Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Freitag, 2. Oktober 2020

Patch Linden zum Stand der Bellisseria Linden Homes

Quelle: SL Forum
Gestern hat Patch Linden im Linden Homes Forum in einem Kommentar zu einem Thread ein kurzes Update zum Stand der Linden Homes und den aktuellen Aufgaben der Moles gegeben.

Der Thread wurde von Marianne Little gestartet, die sich darüber ausließ, dass für sie Bellisseria langsam etwas zu langweilig wird. Sie hat nun alle Häuser ausprobiert und neue Hausstile sind seit April nicht mehr veröffentlicht worden. Sie möchte jetzt etwas Neues (Premium Plus oder Pfahlhäuser), weil sie sonst evtl. ihre Premium-Mitgliedschaft auslaufen lässt.

Nachdem dann einige SL-Bewohner ihr Pro und Contra zu dieser Einstellung abgegeben hatten, hat sich Patch Linden zu Wort gemeldet. Hier die Übersetzung seines Kommentars:

Im Allgemeinen läuft immer noch alles auf Hochtouren. Hinter den Kulissen wird viel gearbeitet. Das gilt nicht nur für mein Team, sondern für das gesamte Lab. Die Arbeiten für den Umzug in die Cloud laufen sehr gut und ihr werdet sicher bald noch mehr darüber erfahren. Was mich und das LDPW-Team betrifft, so habe ich einen richtigen Urlaub mit einer etwas gewagten Reise zum Haus der Maus gemacht (Anm.: Patch schreibt hier "House of Mouse", keine Ahnung was das für ein Urlaubsort ist).

Zuvor waren wir sehr beschäftigt mit der Arbeit an mehreren Großveranstaltungen wie Titmouse und all die anderen lustigen Dinge, die wir gerade zu Halloween veröffentlichen, wie dem großen Shopping-Event, der Swagginator-Hunt, all unsere Geschenke und Halloween-Inhalte, der Millbank-Überraschung, der Vorbereitung für die Halloween Haunted Tour sowie ihre Anpassungen für dieses Jahr und so weiter.

Die Pfahlhäuser können aufgrund von Einschränkungen hinsichtlich der Cloud-Migration und der Simulatorverfügbarkeit noch nicht freigegeben werden. Das Thema nach den Pfahlhäusern befindet sich in der Endphase der produktiven Fertigstellung und wird in Kürze ebenfalls für die Veröffentlichung bereitgestellt. Für das Thema danach beginnen wir jetzt mit der produktiven Erstellung von Content und das darauf folgende Thema ist bereit, dann ziemlich schnell zu folgen.

Zu diesem Zweck, und ich versuche so sanft wie möglich alle daran zu erinnern, ist das Linden Homes Modell mit Wohneigentum als ein Typ mit eingeschränktem Wertversprechen für neue Benutzer oder als Starterhäuser positioniert. Ich habe bereits zuvor gesagt, dass ihr wahrscheinlich irgendwann aus dem Linden Homes Eigentumsmodell "herauswachsen" möchtet oder solltet und größer, besser, kontrollierter usw. werden möchtet. Das ist völlig in Ordnung und beabsichtigt, aber einige Leute sind auch vollkommen zufrieden mit dem Aufenthalt in einem Lindenhaus, das ist auch ok.

Es gibt viele andere erstaunliche Optionen für Landbesitz, vom Mainland bis zu privaten Estates. Egal, wo ihr letztendlich landet, wir sind froh, dass ihr ein Teil von etwas ganz Besonderem gewesen seid. Wir lieben immer noch alle und die Community, die weiterhin einen großen Teil des anhaltenden Erfolgs von Bellisseria ausmacht.

Irgendwann in naher Zukunft werde ich ein reguläres Town Hall Treffen für Bellisseria beginnen. Wer weiß, welche hilfreichen Informationen möglicherweise daraus entstehen können.
😉

Quelle: [SL Forum] - Patch Linden zu "I am waiting for Premium Plus and Stilt homes..."  


Eigentlich sind das etwas befremdliche Worte von Patch. Er deutet ja klar an, dass die Linden Homes eher nicht für die Oldbies oder Langzeitbewohner gedacht sind. Würden jetzt aber alle Oldbies ihre Linden Homes aufgeben und sich eine Parzelle sonstwo holen, dann wäre Bellisseria wohl schlagartig ziemlich leer. Denn die Mehrheit der Leute, die dort ein Haus haben, sind nun mal alteingesessene SL‑Nutzer.

Kommentare:

  1. https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.booking.com/hotel/us/house-by-the-mouse.html&ved=2ahUKEwil--Ki45bsAhWSl4sKHTh0CjwQFjAcegQIBRAB&usg=AOvVaw1pUleTmOhk6WLg9iGKDqZS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, dieses House of Mouse ist dann so etwas wie eine Ferienanlage mit vielen Häusern im typischen US-Vorstadtstil. Danke für den Link.

      Löschen
  2. Anidusa Carolina2. Oktober 2020 um 23:00

    Nun, ich denke er sagt das um Marianne ein wenig zu beschwichtigen. Und mit ihr all diejenigen, die wie so so extrem auf das "Game of Houses" abfahren. Ich meine........sie tut seit dem Anfang von Belli ja eigentlich nix als Häuser einrichten, Bilder davon posten, ein, zwei Wochen dort verbringen um dann zu gucken ob sie nicht noch ein schöneres in einer hübscheren Lage findet..... bla bla.
    Natürlich braucht man dazu Alts. Denn wer eines besitzt, kann ja mit dem gleichen Avatar den HÄuserpool nicht mehr sehen und bekommt ja nicht mit was wann wo frei wird.
    Und ich vermute, dass sie ein Premium behalten und nur die Alts davon befreien würde.

    Andererseits könnte man Patch aber auch so verstehen dass es ein sehr diplomatisches "pienz hier nicht rum! Wenn es Dir nicht passt geh Dir halt was mieten! Die Lindenhomes waren nie als Service für gelangweilte User mit House of Games Syndrom gedacht." ist. Mann weiss ja das Amis unschöne Botschaften immer so schön wie möglich verpacken, weil sie ja nicht "rude" sein möchten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina2. Oktober 2020 um 23:02

      Huch, das soll natürlich "Game of Homes" heissen,lach. Ist halt spät.....^^

      Löschen