Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 3. März 2019

Simtipp: VeGeTaL PLaNeT - 2019

Um nicht zu viele Frühlingsregionen am Stück zu bloggen, gibt es heute mal etwas völlig anderes. Allerdings nichts Neues. Über "VeGeTaL PLaNeT" habe ich schon drei Mal zuvor hier im Blog etwas geschrieben.


Der Anlass für mich, mal wieder auf VeGeTaL PLaNeT vorbeizuschauen, war dieses Foto von Tim Deschanel auf Flickr. Wobei ich es auf meinen Fotos nicht hinbekommen habe, dass die Farben der fraktalen Texturen so frisch aussehen wie bei Tim.


Seit meinem letzten Besuch hat Sim Ownerin und Künstlerin Vroum Short die Region komplett umgebaut. Sie enthält jetzt mehr fraktale Kunst als in all den Jahren zuvor. Denn VeGeTaL PLaNeT gab es schon 2007 in Second Life und ich war auch in meiner Newbie Zeit zum ersten Mal dort.

Vor einigen Jahren war die Region eine Zeit lang nur eine Homestead. Die hieß im Grid "Coral Springs". Nachdem Vroum dann auf die Region "Oak Park" umgezogen ist, gab es gleichzeitig den Wechsel zu einer Full Region. Und die wird inzwischen auch fast komplett ausgenutzt.


Der Landepunkt ist auf einem Berg. Bei der Ankunft wird automatisch ein Teleport-HUD angeboten. Man kann aber auch das Objekt-basierte Teleportsystem benutzen, das überall auf der Region anzutreffen ist. Mit einem großen "TP" gekennzeichnet, ist es nur schwer zu übersehen.

Ebenso kann man am Landepunkt auch in eine transparente Kugel steigen und eine geführte Tour starten. (Dazu nach "Take A Trip" Ausschau halten). Oder man steigt auf eine von mehreren Libellen, die an verschiedenen Stellen der Region auf Fluggäste warten.


Ich war vor allem wegen der aktuellen Installation über dem Wasser auf der Region. Also das, was auf Tim Deschanels Foto zu sehen ist. Denn diese Gestaltung kannte ich bisher noch nicht.

Ich könnte dort stundenlang auf dem Wasser herumlaufen und mir die Effekte ansehen, die je nach Position und Sichtwinkel immer wieder neu wirken.


Das Zusammenspiel von Natur (Bäume, Büsche, Felsen und Wasser) mit den fraktalen Texturen trifft genau meinen Geschmack von "Not Possible in RL". Wegen solcher Regionen werde ich wohl nie das Interesse an Second Life verlieren, da ich solche Sinneseindrücke eben nur inworld erleben kann.


Da ja die gesamte Region umgebaut wurde, zeige ich noch ein paar weitere Fotos von anderen Installationen.

Wenn man über das Wasser auf Meereshöhe läuft, trifft man auf verschiedene Löcher, die mit Pfeilen gekennzeichnet sind. Sie führen zu verschiedenen Bereichen unter Wasser. Man kann diese Bereiche aber auch über den Teleporter (HUD oder Pad) erreichen.

Vier dieser Bereiche interpretieren die vier Jahreszeiten nach Art von Vroum Short. Sie heißen "Coral Springs", "Summer Peak", "Glowing Fall" und "Winter Haven". Der Sommer hat mir nicht so zugesagt, aber Frühling, Herbst und Winter fand ich recht cool. Deshalb gibt es nun in genau dieser Reihenfolge drei Fotos.

Coral Springs
Glowing Fall
Winter Haven
Die letzte große Neuerung des Komplettumbaus auf der Region, ist die Position der Galerie, in der überwiegend fraktale Kunst ausgestellt wird. Die war bisher immer unter Wasser auf dem Simboden. Jetzt ist sie auf 3.500 Meter Höhe und befindet sich in einer kleinen Stadt. Dort hat jeder Künstler seinen eigenen Ausstellungsraum oder Shop, denn fast alle Bilder können auch gekauft werden.

Die Stadtkulisse mit den Galerien
Etwas abseits der Stadt, aber auf der gleichen Ebene, ist noch eine Sandbox, die ebenfalls von Ausstellungsräumen und Shops umgeben ist. Mein letztes Foto zeigt ein Stück von beidem. Ich habe das Foto in erster Linie wegen dem großen Roboter geschossen, der in einer der Ecken des Sandbox-Bereichs sitzt.


Wenn es aus meiner Sicht etwas zu beanstanden gibt, dann sind es die vielen Schilder und TP-Buttons. Davon sind auf der Region einfach ein paar zu viel gerezzt. Insgesamt überwiegt bei mir aber auf jeden Fall der positive Reiz dieser Fantasielandschaften, an denen ich mich nie sattsehen kann.

>> Teleport zu VeGeTaL PLaNeT

Links:

Kommentare:

  1. Nice post, you have very well explained and detailed this world.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Elie, this region has been inspiring me for many years and I always like to go there again.

      Löschen