Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 18. April 2012

Keine zentrale SL-Geburtstagsfeier in diesem Jahr

Hauptrede auf der SL5B
Gestern habe ich hier im Blog eine kurze Mitteilung von Linden Lab zur diesjährigen Jahresfeier von Second Life übersetzt, bei deren Inhalt mir eigentlich nichts merkwürdig vorkam. Doch schon kurz danach war in vielen Blogs und Foren zu lesen, was es mit der Ankündigung von LL auf sich hat. Dieses Jahr wird es keine von Linden Lab organisierte Hauptveranstaltung zum Geburtstag von Second Life geben. Für diese Feier, die abgekürzt SLxB genannt wird (das "x" steht jeweils für das Geburtstagsjahr), hatte LL in der Vergangenheit stets mehrere zusammenhängende Regionen zur Verfügung gestellt und in Parzellen unterteilt. Dann konnten sich SL-Nutzer für ein Grundstück bewerben, oder freie Parzellen wurden nach guter alter "first come first served" Manier vergeben.

Ansprache auf der SL6B
Das soll dieses Jahr nun nicht mehr so sein. Die Second Life Bewohner sollen Installationen, Veranstaltungen und Parties für den SL9B-Event selbst organisieren und durchführen. Es wird also nicht, wie in den letzten sechs Jahren, eine große Partyzone geben und es werden wohl auch keine Helfer, Manager und Organisatoren von Seiten Linden Labs zur Verfügung gestellt. Einzig die von SL-Nutzern angemeldeten Veranstaltungen und Parties will LL im Destination Guide und den social Media Webseiten bewerben. Die Feier wird also auf unterschiedlichen Sims, mit einer noch unbekannten Anzahl von Events und ohne koordinierten Gesamtplan stattfinden.

Timmi Allens Brandenburger Tor - SL6B
Diese Meldung löst bei mir erstmal ein negatives Gefühl aus. Ich war und bin ein großer Anhänger der jährlichen SLxB Veranstaltungen. Jede einzelne von ihnen, seit 2007, habe ich noch sehr gut in Erinnerung und insgesamt habe ich über 400 Fotos davon auf meiner Festplatte. Ich habe es sehr gemocht, von Parzelle zu Parzelle zu laufen und mir die beeindruckenden und verrückten Einfälle der vielen Beteiligten anzusehen. Es gab zwar auch immer extrem viel Lag, manchmal bis zur völligen Bewegungslosigkeit, aber das gehörte für mich genauso zum SLxB dazu, wie die große Geburtstagstorte, die vielen Live-Musik Bühnen, die Pod-Tour, oder die Ansprachen von Philip Rosedale, Mark Kingdon oder Rod Humble.

Ansprache auf der SL7B
Im letzten Jahr, auf der SL8B, hatte Linden Lab insgesamt 21 Regionen kostenlos zur Verfügung gestellt. Es waren ca. 700 Bewohner an den Aufbauten beteiligt, 300 Live-Künstler sind aufgetreten und es gab eine spannende Hunt nach gut versteckten Objekten quer über alle Regionen. Für mich war ein Besuch der SLxB-Regionen immer mit einem besonderen Gefühl verbunden. Der Begriff "Community" war für mich hier irgendwie spürbar und ein ähnliches Feeling hatte ich, neben dem SLxB, sonst nur noch auf den Events von Burn2 und den Relay For Life Abschlussveranstaltungen.

Imstallation auf der SL7B
Nun habe ich mich gestern und heute schon durch verschiedene Blogposts und deren Kommentare gelesen. Die SL-Bewohner sind über Linden Labs Entscheidung geteilter Meinung. Während viele, die in der Vergangenheit stark in diese Veranstaltung involviert waren, genau wie ich, traurig über den Wegfall des gemeinsamen Geburtstagsgeländes sind, gibt es auch einen fast gleichgroßen Anteil von Befürwortern dieses neuen, dezentralen Wegs. Einige sind der Meinung, dass SL den Bewohnern gehört und der Geburtstag des Grid auch bei den Bewohnern im Grid gefeiert werden sollte. Weitere Zustimmung erhält die gridweite Veranstaltung von Gruppen, die bisher beim zentralen Event wegen ihrer Inhalte nicht zugelassen waren, oder bei denen es zumindest immer größere Diskussionen über eine Beteiligung gab. Dazu gehören z.B. Adult-Content, BDSM, Gor, bestimmte Kinder-Gruppen und -RPs, usw.

Ansprache auf der SL8B - Rodvik als Raumschiff-Ava
Tateru Nino schrieb in ihrem Blogpost, dass sie selbst am SL3B mitgewirkt habe und dass dies ebenfalls, so wie dieses Jahr, eine dezentrale Geburtstagsfeier war. Aus ihrer Sicht, und auch aus Sicht von LL, war dieses Feier im Juni 2006 eine der besten Veranstaltungen, die SL bisher gesehen hat und das obwohl (oder gerade weil) es auf viele einzelne Regionen verteilt war. Linden Lab beteiligte sich in letzter Minute noch mit dem zur Verfügung stellen von sechs Eventregionen, aber alles andere lag in den Händen der Bewohner. Außerdem habe eine dezentrale Party auch noch den Vorteil, dass der Lag geringer sein dürfte, als bei einem Sim-Cluster, bei dem auch die Performance der Nachbarregionen eine Rolle spielt.

Installation auf der SL8B
Den ausgewogensten Artikel zum SL9B hat für mich Honour McMillan geschrieben. Sie ist zwar traurig über LLs Entscheidung, da sie letztes Jahr bei den freiwilligen Helfern der SL8B mitgewirkt hatte und ihr das viel Spaß machte. Aber sie will diesem neuen Konzept auch eine Chance geben und vor allem LL für ihre Entscheidung nicht an den Pranger stellen. Und ich denke, so ähnlich sehe ich das auch. Es dreht sich hier ja eigentlich doch nur um einen Event und nicht um eine Änderung der ToS von SL oder ähnliches. Ich lasse das einfach mal auf mich zukommen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass bei einer gridweiten Veranstaltung, ohne kostenloses Linden Land, wieder die gleiche Fülle von Installationen zu sehen sein wird. Aber vielleicht gibt es ja einen vollen Party- und Livemusik-Kalender und ein anderes, neues Gefühl einer großen Community-Veranstaltung.

Die Bilder hier im Beitrag stammen alle von mir und zeigen hauptsächlich die verschiedenen Ansprachen aus meinen bisherigen SL-Jahren, die jeweils am 23. Juni, dem eigentlichen Geburtstag von Second Life, stattgefunden haben.

Hier noch einige Artikel und Threads, in denen seit gestern etwas über das neue Konzept zum SLxB geschrieben wurde (englisch):

Foren:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen