Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Donnerstag, 15. Oktober 2020

[UWA] - Die "Gratitude Art Show" als Finale

Früher habe ich hier im Blog oft über Events und Ausstellungen auf den Regionen der Universität von West-Australia (UWA) berichtet. Mein letzter Blogpost dazu war vor über zweieinhalb Jahren. Danach gab es ein ständiges Hin und Her, ob die Universität die Regionen weiterhin bezahlen wird. Letztendlich wurde dann entschieden, die Präsenz der UWA in Second Life im Dezember 2020 zu beenden.

Zu diesem Anlass gibt es nun eine letzte große Kunstausstellung mit dem Namen "Gratitude Art Show" (übersetzt "Kunstausstellung der Dankbarkeit"). Dazu wurde am 14. Oktober ein langer Beitrag im UWA-Blog veröffentlicht. Es geht zunächst darum, Einreichungen für die Ausstellung zu sammeln. Mir ist dieser Blogpost zu lang, um ihn zu übersetzen. Ich fasse jetzt nur die wichtigsten Punkte zusammen.

Der Landepunkt auf der UWA-Region. Links von der Mitte ist die Box zum Einreichen von Kunstwerken.
Einleitung:
"Dies ist ein großes Finale, ein trauriger Abschied, um der UWA unseren Dank zu zeigen für alles, was sie für uns als Künstler, Kuratoren und Bewohner von SL getan haben. Ihre Arbeit hat uns Leben und Schönheit gebracht und die Kunstwelt in Second Life zu einer sehenswerten Sache gemacht."

Das Thema ist "Dankbarkeit"

Diese Kunstausstellung steht allen offen. Das Thema lautet "Dankbarkeit" mit einem Prim-Limit von 150 pro Kunstwerk und einer Einreichung pro Künstler. Die Einreichungen können 2D, 3D und/oder ein Machinima sein.

Warum das Thema "Dankbarkeit"?
Weil die University of Western Australia seit über einem Jahrzehnt ein Synonym für Kunst und deren Unterstützung in Second Life gewesen ist. Es gibt viele Menschen, deren Leben die UWA auf die eine oder andere Weise berührt hat. Viele Künstler fanden Inspiration in den 3D Art-Challenge-Themen und Unterstützung in der von ihnen geschaffenen Community. Dies soll eine letzte Zusammenkunft sein, um den Mitarbeitern der UWA für all die Jahre zu danken.

Zwei der aktuell aufgebauten Installationen auf der UWA Region

Fragen zu den Einreichungen


Die wichtigsten Regeln zur Gratitude Art Show

  • Eingereichte Kunstwerke sollten erkennbar das Thema repräsentieren. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte in einer beiliegenden NC darauf verwiesen werden.
  • Es gibt eine Land Impact Limit von 150 Prims.
  • Das Kunstwerk kann 2D oder 3D sein.
  • Machinima-Künstler wenden sich bitte an Chuck Clip oder Mariposa Upshaw, um Informationen zur Einreichung zu erhalten.
  • Nur eine Einreichung pro Künstler.
  • Einsendeschluss ist der 1. November 2020.
  • Eröffnung der Veranstaltung ist am 11. November 2020, ab 12 Uhr SLT (21 Uhr MESZ).
  • Die Ausstellung wird am (oder vor dem) 31. Dezember 2020 abgebaut, bevor die Region schließt.
  • Alle Fragen sollten in einer Notecard an Chuck Clip oder Mariposa Upshaw in SL gesendet werden.

Die Informationsgalerie zu vergangenen UWA-Projekten.
Wie reicht man etwas ein?
  • Das Kunstwerk sollte in der UWA Art Show Submissions Box am Landepunkt der UWA-Region abgelegt werden: Teleport zum Landepunkt der UWA
    ODER
    Am Landepunkt der Sinful Retreat Region: Teleport zum Landepunkt auf Sinful Retreat
  • Es sind keine besonderen Berechtigungen erforderlich, aber eine Copy-Version wäre von Vorteil.
  • Wenn man Probleme mit der Box hat, dann kann man sein Werk auch an Chuck Clip zusammen mit einer Notecard des Künstlers einreichen.
  • Um Kunstwerke in der Box einzureichen, den Eintrag im Inventar auswählen (linke Maustaste) und dann STRG drücken. Die Maus mit dem Eintrag dann in die Box ziehen, während man die STRG-Taste gedrückt hält. Wenn sich der Cursor über der Box befindet (rote Umrisse sollten um die Box herum angezeigt werden), die linke Maustaste loslassen und die Einreichung sollte in der Box liegen. Danach das Gleiche mit der zugehörigen Notecard machen.


Ganz unten im UWA-Blogpost stehen dann noch einmal Regeln, die aber im Wesentlichen nur das wiederholen, was zuvor schon geschrieben wurde. Ich werde dann irgendwann nach der Eröffnung der Ausstellung hier mal darüber berichten. Die Box zum Einreichen ist oben auf meinem ersten Foto zu sehen.

Links:


Keine Kommentare:

Kommentar posten