Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 19. Dezember 2011

Dolphin Viewer 3.2.1.22181 veröffentlicht

Quelle: Dolphin Viewer
Nur eine Woche nach Version 3.2.0, ist gestern Abend der Dolphin 3.2.1 erschienen. Aufgrund vieler Anfragen, hat Lance Corrimal nun wieder die Übersetzungsdateien für eine deutsche Benutzeroberfläche zum Viewer dazugepackt (in der letzten Version war nur das Englische UI enthalten). Ansonsten gab es nur noch eine weitere Änderung.

Hier die beiden Neuerungen:
  • Übernommen vom Firestorm wurde eine Änderung für Schwebetexte im Inventar-Fenster. Diese wurden bisher immer eingeblendet, wenn die Maus über einem Eintrag stand. Nun wird das nur noch gemacht, wenn der Eintrag länger ist, als das Inventarfenster breit. Das soll eine kleine Verbesserung der Speicherauslastung im Viewers bewirken.
  • Die übersetzten Benutzeroberflächen (andere Sprache als Englisch) wurden wieder aufgenommen, da einige Dolphin Nutzer danach fragten.

>> Download Seite Dolphin Viewer

Bitte darauf achten, die richtige Version auszuwählen, da neben dem Dolphin 3 auch noch die beiden Versionen 1.5 und 2.5 angeboten werden.

Quelle: Dolphin Viewer 3 – 3.2.1.22181

Kommentare:

  1. Der Dolphin 3 wird immer besser. Mal sehen wie er sich weiter entwickelt.

    AntwortenLöschen
  2. Langsam finde ich den auch ganz gut. Zu Beginn war der Dolphin nur ein leicht geänderter LL-Viewer. Aber weil Lance kontinuierlich ein paar ausgewählte Erweiterungen anderer alternativer Viewer in den Dolphin übernimmt, wächst er zu etwas Eigenständigem.

    Nicht so überfrachtet, wie der Firestorm, aber auch nicht so spartanisch, wie der LL-Viewer. Wegen deiner Frage auf avameet, habe ich mir den Partikel-Editor im Dolphin zum ersten mal angesehen. Der bietet doch mehr, als ich ursprünglich dachte.

    Da die Bezeichnungen der einzelnen Editor-Felder selbst für Englischsprachige ziemlich kryptisch sind, werde ich in den nächsten Tagen hier im Blog mal die Bedeutung der einzelnen Werte erklären. Denn im Grunde kann man mit diesem Editor so ziemlich alles Umsetzen, was in der LSL-Wiki zum Thema Partikel erklärt wird.

    AntwortenLöschen