Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 19. Mai 2019

Simtipp: {Atonement}

Schon seit Wochen verfolge ich den Flickr-Stream von Zomborg Vollmar, da sie am 13. März dieses Foto dort veröffentlicht hat, mit der Anmerkung, dass diese Region bald eröffnet wird. Letzte Nacht war es dann soweit. Da ich auf Wald- und Naturregionen stehe, habe ich {Atonement} heute kurz besucht.


Am Landepunkt sitzt ein Bot-Avatar und übergibt ein Survival Kit. Das ist ein HUD, das man anziehen kann, um dessen Inhalt dann ins Inventar zu kopieren. Enthalten ist eine Taschenlampe und eine Karte. Das Setting-Menü der Taschenlampe ist etwas komplex. Fakt ist, sie funktioniert nur im Mouselook.


Die Karte aus dem Survival Kit kann man ebenfalls anziehen. Der Avatar hält sie dann in der Hand, so wie man das im RL auch macht. Sie zeigt die verschiedenen Wege, die über die Region verlaufen. Allerdings ziemlich grob. Lustig ist aber die Haltepose mit dem Avatar. Am Landepunkt wird man außerdem auch noch in die Landgruppe eingeladen, die allerdings 200 L$ Beitrittsgebühr kostet.


Gleich in der Nähe des Landepunkts gibt es einen höheren Berg, auf den man über einen Serpentinenweg gelangt. Oben ist eine Pavillon-Ruine mit "natürlicher Einrichtung" (nächstes Foto). Und man kann von dort mit einer Handseilbahn fast bis zum anderen Ende der Region rübergleiten (oder was sagt man da bei einer Seilbahn? - fahren, rollen, rutschen...?).


Die ganze Region ist als Hang angelegt. Der Landepunkt ist auf 56 Meter Höhe. Der tiefste Punkt ist auf 1 Meter Höhe, da der Ozean auf 0 Meter abgesenkt wurde. Ein Fluss durchquert mit mehreren Wasserfällen die gesamte Region. Auf dem nächsten Foto beginnt dieser Fluss am oberen Bildrand in der Mitte und endet nach zwei Wasserfällen am unteren Bildrand.


Von der Natur her, ist diese Region genau mein Ding. Solche Kulissen, wie auf dem Foto oben, sind einfach eine Augenweide. Es gibt aber nicht nur Natur auf {Atonement}. Unter den ganzen Felsen sind viele Höhlen und Tunnel, die sich über den größten Teil der Region erstrecken. Die Eingänge sind meist von Pflanzen leicht verdeckt, die über die Felsen gewachsen sind. Hier mal zwei Fotos aus dem Untergrund.



Das vorgegebene Windlight auf der Region ist sehr dunkel, hat einen starken Rotstich und zeigt auch noch die defekten EEP-Sterne am Himmel. Ich habe hier ein anderes Windlight verwendet, das die eigentlich schöne Natur besser auf den Fotos zur Geltung bringt. Und soweit ich auf den Fotos von Ownerin Zomborg Vollmar gesehen habe, nutzt sie auch selbst nicht das von ihr vorgegebene Windlight.


Die Region ist eine Fullprim mit 30k Upgrade. Einige Häuser auf der Region stehen leer und man kann sie mieten. Insgesamt wurden viele Objekte auf der Region von Aiden Caudron gerezzt. Er ist der Partner von Zomborg und ist wohl im Wesentlichen für die Gestaltung verantwortlich.


Umgeben ist die Region von einem weitläufigen Sim-Surround mit hohen, teilweise verschneiten Bergen. Allerdings ist die Natur in den meisten Bereichen so dicht, dass man die Berge fast nie zu Gesicht bekommt.


Die Texturen von einigen der verwendeten Felsen wollten bei mir einfach nicht scharf laden. Egal was ich angestellt habe. Erweitertes Beleuchtungsmodell ausgeschaltet, wieder eingeschaltet, Sichtweite von 8 auf 500 Meter erhöht und wieder zurück, Felsen mit der rechten und linken Maustaste angeklickt, usw.. Nichts hat geholfen. Und wie so oft, wenn Texturen von Felsen bei mir nicht laden, stammen diese aus dem Shop von Fanatik. Das ist keine gute Werbung für das Label.


Das offene Gebäude auf dem Bild oben ist zum Spielen vorgesehen. Es gibt sowohl Gesellschaftsspiele als auch Arcade Zockautomaten. Um dorthin zu kommen, muss man über die längste Brücke der Region laufen. Sie ist auf meinem letzten Foto die obere der beiden Brücken.


Insgesamt eine sehr schöne, familientaugliche Region mit viel Natur. Vor allem in der Nähe vom Fluss habe ich mich sehr wohl gefühlt, da ich das Rauschen von Wasser entspannend finde. Die dunklen Höhlen habe ich allerdings nur kurz besucht. Und es gibt auf der Region noch weit mehr zu entdecken als meine paar Fotos hier zeigen.

>> Teleport zu {Atonement}

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen