was für diese Runde, die alle zwei Wochen stattfindet, rekordverdächtig lang war.

Das Treffen war diesmal auch ziemlich gut besucht. Unter anderem waren drei Entwickler vom Singularity Viewer anwesend. Ziemlich ungewöhnlich für einen Viewer, der seit fast drei Jahren kein vollwertiges Update mehr erhalten hat. Auch der letzte Alpha Release liegt schon knapp ein Jahr zurück. Da beim Treffen öfter jemand aus dem Singularity Team auftaucht, frage ich mich immer, was die da eigentlich wollen.

Die massive Präsenz am Freitag wurde wahrscheinlich durch den (gescheiterten) Versuch von Linden Lab ausgelöst, in dieser Woche den UDP-Dienst auf den ersten Regionen abzuschalten. Sowohl der Singularity als auch eine ältere aber aktive Firestorm Version, hätten dann kein funktionierendes Inventar mehr gehabt. Später während des Treffens tippt Siana Gearz dann in den Chat, dass wohl ein Update des Singularity bevorsteht.

Die Informationen hier im Beitrag, stammen wie immer aus dem Video von Pantera Pólnocy, das am Ende auch eingebettet ist. Die Themen sind weitgehend in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie während dem Treffen angesprochen wurden.

Viewer Updates

Neben einem Update für den offiziellen SL Viewer, wurde in den letzten beiden Wochen auch der EEP Project Viewer in den Status eines Release Kandidaten überführt.


Generelle Kommentare zu den RC- und Project-Viewern

Am 26. Februar wurde der BugSplat Viewer in den offiziellen SL Viewer übernommen. Die letzte Änderung, die dazu am Viewer Code vorgenommen wurde, hat offenbar den Open Source Code für die TPVs ruiniert. Oz Linden entschuldigte sich dafür. Linden Lab will in den kommenden Tagen den Code mit verschiedenen Patches wieder reparieren.

Der Estate Access Management RC Viewer ist nun auch bereit für seine Aufnahme in den offiziellen Viewer. Es fehlt allerdings noch ein Update für den Simulator, bevor das geschehen wird.

Ein neuer Maintenance Viewer ist in Arbeit. Diesmal unter dem Codenamen "Teranino", was ein leckerer Likör aus Kroatien sein soll. In diesen Viewer wird jetzt noch der BugSplat Code aufgenommen, bevor er erscheint.

Der BakesOnMesh Project Viewer benötigt ebenfalls noch ein Simulator Update. Danach soll der Viewer in den Kreis der Release Kandidaten aufgenommen werden. Bei Bakes On Mesh ist die Verspätung von Linden Lab inzwischen so groß, dass ich den Eindruck habe, dass sich keiner mehr für diese neue Funktion interessiert.

Informationen zur Abschaltung des UDP-Dienstes

Info:
Linden Lab hat vor zwei Jahren angekündigt, das veraltete User Datagram Protocol (kurz UDP) für den Asset Download in Second Life zu deaktivieren, da nach und nach der gesamte Datenaustausch zwischen Server und Viewer auf HTTP umgestellt wurde. In diesem Jahr soll es nun tatsächlich abgeschaltet werden.

Aussagen vom Treffen:
  • Der geplante Start zur Abschaltung des Dienstes sollte in dieser Woche auf den Regionen des Magnum-Kanals beginnen. Oz sagte dazu auf dem Treffen, dass es wegen Problemen abgeblasen wurde. Oz ist bei diesem Abschnitt im Video schwer zu verstehen, aber für mich hört es sich danach an, dass die angesprochenen Probleme mit den Viewern zusammenhängen, die noch den UDP-Download eingebaut haben. Es scheint noch zu viele Nutzer zu geben, die einen solchen Viewer verwenden. Das Resultat ohne UDP wäre für diese Nutzer, dass ihr Avatar nach einem Login permanent nur als Wolke zu sehen ist.
  • Jessica Lyon, die erst später zum Treffen kam, sagte, dass sie einen Blogpost auf der Firestorm Seite veröffentlichen will, wenn der Code ohne UDP ausgerollt wird, bevor der Firestorm mit Version 5.0.7 für ein Login in Second Life geblockt wurde.

Performance Einbruch bei Rechtsklick auf Mesh-Objekte

Ein Problem, das schon länger in Second Life Viewern besteht, ist ein starker Einbruch der Bildwiederholrate (FPS), wenn man mit der rechten Maustaste ein komplexes geriggtes Mesh-Objekt anklickt, um es zu bearbeiten. Oft fallen dann die FPS auf einen einstelligen Wert.

NiranV Dean schrieb beim Treffen, dass er einen Weg gefunden hätte, diesen Effekt zu verhindern. Er möchte nun, dass sich Linden Lab seinen Code ansieht und auf unerwünschte Nebeneffekte untersucht. Oz sagte dazu, dass Linden Lab immer froh ist, Performance Verbesserungen zu bekommen.

Baufenster erzeugt überflüssige Anfragen

Niran meldete noch ein weiteres Problem, bei dem das Baufenster bis zu 560.000 getChild Anfragen pro Frame verschickt. Das kostet ebenfalls einiges an FPS. Seine Lösung beinhaltet ein Fixieren aller Widgets im Baufenster, so dass der getChild Aufruf nur einmal erfolgt. Stattdessen werden die Einstellungen dann über Schieber vorgenommen, anstatt über die klickbaren Widgets. Als Beispiel chattete er diesen Link zu einem Screenshot seines Viewers mit geöffneter Frame-Konsole. Oz will sich auch diesen Code einmal ansehen.

Änderung der Second Life Nutzerprofile

Info:
Linden Lab will die SL-Profile auf ein anderes System umziehen. Sie werden dann wieder so aussehen, wie sie vor der Umstellung auf die Webprofile waren. Man geht also zurück zu Viewer-basierten SL‑Profilen.

Aussagen vom Treffen:
  • Grumpity Linden sagte, dass die neuen Profile vom QA-Team auf Fehler überprüft werden. Sie denkt aber, dass mehrere Änderungsrunden notwendig sind, bis man die neuen Profile so hinbekommt, wie man sie haben will.
  • Laut Entwickler Kadah Coba, der scheinbar Linden Lab bei den neuen Profilen hilft, gibt es aktuell einige Probleme mit der Kleinanzeigen Funktion in den Profilen. Zum Beispiel funktionieren die SLurls in den Kleinanzeigen nicht richtig.

Umstellung auf Visual Studio 2017

Info:
Der Viewer-Erstellungsprozess, der den Source Code in ein ausführbares Programm umwandelt, wird mit Hilfe einer Entwicklungsumgebung durchgeführt (Compiler, Linker, etc.). Diese Umgebung wird in Kürze für den SL Viewer auf Visual Studio 2017 aktualisiert.

Aussagen vom Treffen:
Oz sagte zu diesem Thema seinen Standardsatz: Das Projekt kommt gut voran und man hofft, dass man in ein paar Wochen mit den ersten Tests beginnen kann. Gemessen an der üblichen Präzision von Oz Lindens Aussagen, sollte das Projekt also bis Ende des Jahres fertig werden. ^^

Problem mit unkorrekter Anzeige von Attachments anderer Nutzer

Info:
Es gibt aktuell ein Problem, bei dem Attachments von anderen, in Sichtweite befindlichen SL-Nutzern kurzzeitig auf dem Bildschirm so dargestellt werden als wären sie ein Teil des eigenen HUDs. Das ist meistens in vollen Regionen mit vielen High-ARC Avataren der Fall.

Aussagen vom Treffen:
Beim letzten Treffen ließ Linden Lab noch offen, ob sie zu diesem Problem etwas unternehmen. Gestern sagte Oz, dass sie das Thema untersuchen. Am kommenden Montag hat Oz ein Meeting, bei dem man wohl nach Lösungsansätzen suchen will.

Probleme mit Schwebehöhe und Wanderprims bei großen Höhen

In der zweiten Hälfte des Treffens werden hauptsächlich im Chat einige Probleme angesprochen, die in größeren Höhen über einer Second Life Region auftreten können. Dazu gehören eine falsche Schwebehöhe des Avatars über dem Boden und das Wegdriften von Prims ohne eigenes Zutun.

Vir Linden erklärt das mit mathematischen Ungenauigkeiten, die wohl bei Berechnungen in großer Höhe auftreten. Insbesondere die Präzision der Fließkommaberechnung ist dort ungenauer als auf Meereshöhe.

Jeder Versuch, dieses Verhalten zu korrigieren, wäre laut Oz eine fundamentale Änderung des Simulator Hauptcodes. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass Linden Lab zu diesem Problem ein Projekt starten wird.

Nutzerzahlen für den Firestorm

Erst nach 40 Minuten erscheint Jessica Lyon auf dem Treffen, die Sprecherin des Firestorm Teams. Wie immer, fragt sie Oz nach den aktuellen Statistiken für Viewernutzung. Diesmal verrät Oz zumindest zwei Zahlen direkt auf dem Treffen. Der 64-Bit Firestorm wird von 170.000 Nutzern verwendet. Und der 32-Bit Viewer von 12.000 Nutzern. Wenn es immer noch stimmt, dass in Second Life 800.000 aktive Nutzer einloggen, dann wird der Firestorm von 22,75% aller Nutzer verwendet. Ich vermute allerdings, dass inzwischen keine 800.000 Nutzer mehr monatlich in SL einloggen.
...........................................................................

Hier das Video vom TPV-Treffen:

Second Life: Third Party Viewer meeting (01 March 2019)



Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (01 March 2019)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen