Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Sonntag, 4. Oktober 2020

La Maison d'Aneli: September/Oktober 2020

Quelle: Aneli Abeyante / Facebook

Bis zur langen Sommerpause von La Maison d'Aneli, die im Juni mit der Installation Parapina eingeläutet wurde, hatte ich die Ausstellungen dieser Galerie regelmäßig hier vorgestellt. Den Start der neuen Saison habe ich dann irgendwie verpasst.

Ich möchte aber dennoch die aktuelle Ausstellung wieder hier teilen. Diese wurde am 16. September eröffnet und sie kann noch bis zum 10. Oktober besucht werden. Die Anzahl der Aussteller hat Kuratorin Aneli Abeyante noch um einen weiteren gegenüber früheren Ausstellungen erweitert, so dass nun die Werke von acht Künstlern zu sehen sind.

Das Konzept für die Ausstellung ist ansonsten gleich geblieben. Es gibt es acht einzelne Skyboxen, die über Anywhere Türen miteinander verbunden sind. Das sind diese Türen, bei denen sich nach dem Öffnen eine animierte Spiraltextur dreht und man durch einfachen Klick direkt teleportiert wird.

Der aktuelle Landepunkt ist in einem großen Gebäude auf dem Simboden. Dort liegt ein Teleport-Pad auf dem Boden und alle acht Skyboxen werden bei Benutzung des Pads im Menü angezeigt. Da die Ausstellungen aber nummeriert sind und die Anywhere Teleports immer zur nächsten Nummer führen, habe ich mit der 1 angefangen. Hier sind die Namen der aktuellen Künstler.

Quelle: Aneli Abeyante / Facebook

Die Listennummer ist auch jeweils die Nummer der Skybox:

  1. Hurumi
  2. Puce
  3. Sennaspirit Coronet
  4. Neugaine Carter
  5. ZackHerrMann
  6. LaLie Sorbet
  7. Belinda Baroque
  8. Therese Carfagno


Ich zeige wie immer nur ein Foto pro Raum und fasse mich heute generell kurz, da die Ausstellung ja nur noch eine Woche läuft. Bei der nächsten Runde versuche ich dann wieder kurz nach der Eröffnung das Ganze hier vorzustellen

Skybox 1: Hurumi - SL-Fotografie und Skybox Dekoration

In der Skybox gibt es eine Konstruktion aus Holztreppen und -stegen. Über den beiden oberen Holzplattformen befinden sich SL-Fotos in Schwarzweiß und als mehrteilige Leinwandbilder. Die Skybox-Dekoration ist etwas chaotisch aber schön bunt.

Hurumi schreibt selbst zu seiner Installation:

"Ein Blick, eine Vision...verewigen einer Empfindung, eine Emotion...eingefangen in einem Bild.

SL erlaubte mir, die vielfältigen Möglichkeiten des Licht- und Schattenspiels zu entdecken!
So wie es euch ermöglicht, großartige Orte zu besuchen. Alles in einer flexiblen Atmosphäre nach euren Wünschen.

Ich hoffe, euch gefällt mein Stil und das Eintauchen in meine Welt."

Skybox 1: Hurumi

Skybox 2: Puce - Projektor-Spiegelungen

Diese Installation ist abgefahren. Die gesamte Skybox ist ein Projektorraum mit multiplen Spiegelungen und 3D-Illussionen. Man weiß im Grunde nicht, wo die Skybox aufhört und wo die Wände beginnen, auf denen ebenfalls Projektionen zu sehen sind.

Hier ein Auszug aus der langen Notecard von Puce:

"Autodidakt, leidenschaftlich gegenüber allen Arten von Kunst, skizzierte Zeichnungen und Aquarelle. In SL entdeckte ich zuerst die Fotografie, ich liebte es, als ich es schaffte, sie auf ein Prim zu kleben, ich war so stolz auf mich selbst. Dann fing ich an mit Prims zu bauen, Stück für Stück, wie jemand, der eine Plastilinkugel verformt, forme ich diesen kleinen Würfel, der so viele Geheimnisse hat, dass die Kreation oft zufällig zu mir kommt."

Skybox 2: Puce

Skybox 3: Sennaspirit Coronet - "Postcards from Chaos"

Sennaspirit zeigt SL-Fotos, zum Teil mit Farbwechseleffekten, zum Teil mit Bildbearbeitungs-programmen verfremdet. Das Ganze ist auf drei Ebenen übereinander aufgebaut. Mein Foto unten zeigt einen Ausschnitt aus zwei dieser Ebenen.

Auch hier wieder ein Auszug aus der sehr langen Notecard:

"Postcards from Chaos" ist eine nichtlineare Sammlung von Bildern aus diesen turbulenten Zeiten, in denen sich die Welt im letzten Jahr oder schon länger befindet. Von der Pandemie über das immer stärker werdende Bewusstsein für Rassismus, die Albträume an der Wurzel der MeToo-Bewegung bis hin zu den wesentlichen Fragen, was es bedeutet, euer Land zu lieben im Gegensatz zum Nationalismus. Wir befinden uns an einem sehr gefährlichen und wichtigen Knotenpunkt der Geschichte dieser Welt. Ich habe keine Antworten, nur Eindrücke von dem, was ich um mich herum sehe und fühle."

Sennaspirit Coronet

Skybox 4: Neugaine Carter - Ölgemälde

Von Neugaine gibt es abstrakte Gemälde in Öl zu sehen. Die Skybox ist zu einer großen Halle in einem Gebäude umgestaltet worden. Das sieht recht ansprechend aus und verstärkt das Gefühl, in einer Galerie zu sein.

Neugaine schreibt das Folgende über sich:

"Völlig Autodidakt, male ich zeitweise, normalerweise wenn ich betrunken bin oder wenn ich einen Überschuss an Emotionen habe. Ich habe im RL noch nie etwas ausgestellt und alle meine Bilder werden meiner Familie oder Freunden gegeben - ich werde am Tag vor morgen also nicht reich sein... Ich schätze das Öl und spiele gerne mit Texturen und Schichtdicken."

Skybox 4: Neugaine Carter

Skybox 5: ZackHerrMann - "The Quest of the 8 Artefacts"

Eine kunterbunte und sehr abstrakte Installation, welche die gesamte Skybox einnimmt. Ein vorgegebener Weg mit Schildern über Artefakte führt an den einzelnen Bereichen vorbei. Deshalb heißt die Installation auch "The Quest of the 8 Artefacts".

Aus der erneut sehr langen Notecard habe ich den folgenden Abschnitt übersetzt:

"Schon früh wurde ich von der Kunst angezogen, die Natur war meine erste Inspiration. Später entdeckte ich die Marvel-Comics, die meine Leidenschaft für Zeichnungen steigerte. Ich habe jahrelang die Kunstschule besucht. Danach wollte ich zur Stilschule, aber die war zu teuer. Also begann ich, das Nachtleben zu entdecken, besonders in der LGBT-Community. Dort hatte ich kleinere Erlebnisse im Universum der Drag Queen und anderer Kreaturen. Später entdeckte ich die Fähigkeit, Kreationen über einen PC zu erstellen, mit Photoshop und mit einem Grafiktablett. Mit diesen neuen Werkzeugen habe ich eine Kreatur mit dem Namen Linda Cluster entworfen.

Mit all diesen Materialien erstelle ich meine eigene visuelle Person und feiere viel mit der Rockmusikkultur. Diese Kreatur wurde nach Zack Herr Mann benannt. Tatsächlich ist er eine Reminiszenz an Musiker, die ich bewundere: Nina Hagen, Kate Bush, Cyndi Lauper, Björk..."

Skybox 5: ZackHerrMann

Skybox 6: LaLie Sorbet - "Exquisite Corpse"

LaLie erstellt farbenfrohe Collagen aus RL-Fotografien und malt mit Wasserfarben. Die Skybox hat sie so gestaltet, dass es aussieht als würde der Boden die Bilder reflektieren. Das wirkt immer recht eindrucksvoll und macht die Skybox irgendwie größer als sie ist.

Erneut ein Auszug aus der langen Notecard von LaLie:

"Ich habe es schon immer geliebt, Bilder zu erstellen. Aquarelle, Collagen, Computergrafiken, Videos, Werbung, Fotografie, Zeichnungen...alles drängt mich jedes Mal dazu, ein Bild zu erstellen.
[...]
Dann entstand die Idee, einige dieser Manifestationen nebeneinander zu stellen, mit ihnen zu spielen und sie dazu zu bringen, aufeinander zu reagieren, um einen gemeinsamen Faden zu finden. Diese Arbeit ist das Ergebnis, eine Art "Exquisite Corpse", eine spielerische Konstruktion meiner Bilder."

Skybox 6: LaLie Sorbet

Skybox 7: Belinda Baroque - SL-Fotos

Belinda hat die Skybox als Garten umgestaltet. Rings herum gibt es zum Teil verfremdete SL-Fotos von Belinda. Ein Weg durch die Blumenwiese führt an allen Exponaten vorbei. Nette Idee und gute SL-Fotos. Diese Installation wirkte erfrischend auf mich.

Bei Belinda gibt es ausnahmsweise nur eine ganz kurze Information, die ich deswegen auch voll übersetze.^^

"Virtuelle Fotografie ist nur ein Vergnügen unter vielen anderen."

Skybox 7: Belinda Baroque

Skybox 8: Therese Carfagno

Therese erstellt erotische RL-Fotografien, teilweise mit Bildverfremdungen. In ihrer Ausstellung hängen auch zwei abstrakte Bilder, die mit genug Vorstellungskraft vielleicht auch erotisch sind.

Aus der wiederum längeren Notecard über Therese habe ich einen Abschnitt herausgesucht, der eher nicht die Inspiration ihrer Arbeiten erklärt, sondern es ist eine Aussage, die ich so auch schon seit langem in Bezug auf SL vertrete:

"Ich habe kein Interesse daran, mich Künstler zu nennen. Ich mache Schnappschüsse. Wenn ich mit dem Bild aufgrund des Motivs, der Farben, der Personen darin oder irgendetwas zufrieden bin, lade ich es auf Flickr hoch oder stelle es irgendwo aus. Das ist alles. Und wenn jemand anderes mag, was ich mache, ist das noch besser."

Skybox 8: Therese Carfagno

Die aktuelle Ausstellung bleibt noch bis einschließlich 10. Oktober 2020 geöffnet. Wie immer, habe ich auf meinen Fotos nur einen Ausschnitt aus jeder Skybox gezeigt. Wer sich für eine (oder mehrere) Ausstellung(en) interessiert, kann den Rest in der Galerie besichtigen.

>> Teleport zur Maison d'Aneli

Links:


Kommentare:

  1. Great blog Maddy and highly detailed, dealing with a challenging subject, 8 separate exhibitors.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Annie. Unfortunately, I'm a little late with my blog post. I will present the next exhibition earlier.

      Löschen
  2. Agree with Annie. Danke Maddy !

    AntwortenLöschen