Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 18. Juli 2017

LEA 26: Fotowettbewerb der Lichtbringer

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Heute, am 17. Juli, wurde auf LEA 26 die Installation "16 Fields" von den Lichtbringern eröffnet. Gezeigt wurde noch einmal die Show Deus Ex Cuboideum, die vor einer Woche schon im Inspire Space Park gelaufen ist.

Mit der Eröffnung wurde auch ein Fotowettbewerb von den Lichtbringern gestartet. Er läuft bis zum 17. August 2017 und der Gewinner erhält 1000 Linden Dollar und einen einen persönlichen Namehopper. Der zweite Platz erhält nur einen persönlichen Namehopper, was auch immer das ist.

Hier die Regeln zum Wettbewerb:
  1. Die Fotos müssen auf LEA 26 geschossen werden. >> Teleport zu LEA 26 - 16 Fields
  2. Keine Adult-Inhalte auf den Fotos.
  3. Das Fotomotiv kann frei gewählt werden, mit oder ohne Avatar, mit oder ohne Nachbearbeitung. Wer Rezrechte für einen Poseball auf LEA 26 benötigt, kann JustMeTrying Resident anschreiben.
  4. Die Fotos werden vom Lichtbringer Team bewertet. Das sind Just Wu (justmetrying resident), Elektra (hangrod hax) und Louis Wu (cyberklon resident).
  5. Die Fotos in Full Perm an JustMeTrying Resident schicken.
  6. Eine klare Benennung für das Foto wählen und auf jeden Fall das Wort "Contest" dem Namen hinzufügen.
  7. Der Gewinner erhält 1000 Linden Dollar und einen Namehopper. Der zweite Platz erhält einen Namehopper.
  8. Alle Einreichungen können von den Lichtbringern inworld, für Medien und/oder Webseiten genutzt werden. Wer will, kann sein Foto sichtbar signieren.
  9. Der Wettbewerb läuft von Montag, 17. Juli und endet Donnerstag, 17. August 2017.
  10. Für alle Fragen einfach JustMeTrying Resident anschreiben (geht natürlich in Deutsch).

Die Region LEA 26 wird am 29. Juli auch für eine Wiederholung der visuell-akustischen Lesung "Glaszsphäre" genutzt. Das ist ein Kooperationsprojekt von Moewe Winkler, Michael K. Iwoleit und Torsten Küper.. Diesmal werden wohl die Lichtbringer noch ein paar weitere Effekte hinzubringen. Das werde ich mir ansehen gehen, den die Premiere hatte eine gute Resonanz. Mehr dazu gibt es hier bei Torsten.

Zum Schluss noch drei Fotos von 16 Fields. Das sollen aber keine Beispiele für den Fotowettbewerb sein, sondern ich will nur zeigen, was man so auf LEA 26 zu sehen bekommt.


 
Für eine größere Ansicht bitte die Bilder anklicken

Kommentare:

  1. Darf man denn die atmosphärischen Bedingungen ändern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar. Eine Nachbearbeitung mit einem Grafikprogramm ist ja auch gestattet. Auch damit kann man über Filter die atmosphärischen Bedingungen ändern. Wobei die Partikel und Lichtskulpturen auf LEA 28 eben am besten bei einer Nacht-Einstellung zu sehen sind.

      Löschen
    2. Danke für die Info :)

      Löschen