Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 21. März 2019

Simtipp: Umi und Tokyo Street

Vor fast genau einem halben Jahr habe ich einen Simtipp zu Tokyo Street geschrieben. Damals war Ownerin Paradox Ivory noch im Aufbau dieses Stadtviertels aus Tokyo. Da aktuell wieder vermehrt Fotos von dieser Region auf Flickr erscheinen, habe ich diesen Ort noch einmal besucht.


Ich war allerdings in erster Linie dort, um die neue Installation auf dem Simboden zu sehen. Die heißt "Umi" und hat mit Tokyo eigentlich nichts zu tun. Bei der Ankunft in diesem kleinen Fischerdorf bekommt man im Chat die Information, dass diese Installation durch die japanische Stadt Ine im Bezirk Yosa nahe Kyoto inspiriert wurde. Wie ein Foto auf Wikipedia zeigt, wurde der Second Life Nachbau ganz gut getroffen.


Als Windlight habe ich eine leicht dunstige Mittagseinstellung genommen. Stellt man den Viewer auf das vorgegebene Windlight, wird eine fehlerhafte Nachteinstellung geladen, die statt der Sterne große runde Bälle am Himmel zeigt. Diese falsche Anzeige ist bedingt durch die Umstellung auf das EEP-Windlight. Da in dieser Woche alle SL-Regionen den EEP-Code bekommen haben, die TPVs aber EEP noch nicht unterstützen, kommt es zu dieser komischen Darstellung des Himmels.


Die Region, auf der Umi und Tokyo Street untergebracht sind, heißt Dox und war bis Mitte letzten Jahres bekannt durch das "DoX Motel", das es jetzt aber nicht mehr dort gibt. Die beiden aktuellen Installationen verschlingen dennoch fast die gesamte Kapazität der auf 30k Prims hochgestuften Full Region.


So, ab hier schreibe ich nun weniger, da mir gerade wieder die Zeit wegläuft.


Das Fischerdorf auf dem Simboden ist sehr detailliert gestaltet und hat auch einige Kirschbäume in voller Blüte. Die Texturen laden aber ziemlich langsam und man muss für Fotos oft mehrere Minuten warten, bis alles scharf ist.


Man sollte auch den Inworld-Sound schön laut drehen, da es mehrere Sound-Emitter gibt, die sowohl in Umi als auch auf der Tokyo Street Plattform für Ambiente sorgen.


Nun folgen noch fünf Fotos von der Tokyo-Plattform auf 2.000 Meter Höhe.


Tokyo Street wurde gegenüber meinem Bericht vom letzten September fast vollständig umgebaut. Man erkennt zwar noch einzelne Gebäude oder bestimmte Deko-Szenen, aber der Stadtteil hat deutlich an Umfang zugelegt und wirkt nun tatsächlich wie eine Großstadt.


Dennoch findet man zwischen all den Hochhäusern die gleiche Liebe zum Detail wie schon im Fischerdorf unten auf der Region. Vor allem Dinge, die sich auf japanische Traditionen beziehen, sind an jeder Ecke anzutreffen.


Das langsame Laden der Texturen wird auf der Tokyo-Plattform noch durch Lag unterstützt. Obwohl meine FPS eigentlich noch im akzeptablen Bereich waren, hat mein Avatar oft nicht auf Tastatureingaben reagiert. Ein Phänomen, das ich schon häufiger auf 30k Regionen bemerkt habe.


In der Land-Info steht der folgende Text:
Wenn die Sonne untergeht, werden die Straßen lebendig. Nichts schläft in dieser Stadt. Genießt einen Spaziergang durch die von Laternen beleuchteten Straßen oder lasst euch ein leckeres Straßenessen schmecken, während ihr die einzigartige Atmosphäre dieses dicht bebauten, kleinen Stadtteils von Tokio genießt.


Ich gebe hier die Teleports zu beiden Installationen an. Ob der zu Umi funktioniert, habe ich nicht ausprobiert. Die Landmarke zu Umi wurde mir bei der Ankunft auf dem Simboden gegeben. Sollte nur der Teleport nach Tokyo klappen, dann am Landepunkt an der Wand nach einem Schild suchen, auf dem "Visit Umi" steht.

>> Teleport zu Umi - (Simboden)

>> Teleport zu Tokyo Street - (Sky-Plattform)

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen