Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Simtipp: "Halloween" von Cica Ghost

Am Mittwoch, den 14. Oktober, hat Cica Ghost eine neue Installation eröffnet. Passend zum Monat Oktober und zum aktuell allgemeinen Thementrend in Second Life, heißt ihre Installation "Halloween". Für mich ist das die bei weitem beste Halloween-Region, die ich bisher in Second Life gesehen habe. Denn sie ist so völlig anders als alle anderen.

Das beginnt schon beim Windlight. Während fast alle Halloween-Regionen in SL auf dunkle Einstellungen setzen, gepaart mit Nebelschwaden und undefinierten Geräuschen aus dem Hintergrund, ist Cicas Windlight super hell und der Nebel wird mit dem atmosphärischen Dunst der Windlight-Einstellung erzeugt, so dass der Viewer keine Performance-Einbrüche bekommt.


Das Windlight hat auch noch eine andere interessante Eigenschaft. Es stellt Cicas Halloween in einer fast monochromen Farbpalette dar. Nur einzelne Objekte heben sich aus dieser Graustufenwelt mit etwas Farbe ab. Wie zum Beispiel die vielen Kürbisse, eine Katze oder die Haare des Mannes, der mit einer Katze auf dem Schoss auf einer Bank sitzt (nächstes Foto).

Die Kürbisse stehen aus meiner Sicht auch im Mittelpunkt der Installation. Viele Charaktere ziehen auf einem Bollerwagen so einen Kürbis hinter sich her. Und richtig farbenfroh wird es dann beim Kürbisschnitzer (also demjenigen, der die Gesichter in die Kürbisse schneidet). Dort stapeln sich gut 20 dieser größten Früchte aus dem Pflanzenreich (siehe auch wieder nächstes Foto).


Eine weitere Anregung zur Interpretation dieser Installation, liefert wie immer das kurze Zitat von Cica aus der Land-Info. Es lautet diesmal:


Original:

"Every day is Halloween isn't it?
For some of us."


- Tim Burton

Übersetzung:

"Jeden Tag ist Halloween, nicht wahr?
Für einige von uns."


- Tim Burton

Das lässt sich natürlich auf vielseitige Weise interpretieren. Wie zum Beispiel, dass die Schrecken in der Welt allgegenwärtig sind und sich nicht nur auf diesen Volksbrauch beziehen, aus dem die US‑Amerikaner einen gruseligen Partymonat gemacht haben.

Mir war allerdings beim Besuch heute gar nicht nach irgendwelchen Interpretationen. Denn der Gesamteindruck von Cicas Halloween wirkte auf mich eigentlich sehr liebenswert und freundlich. Das Paar auf dem Foto oben ist ein gutes Beispiel dafür. Bei allen menschlichen Figuren bewegen sich übrigens die Augen, was ihnen mehr Ausdruck verleiht.


Sehr witzig fand ich auch die Blumen von Cica, denn die Blüten sind Fledermäuse, Sterne oder Spinnen. Die Fledermäuse sind besonders cool geworden. Und auch eine typische Zeichnung von Cica ist auf der rückseitigen Wand des Kürbisverkäufers zu finden. Sehr gut ist auch die Bodentextur. Das ist eine Mischung aus Mondlandschaft und Schachbrettmuster. Letzteres immer dort, wo eine Szene aufgebaut ist.

Die Region von Cica ist eine Homestead mit moderater Einstufung. Auch diesmal können fast alle Objekte aus der Installation in einem kleinen Shop gekauft werden. Der ist in einem der windschiefen Häuser von Cica untergebracht. Allerdings nicht ganz so groß wie bei ihrer letzten Installation "Monsters".

Ich hatte heute richtig Spaß auf dieser Region. Ein surreales Halloween-Erlebnis der besonderen Art. Das Windlight ist für dieses Thema einfach genial. Und die menschlichen Charaktere erinnern entfernt an den Klassiker "Nightmare Before Christmas" von Tim Burton. Cica hat ihr Zitat wohl nicht ganz zufällig ausgewählt.

>>Teleport zu "Halloween"

Links:


Kommentare:

  1. Anlässlich deines Simtipps habe ich Cicas Installation heute besucht.

    Und zwar zusammen mit einer Grid-Freundin aus Argentinien. Die meinte spontan: „Hier fühle ich mich ja wie bei Tim Burton!“ - Wir waren beide hingerissen!

    Dabei war es uns vergönnt, mit Cica Ghost ein paar Worte zu wechseln. Cica lebt ja wohl in Serbien, im orthodoxen Kulturkreis. Wir haben dann ein wenig philosophiert über die Kommerzialisierung von Volksbräuchen. …

    Ich finde, mit dieser Installation hat Cica wieder mal einen Knüller hingelegt. – Unbedingt besuchen!

    Danke für deinen Tipp, Maddy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, für die Installation von Cica war ja das kommerzialisierte Halloween die Vorlage. Der Ursprung liegt aber im katholischen Irland und hatte nichts mit Horror zu tun, sondern war ein Gedenktag für die Verstorbenen. Aber egal, die Installation von Cica ist unabhängig davon wirklich super gut.

      Löschen