Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 19. Dezember 2011

Das Ende des Kirstens Viewer

Quelle: Kirstens Viewer
Einen Tag, nachdem das von KirstenLee Cinquetti gestartete Crowdfunding-Projekt zum Erhalt des Kirstens Viewer ausgelaufen ist, hat sie heute auf ihrer eigenen Homepage das Ende des Viewers verkündet. Das Ziel der Sammelaktion von 25.000 britischen Pfund wurde weit verfehlt. Insgesamt wurden nur 28% der Summe (ca. 7000 Pfund) erreicht.

Gedacht war das Geld für die Weiterführung der Viewer-Entwicklung, nachdem sich die finanzielle Lage von KirstenLee durch eine schwere Erkrankung ihrer Partnerin Dawny Daviau verschlechterte. Es boten sich aus ihrer Sicht die beiden Möglichkeiten, einen RL-Job anzunehmen, oder eben durch das Crowdfunding den Lebensunterhalt für ein komplettes Jahr zu erhalten und dadurch Zeit für die Weiterentwicklung des Viewers zu haben. Mehr dazu hatte ich Mitte Oktober hier im Blog geschrieben: >> Kirstens Viewer: Weiterentwicklung durch Gruppenfinanzierung?.

Quelle: Kirstens Viewer
In ihrem heutigen Blogpost äußerte sich KirstenLee ziemlich verbittert darüber, dass in den 60 Tagen Laufzeit das Ziel der Gruppenfinanzierung nicht erreicht wurde. Sie führte auf, dass ihre Webseite von 280.000 unterschiedlichen Besuchern aufgerufen wurde, jede Viewer Version zwischen 6000 und 8000 mal heruntergeladen wurde und bis zu 4000 Leute den Kirstens als Hauptviewer nutzten. Selbst in der vergangenen Woche wurde eine ältere Version des Kirstens noch 280 mal von Sourceforge heruntergeladen. Anhand dieser Zahlen hatte sich KirstenLee mehr von der Crowdfunding-Aktion erhofft.

KirstenLee bedankte sich abschließend bei den Personen, die das Projekt unterstützt haben. Jedoch sind die erreichten 28% der Zielsumme keine Basis, um mit der Entwicklung des Viewers fortzufahren. Alle Spender erhalten deshalb ihr eingezahltes Geld zurück. Das Forum auf der Kirstens Homepage werde nun geschlossen und Ende Dezember wird auch die Homepage selbst offline gehen. Da KirstenLee am 1. Januar einen neuen RL-Job beginnen wird, habe sie keine Zeit mehr, sich um irgendwelche Entwicklungen des Viewers zu kümmern.

Quelle: And Finally...

Anmerkung:
Es war schon nach etwa der Hälfte der 60-tägigen Crowdfunding-Zeitspanne abzusehen, dass das Ziel nicht erreicht wird. In den Kommentaren im vorherigen Blogpost, hofften einige noch auf einen gewichtigen Unterstützer, der einen Großteil der Summe einzahlen würde. Dies blieb jedoch aus.

Ich selbst finde es schade, dass dieser innovative Viewer von der Bildfläche verschwinden wird. Der Kirstens war gerade mit seinen letzten Versionen technisch oft weiter, als der Linden Lab Viewer selbst (z.B. Mesh Unterstützung). Andererseits habe ich aber Verständnis für KistenLees Situation und dass die 7000 Pfund kein Ersatz für einen vollwertigen Job sind.

Goodbye Kirstens Viewer...

Kommentare:

  1. Schade, aber wie du sagtest, es war abzusehen.

    Nirans Viewer baut auf Kirstens auf und ist eine würdige Nachfolge.

    AntwortenLöschen
  2. Nirans Viewer hatte nur bis zum Wechsel auf das neuen FUI (Flexible User Interface) auf dem Kristens aufgebaut. Seit dem Build 8 verwendet er den Sourcecode von LL.

    KirstenLee hatte in ihrem Viewer auch Änderungen am eigentlichen Viewercode vorgenommen. Das macht/kann NiranV nicht. Weder die Renderengine vom Kirstens, noch die 3D Stereoskopie (Anaglyphen), sind im aktuellen Nirans noch enthalten.

    Ich werde mir diesen Viewer auch bald mal genauer ansehen, aber mit dem Kirstens hat er nicht mehr viel gemeinsam.

    AntwortenLöschen
  3. warum sollte er auch , inzwichen sehe ich es schon fast als eine Beleidigung an , da ich Kirsten nicht mehr für eine ganz so tolle Person halte ...gab mehrere gründe, mit den Mods für Kirstens Viewer hab ich viel verändern wollen bin aber viel zu oft viel zu schnell auf die grenzen von XML gestoßen , jetzt da ich nen eigenen Viewer habe der auch nicht mehr auf Kirstens basiert kann ich sprichwörtlich mich austoben , theoretisch könnt ich das ganze Interface zu nem standart MMO aussehen umkrempeln xD (SL und standart MMO UI...weiha) das eigentliche problem aber hinter der ganzen sache warum ich den Kirsten nicht mehr weiter gemacht habe ist da wie Maddy schon sagte Kirsten einige wenn auch klitzekleine änderungen an der Renderpipeline vorgenommen hatt die am ende es unmöglich für mich gemacht haben Shining zu übernehmen , viel mehr sogar das neue Interface zu übernehmen was letzendlich dazu führte das ich das Projekt anhalten musste , da ich einfach die FUI haben wollte , es ging kein weg dran vorbei , also blieb nurnoch eines zu tun... arschtritt... mich endlich von Kirsten lösen...naja und zur Renderengine von Kirsten... als ich Shining getestet habe konnt ich über Kirstens nurnoch lachen , und die 3D Stereoskopie tut ehrlich gesagt einfach nur weh , da sie nicht mit Deferred funktioniert , und sorry aber wenn ich 3D haben will dann bitte auch mit halbwegs vernünftiger grafik , was bringt mir 3D Stereoskopie wenn SL wie dreck aussieht? , seine versprechungen den Viewer auf den neuesten stand anzuheben und Nvidia 3D einzubauen fand ich echt happig für 25k , grade weil er sagte er wolle den Viewer revolutionieren... mal Motion Blur , Godrays , Post Process Effecte in Deferred (wie in Singularity) und so einiges mehr was er ja scheinbar schlichtweg abgelehnt hatt , einzubauen wär da eher besser gewesen , KL hatt sich seit S20 so weit von Grafik weggebaut das ich den Viewer nicht mehr wiedererkannt habe.... wo er noch mit S18/S19 der wohl grafik beste Viewer war und immer den neuesten geilen grafikkram hatte war das mit S20 schon vergessen... schade eigentlich ....dennoch habe ich ihn seit über 3 Jahren benutzt und war seitdem eigentlich zu 99% mit Deferred und aktiven Schatten unterwegs , in den 3 Jahren hatt sich grafikmäßig fast nix getan außer Tiefenschärfe... ich mag vielleicht keine tollen neuen grafikeffekte einbauen können , aber die vorhandenen effektiv nutzen um den leuten zu zeigen wie weit SL eigentlich gehen kann bzw könnte wenn es denn noch ein wenig mehr hätte

    AntwortenLöschen
  4. @NiranV:
    Bitte meine Kommentare nicht falsch verstehen :)
    Ich finde es gut, was du mit deinem neuen Viewer machst. Und es war der absolut richtige Weg, nicht zu versuchen, den Kirstens Viewer zu erhalten, sondern deine eigenen Ideen umzusetzen.

    Ich habe diese Beispiele mit Renderengine und 3D nur aufgeführt, um es besser anschaulich zu machen, dass der Nirans Viewer kein Nachfolger des Kirstens ist.

    In deinem Release Artikel auf deinem Blog habe ich auch gelesen, dass du den Viewer in die TPV-Liste von LL eintragen lassen willst. Das wäre aus meiner Sicht ein wichtiger Schritt, den Viewer bekannter zu machen und Vertrauen zu schaffen. Ich bin seit dem Emerald Chaos sehr vorsichtig, was Viewernutzung betrifft. Deshalb habe ich auch nie den Phoenix oder Firestorm genutzt. Einfach weil ich Infos darüber hatte, dass in deren Entwicklerteam immer noch ähnliche Strukturen herrschen, wie bei Fractured Crystal & Co.

    Inara Pey hat gestern einen langen Testbericht zu deinem Viewer geschrieben. Das wird sicher viele neugierig machen. Ich selbst werde versuchen, noch in diesem Jahr auch so einen Bericht in Deutsch hier im Blog zu posten.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg mit dem Viewer. Denn so direkte und persönliche Infos zur Entwicklung, bekommt man sonst zu keinem SL-Viewer^^

    AntwortenLöschen